Bestbezahlte Sportler: 2018 haben diese 5 die Nase vorn

Aus Werbeverträgen, Vereinsverträgen und Preisgeldern speist sich das millionenschwere Einkommen der bestbezahlten Sportler 2017. (Foto: Lenscap Photography / Shutterstock.com)

Das Forbes Magazin hat für das Jahr 2018 ein neues Ranking aufgelegt, welche Sportler die bestbezahlten der Welt sind. Dabei  verdienen die Sportler aus den Bereichen Boxen, Tennis, Fußball und Basketball ihre Millionen nicht nur durch den Sport.

Besonders lukrative Werbeverträge mit Sportartikel-Herstellern und anderen Konsumgüter-Produzenten tragen enorm zu ihrem Verdienst bei. Zum Teil verdienen sie sogar den Großteil ihres Einkommens mit Werbung.

5. Neymar, Fußball (77 Mio. €)

Mit dem Fußballspielen verdient der brasilianische Spieler etwa 62 Mio €., die restliche 15 Mio € bezieht er aus Werbeverträgen. Nach dem teuersten Transfer in der Fußballgeschichte (222 Mio. €) 2017 spielt er seit für Paris Saint-Germain und auch für die brasilianische Nationalmannschaft.

4. Conor McGregor, MMA (85 Mio. €)

Der 30-jährige MMA-Kämpfer verdient 73 Mio. € mit dem Sport und 12 Mio. € mit seinen Werbeverträgen. Conor McGregor war der Champion in zwei Gewichtklassen (Leichtgewicht und Federgewicht). 2017 wurde er für einen einzigen Boxkampf (gegen Floyd Mayweather) 64 Mio. € bezahlt. Keine Überraschung, dass Conor McGregor auf Platz 4 der bestbezahlten Sportler steht.

Adidas wieder mit RückenwindDie Adidas-Aktie präsentierte sich zuletzt in guter Form. Dieser Trend dürfte anhalten.  › mehr lesen

3. Cristiano Ronaldo, Fußball (92 Mio. €)

Seine 92 Mio. € zieht er neben seinem Vertrag mit Real Madrid auch aus Werbeverträgen, die alleine 40 Mio. € seines Gesamtgehalts ausmachen. Samsung, Nike und Coca-Cola sind nur einige der Firmen, die zu Ronaldos Einkommen beigetragen haben. 2018 hat er mehr verdient als im vorigen Jahr, hat aber trotzdem den Platz 1 auf der Liste verloren.

2. Lionel Messi, Fußball (95 Mio. €)

Der Argentinier, der für den FC Barcelona spielt, hat einen lebenslangen Werbevertrag mit dem deutschen Sportartikelhersteller Adidas, der zu seinem gesamten Einkommen aus Werbeverträgen (23 Mio. €) heftig beiträgt. Die restlichen 72 Mio. € verdient er mit Fußballspielen.

1. Floyd Mayweather, Boxen (243 Mio. €)

Floyd Mayweather steht 2018 an der Spitze der Liste der bestbezahlten Sportler. Er hat alle 50 Profikämfen gewonnen und wurde mehrmals als der weltweit beste Boxer bezeichnet. Dieser Meinung waren zum Beispiel Sports Illustrated und ESPN.

Deutsche Sportler sind in den Top 5 nicht dabei, erst auf Platz 18 kommt der Formel 1-Rennfahrer Sebastian Vettel mit einem Jahreseinkommen von 36 Mio. €, wobei davon nur 256.000 € aus Werbeverträgen stammen und der Rest nur durch den Motorsport und seinen Vertrag mit Ferrari erwirtschaftet wird. Weitere deutsche Sportler sind in den Top 100 nicht vertreten.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.