Das sind die 10 bestverdienenden Autoren der Welt

Wie hoch ist eigentlich das Einkommen von Schriftstellern? Zwei global erfolgreiche Autoren ragen in dem Ranking des US-Magazins Forbes deutlich heraus. Das sind die 10 bestverdienenden Autoren zwischen Juni 2016 und Juni 2017.

10. Danielle Steel (11 Mio. US-$)

Danielle Steel hatte in den zurückliegenden 12 Monaten mit 6 Publikationen eine sehr produktive Zeit. Ihr letztes Buch schaffte es innerhalb von 4 Wochen auf die Bestseller Liste der New York Times.

9. E. L. James (11,5 Mio. US-$)

E. L. James, die Autorin von „Fifty Shates of Grey”, erreicht zwar nicht mehr ganz den Erfolg ihres ersten Werkes, hat im vergangenen Jahr aber immer noch 11,5 Mio. US-$ verdient.

8. Paula Hawkins (13 Mio. US-$)

Die britische Autorin Paula Hawkins machte in der jüngeren Vergangenheit mit ihrer Novelle „The Girl on the Train“ Furore. Auch die Verfilmung war ein großer Erfolg.

7. Nora Roberts (14 Mio. US-$)

Romantik-Queen Nora Roberts schaffte es mit ihrem jüngsten Werk „Come Sundown“ auf Platz 1 der Bestseller Liste der New York Times. Sie ist mit einem geschätzten Vermögen von rund 370 Mio. US-$ eine der reichsten self-made Frauen des Landes.

6. John Grisham (14 Mio. US-$)

2016 hatte John Grisham mit seinem „The Wistler“ bereits einen Mega-Erfolg. Auch in diesem Jahr schickt er sich an, mit dem Thriller „Camino Island“ die Bestseller Listen zu stürmen.

5. Stephen King (15 Mio. US-$)

Im zurückliegen Jahr verkaufte der King of Horror, Steven King, in den USA 1,9 Mio. Bücher von dem Titel „End of Watch“. Die heiß ersehnte Kinoversion von „It“ wurde von Fans und Kritikern gefeiert und dürfte King weiter Auftrieb geben.

4. Dan Brown (20 Mio. US-$)

Der Autor von „Da Vinci Code“ hatte mit der Verfilmung seines Romans weniger Erfolg als erwartet. Doch mit seiner neuen Story „Origin“ machte er die Schlappe wieder wett.

3. Jeff Kinney (21 Mio. US-$)

Der Erfolg seines Debuts „Diary of Wimpy Kid“ liegt fast 10 Jahre zurück. Allerdings hält der Hype um die Franchise Produkte der Serie unverändert an. In den USA verkaufte er mehr als 3,2 Mio. Bücher.

2. James Patterson (87 Mio. US-$)

James Patterson ist der reichste Autor der Vereinigten Staaten von Amerika. Viele seiner Geschichten wurden vom TV adaptiert. Er verkaufte in den vergangenen 12 Monaten etwa 9,5 Mio. Bücher.

1. J. K. Rowling (95 Mio. US-$)

Die britische Schriftstellerin J. K. Rowling hat mit ihrem letzten Roman der Harry Potter Reihe „Harry Potter and the Cursed Child“ erneut die Bestseller Listen gestürmt. Mit ihren Verfilmungen bei Universal Studios ist ebenfalls sehr erfolgreich.

8. November 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Peter Hermann
Von: Peter Hermann. Über den Autor

Peter Hermann ist studierter Germanist und Sozialwissenschaftler und arbeitet seit vielen Jahren im Wirtschafts- und Finanzjournalismus. Sein Spezialgebiet sind die Offenen Investmentfonds. Darüber hinaus besitzt er die Zulassung zum Anlageberater nach § 34 f.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt