Das sind die 10 umsatzstärksten DAX-Aktien

Die Frankfurter Börse ist die wichtigste deutsche Börse, wobei die elektronische Handelsplatz Xetra als die umsatzstärkste Handelsplattform in Deutschland gilt. In 2015 wurden 90 % des gesamten Aktienhandels in Deutschland über Xetra abgewickelt.

Im Januar 2017 summierte sich der Orderbuchumsatz an der Xetra-Börse auf knapp 105 Mrd. €.

Das wichtigste deutsche Börsenbarometer ist der DAX. In die Index-Berechnung fließen die 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen ein, die im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet sind.

Die Top 10 der umsatzstärksten Aktien in Deutschland (in den letzten 30 Tagen) sind ausschließlich im DAX zu finden.

10. Deutsche Telekom, monatlicher Börsenumsatz: 2,4 Mrd. €

Für die leidgeprüften Aktionäre der Deutschen Telekom waren die Jahre nach der Jahrtausendwende nicht einfach. Nach einem kurzzeitigen Höhenflug unmittelbar nachdem Börsengang erreichten Telekom-Aktien im Jahr 2000 Höchststände bei über 100 Euro.

Mit dem Platzen der Dotcom-Blase folgte ein Absturz unter die Marke von 10 €. Zwar erholten sich die Telekom-Aktien in den letzten Jahren wieder, doch von den einstigen Höchstkursen bleibt das Papier nach wie vor weit entfernt.

Über Xetra wechseln rund 8 Millionen Telekom-Aktien tagtäglich den Besitzer.

9. Commerzbank, monatlicher Börsenumsatz: 2,5 Mrd. €

Auch die Anleger der Commerzbank hatten in den letzten Jahren wenig Freude an der Aktie. Nach der Finanzkrise im Jahr 2007 ging es für die Aktie steil nach unten. Heute leidet die Commerzbank vor allem unter dem Niedrigzinsumfeld.

8. SAP, monatlicher Börsenumsatz: 3,0 Mrd. €

Deutlich besser lief es dagegen für die Anleger von SAP. Deutschlands größtes Softwarehaus profitierte zuletzt stark vom Trend in Richtung Cloud Computing, der Aktienkurs kletterte in den vergangenen 5 Jahren um mehr als 80 %. Über Xetra wechseln im Schnitt rund 2 Mio. SAP-Aktien den Besitzer.

7. Volkswagen, monatlicher Börsenumsatz: 3,2 Mrd. €

Der Diesel-Skandal hat nicht nur Volkswagen-Konzern, sondern auch dessen Aktionäre in den letzten Quartalen stark zugesetzt. Inzwischen sieht sich VW jedoch wieder auf Erholungskurs, nachdem die Wolfsburger in 2016 Toyota als weltgrößten Autohersteller nach verkauften Stückzahlen ablösen konnten.

6. BASF, monatlicher Börsenumsatz: 3,4 Mrd. €

Die Anleger des deutschen Chemiekonzerns BASF konnten sich in den letzten Jahren über eine stetig steigende Dividende freuen. Auch der BASF-Aktienkurs legte in den letzten 5 Jahren um rund 50 % zu. Das Interesse der Anleger an der BASF-Aktie ist hoch, inzwischen wechseln im Schnitt rund 2 Millionen BASF-Aktien pro Tag den Besitzer.

5. Bayer, monatlicher Börsenumsatz: 3,7 Mrd. €

Auch die Aktien des Pharmakonzerns Bayer sind bei Anlegern beliebt. Nicht nur wegen der steigenden Dividende, auch der Aktienkurs hat nach einer Konsolidierung in den letzten 2 Jahren seinen Aufwärtstrend offenbar wieder aufgenommen. Tagtäglich werden rund 2 Millionen Bayer-Aktien über Xetra gehandelt.

4. Allianz, monatlicher Börsenumsatz: 4,0 Mrd. €

Die Aktien der Allianz gehören inzwischen zu den Top 5 der umsatzstärksten Aktien in Deutschland. Trotz der eher schwierigen Situation am Finanzmarkt laufen die Geschäfte bei der Allianz weiter gut, die Dividende und der Aktienkurs sind in den letzten 5 Jahren deutlich gestiegen. Durchschnittlich wechseln rund 1,3 Millionen Allianz-Aktien pro Tag über Xetra den Besitzer.

3. Deutsche Bank, monatlicher Börsenumsatz: 4,4 Mrd. €

Die Deutsche Bank kämpfte in den letzten Jahren immer noch mit den Nachwehen der Finanzkrise, die im Jahr 2007 die Bankenwelt in eine Krise stürzte. Neben zahlreichen Rechtsstreitigkeiten, kämpfte die Deutsche Bank zuletzt auch mit dem Niedrigzinsumfeld.

Nach wie vor sucht Deutschlands größtes Geldhaus nach Wegen, wieder zu alter Stärke zurückzufinden. Trotz der Widrigkeiten gehören die Aktien der Deutschen Bank mit einem durchschnittlichen Handelsvolumen von mehr als 11 Millionen Anteilen zu den umsatzstärksten Aktien in Deutschland.

2. Daimler, monatlicher Börsenumsatz: 5,0 Mrd. €

Daimler zog zuletzt mit seinem Elektroauto-Konzept Mercedes EQ große Aufmerksamkeit auf sich. Der Stuttgarter Autobauer bekennt sich klar zur Elektromobilität. Ob sich Daimler gegen den Elektroauto-Pionier Tesla auch in Zukunft behaupten kann, wird sich zeigen.

Nach wie vor gilt Daimler als einer der umsatzstärksten Aktien in Deutschland. Das monatliche Handelsvolumen in Daimler-Aktien beträgt in Deutschland im Schnitt etwa 5 Mrd. €.

1. Siemens, monatlicher Börsenumsatz: 5,2 Mrd. €

Siemens-Chef Joe Kaeser hat bisher alles richtig gemacht. Neben dem Kerngeschäft mit Industrietechnik treibt der aus Niederbayern stammende Manager das wachstumsstarke Geschäft mit Umwelttechnik voran. Zur Freude der Anleger, den der Siemens-Aktienkurs legte auf Jahressicht um rund 50 % zu.

Gleichzeitig gilt die Siemens-Aktie als die derzeit umsatzstärkste Aktie in Deutschland. Tagtäglich wechseln etwa 2,2 Mio. Siemens-Aktien den Besitzer, der monatliche Börsenumsatz summierte sich zuletzt deutlich über 5 Mrd. €.

20. Februar 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Alexander Mittermeier. Über den Autor

Als Gründungsmitglied einer der größten Finanz-Communitys in Deutschland schreibt Alexander Mittermeier heute nicht nur über Aktien und Hightech-Unternehmen, sondern auch über Geld- und Wirtschaftsthemen. Im Mittelpunkt stehen dabei Hintergrundberichte und Bewertung wirtschaftlicher Themen unter Berücksichtigung technologischer Gesichtspunkte für eine der größten Banken Deutschlands

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt