Das sind die 5 profitabelsten Autohersteller der Welt

BMW kann nach wie vor mit den höchsten Margen aufwarten, doch beim Gewinn liegt ein anderer Autohersteller ganz vorne. (Foto: andriano.cz / shutterstock.com)

Regelmäßig nimmt die Unternehmensberatung Ernst & Young (EY) die 16 führenden Autobauer unter die Lupe und vergleicht die Hersteller in wichtigen Kennzahlen wie Umsatz, Gewinn und auch Profitabilität (Gewinnmarge).

Die Automarke mit der höchsten Gewinnmarge ist nach wie vor der bayerische Autohersteller BMW, der zu Jahresbeginn seinen Spitzenplatz mit einer Marge von 12,0 % verteidigen konnte. Die Gewinnmarge stellt das Verhältnis von Umsatz und operativen Ergebnis dar und zeigt, wie viel Ertrag im Unternehmen hängenbleibt. Daimler musste sich bei dieser Kennzahl jüngst Suzuki geschlagen geben (Gewinnmarge: 11,0 %), während der Stuttgarter Autobauer sich mit einer Marge von 8,4 % begnügen musste.

Doch welcher Autobauer erwirtschaftet insgesamt den höchsten Gewinn? Hierzu ein Blick auf das Ranking der weltweit profitabelsten Autohersteller (Quelle: Statista, Stand 2017):

5. General Motors (GM) – Gewinn: 9,49 Mrd. Euro

Der US-Autobauer General Motors (GM) liegt in Sachen Gewinnmarge unter den Top 5 der Autohersteller. Auch beim Gewinn konnte General Motors (GM) unter Führung von Mary Barra zuletzt zulegen und einen Profit von 9,49 Mrd. Euro einfahren. Im Vorjahr hatte sich GM dazu entschlossen, seine deutsche Tochter Opel an den französischen PSA Konzern zu verkaufen. Gleichzeitig setzt auch GM mit dem Chevy Bolt EV stark auf die Elektromobilität.

4. BMW – Gewinn: 9,88 Mrd. Euro

Der bayerische Autohersteller BMW ist nach wie vor der Spitzenreiter, wenn es um die reine Gewinnmarge geht (12 %). Den Gewinn selbst konnte BMW zuletzt auf 9,88 Mrd. Euro steigern. Der Grund für den Erfolg war nicht nur der Absatzrekord in Deutschland (311.000 Neuzulassungen), sondern auch der große Erfolg in China, wo BMW bei den Verkaufszahlen im Premium-Segment der Marktführer ist. BMW ist zudem mit dem BMW i3 auch im Elektroauto-Markt stark aktiv.

BMW schnallt den Gürtel enger – gut oder schlecht?Der Autobauer verdient Milliarden. Erst im vergangenen Jahr konnte ein Rekordgewinn eingefahren werden. Die Belegschaft ist außer sich und die Zeichen stehen auf Sturm. › mehr lesen

3. Volkswagen (VW) – Gewinn: 13,82 Mrd. Euro

Der Wolfsburger Volkswagen-Konzern (Marken: VW, Audi, Skoda, Seat und Porsche) hat offenbar den Diesel-Skandal gut verkraftet. Immerhin stellte VW in 2017 mit 10,74 Mio. verkauften Fahrzeugen einen neuen Absatzrekord auf. Der Rekordabsatz ließ auch den Gewinn sprudeln, auf Jahressicht fuhr VW einen Profit von 13,82 Mrd. Euro ein. Große Hoffnungen hegt VW mit seinem ersten echten Elektroauto mit hoher Reichweite – dem VW NEO.

2. Daimler – Gewinn: 14,68 Mrd. Euro

Der Stuttgarter Autobauer Daimler musste zwar den 2. Platz in puncto Gewinnmarge an die japanische Suzuki abgeben, doch mit der Marke Mercedes-Benz bleibt Daimler vor allem beim Gesamtgewinn (14,68 Mrd. Euro in 2017) auf der Überholspur und gehört damit zu den profitabelsten Autoherstellern der Welt. Vor allem im Reich der Mitte sind die Fahrzeuge mit dem Stern sehr gefragt, im ersten Quartal 2018 konnte Daimler hier einen neuen Rekordwert melden (169.932 verkaufte Autos). Mit dem „Generation EQ“ bereitet Daimler eine Offensive bei Elektroautos vor.

1. Toyota – Gewinn: 17,74 Mrd. Euro

Unangefochtener Spitzenreiter bei den profitabelsten Autoherstellern ist nach wie vor Toyota (Daihatsu Motor, Hino Motors). In 2017 konnte Toyota seinen Gewinn nochmals auf 17,74 Mrd. Euro steigern, nach einem Profit von 16,6 Mrd. Euro im Jahr vorher. Zwar konnte VW in 2017 mehr Autos verkaufen (10,74 Mio.) als Toyota (10,5 Mio.), doch beim Gewinn liegen die Japaner deutlich vor VW.

Toyota setzt im Gegensatz zu anderen Autoherstellern auf Hybridantriebe. Toyota will Hybridautos in fast allen Fahrzeug- und Leistungsklassen anbieten. In 2017 verkaufte Toyota rund 1,5 Mio. Hybrid-Fahrzeuge weltweit. Der Toyota Prius ist weiterhin das meistverkaufte Elektro- bzw. Hybrid-Auto der Welt – inzwischen wurden weltweit über 3 Mio. Toyota Prius verkauft.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Alexander Mittermeier. Über den Autor

Als Gründungsmitglied einer der größten Finanz-Communitys in Deutschland schreibt Alexander Mittermeier heute nicht nur über Aktien und Hightech-Unternehmen, sondern auch über Geld- und Wirtschaftsthemen. Im Mittelpunkt stehen dabei Hintergrundberichte und Bewertung wirtschaftlicher Themen unter Berücksichtigung technologischer Gesichtspunkte für eine der größten Banken Deutschlands