DIC Asset AG Aktie – ein Immobilienunternehmen

Bulle Bär – dominic8 – shutterstock_218090794

Die wichtigsten Informationen über die DIC Asset AG Aktie und das Unternehmen. (Foto: dominic8 / Shutterstock.com)

Die DIC Asset AG ist ein Immobilienunternehmen und legt seinen Anlagenfokus auf Gewerbeimmobilien in Deutschland, vor allem auf Büro- und Einzelhandelsimmobilien.

Im Jahre 2002 wurde das DIC Asset Unternehmen als eine Portfoliogesellschaft der DIC Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA geründet. In den darauf folgenden Jahren hat sich der Konzern ein bundesweites Portfolio an Gewerbeimmobilien aufgebaut.

Die DIC Asset AG Aktie

Insgesamt gibt es 45.718.747 Aktien des Unternehmens. Die WKN lautet 509840, die ISIN DE0005098404. Bei der DIC Asset AG Aktie handelt es sich um namenlose Inhaber-Stammaktien. Das Ticker Symbol lautet DAZ.  Die wichtigsten Indizes, bei denen die Aktie notiert ist, sind EPRA, SDAX und DIMAX.

Die Aktie kann an allen Börsenplätzen in Deutschland sowie bei Xetra gehandelt werden. Außerdem handelt es sich bei dem Segment der Deutschen Börse um den Prime Standard.

Der Gang zur Börse der DIC Asset AG erfolgte im Jahre 2003 mit der Aufnahme der Aktie im Freiverkehr in Stuttgart und München. Bereits 2006 wurde die Börsennotierung der DIC Asset AG am Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse durchgeführt. Im Jahre 2006 wurde die DIC Asset AG Aktie außerdem in den SDAX und 2007 in den EPRA Index aufgenommen.

Besitzverhältnisse der DIC Asset AG Aktie

35,4% der Aktien gehören der Deutschen Immobilien Chancen Gruppe. Sie ist somit der Mehrheitsanteilseigner. 7,1% der Anteile besitzen die MSREF.

5,1% der Aktien gehören der Solvia Vermögensverwaltung. Die restlichen 52,4% der DIC Asset AG Aktien befinden sich im Streubesitz.

Profil des Unternehmens

Der Hauptsitz des börsennotierten Immobilienunternehmens befindet sich in Frankfurt. Das Unternehmen ist eine Holding Gesellschaft, die ihre Immobilien nur indirekt, also durch Beteiligungs- und Objektgesellschaften hält.

In dem Konzern herrscht eine Gewinnorientierte Investitionspolitik. Deswegen werden vor allem hochwertige und meist langfristig vermietete Immobilien in guten Lagen in Deutschland bevorzugt.

Die Standorte für die Investitionen werden besonders in Regionalzenten und Kernrandlagen von Städten und Ballungszentren mit guter oder wachsender Wirtschaftsstruktur gewählt.

Seit 2011 sind die operativen Geschäfte des Konzerns in die 5 Regionen Nord, Ost, Mitte, West und Süd gegliedert. Vorher teilte sich die DIC Asset AG in 4 Bereiche auf:

  1. CorePlus beschäftigte sich mit den im Eigenbestand mittel- bis langfristig gehaltenen Immobilien mit hohen Mieterträgen.
  2. Value Added kümmerte sich um die Immobilien mit Wertsteigerungspotenzial, das kurz- bis mittelfristig gesteigert und durch den Verkauf erreicht wird.
  3. Co-Investments teilt sich in die beiden Bereiche Opportunistische Investments, die sich mit den Minderheitsbeteiligungen an Projektentwicklungen mit hohem Risikoertrag beschäftigen und
  4. den Bereich Spezialfonds.

Fazit: Insgesamt hat sich das Unternehmen in den letzten Jahren ein bundesweites Portfolio an Gewerbeunternehmen aufgebaut und ist deswegen sehr erfolgreich. Eine DIC Asset AG Aktie könnte sich also lohnen.

immobilienfonds

DIC Asset versilbert AktienpaketDIC Asset versilbert sein Aktienpaket an TLG Immobilien. Knapp 400 Mio. Euro will das Gewerbeimmobilienunternehmen einnehmen. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
David Gerginov
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von David Gerginov. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz