Die 10 reichsten Europäer

5 Deutsche haben es in die Top 10 der reichsten Europäer geschafft, die alle in großen und zum Teil börsennotierten Konzernen vertreten sind. (Foto: cybrain / Shutterstock.com)

Viele Milliarden haben die reichsten Europäer (das Ranking listet nur EU-Bürger auf) in den letzten Jahrzehnten angehäuft – sowohl durch selbst gegründete Imperien als auch durch Anteile an erfolgreichen Unternehmen und Erbschaften.

Unter den reichsten Europäern der EU im Jahr 2018 sind auch viele Deutsche, die florierende Konzerne wie Aldi zu Weltmarken gemacht haben (Quelle: Forbes, Stand: 2018).

10. Stefan Quandt, Deutschland: 22 Mrd. US-$

Stefan Quandt besitzt 23,7 % von BMW (19,2 % bekam seine Schwester Susanne Klatten). Zu seinem Holding gehören auch Heel (Hersteller homöopathischer Arzneimitteln), Gemalto (Hersteller von Chip- und Magnetstreifenkarten) and Logwin (Logistikdienstleister).

9. Serge Dassault, Frankreich: 22,6 Mrd. US-$

Die Familie Dassault besitzt Dassault Groupe (e,g. Dassault Avation), die Zeitung Le Figaro, ein Weingut, ein Auktionshaus sowie auch Immobilien in Paris. Im Mai 2018 ist Serge Dassault im Alter von 93 gestorben.

8. Giovanni Ferrero, Italien: 23 Mrd. US-$ und Dietrich Mateschitz, Österreich: 23 Mrd. US-$

Giovanni Ferreros Unternehmen ist weltweit für Nutella, Kinder Schokolade und Tic Tac bekannt. Bis seinem Rücktritt 2017 war er der Vorstandsvorsitzende, jetzt ist er ein Vorstandsmitglied.

6,3 Mrd. Dozen von Red Bull wurden 2017 weltweit verkauft. Nach der Gründung von dem Unternehmen investierten Dietrich Mateschitz und sein damaliger Partner Chaleo Yoovidhya stark in Marketing. Jetzt macht der bekannteste Energy-Drink Dietrich Mateschitz zu einem der reichsten Europäer.

7. Susanne Klatten, Deutschland: 25 Mrd. US-$

Susanne Klatten ist, nach Beate Heister, die reichste Frau Deutschlands. Gemeinsam mit ihrem Bruder, Stefan Quandt, besitzt sie fast 50% des BMW-Konzerns. Klatten selbst ist ausgebildete Ökonomin, die bereits der Altana AG, einem Chemiekonzern, unter die Arme griff.

6. Georg Schaeffler, Deutschland: 25,3 Mrd. €

Der reichste Deutsche heißt nicht mehr Georg Schaeffler, hat es aber dennoch in die Top 10 geschafft. Schaeffler verfügt über ein Vermögen von rund 25,3 Mrd. US-$. Er hält 80 % der Unternehmensanteile der Schaeffler-Gruppe, die ein bedeutender Zulieferer der Automobilbranche und ein Maschinenbaukonzern ist. 2011 hat Schaeffler die börsennotierte Continental AG übernommen, die der größte Reifenhersteller Deutschlands und der zweitgrößte Automobilzulieferer Europas ist.

5. Francois Pinault, Frankreich: 27 Mrd. US-$

Francois Pinault ist der drittreichste Franzose und der fünftreichste Europäer. Sein Mode-Konzern, Kering, besitzt weltweit bekannte Marken (z. B. Saint Laurent, Alexander McQueen und Stella McCartney) und wird derzeit von seinem Sohn, François-Henri Pinault, geleitet.

4. Beate Heister und Karl Albrecht junior, Deutschland: 29,8 Mrd. US-$

Die beiden Kinder des einen Aldi-Gründers sind die reichsten Deutschen und verfügen über 29,8 Mrd. US-$, die ihnen zu den viertreichsten Europäer machen. Über 10.000 Aldi-Filialen gibt es in 17 Ländern der Erde – die Albrechts gelten trotzdem als sehr sparsam und haben mit ihrem Vermögen nie geprahlt.

Das sind die 10 reichsten Deutschen in 2015Die 10 reichsten Deutschen sind alle an Weltkonzernen beteiligt oder haben sie selbst gegründet und auf diese Weise Milliarden verdient. › mehr lesen

3. Francoise Bettencourt Meyers, Frankreich: 42,2 Mrd. US-$

Die reichste Französin ist auch gleichzeitig die drittreichste Europäerin. 42,2 Mrd. US-$ ist ihr Vermögen schwer, dass ihr als größte Anteilseignerin des weltweit größten Kosmetikherstellers der Welt L’Oréal gehört.

2. Amancio Ortega, Spanien: 70 Mrd. US-$

Der Spanier und Zara-Gründer Amanico Ortega hat mit Inditex ein weltweit florierendes Textil-Imperium aufgebaut. Mit einem Vermögen von umgerechnet 70 Mrd. US-$ ist er nicht nur der zweitreichste Mensch Europas, sondern auch einer der reichsten Menschen der Welt.

1. Bernard Arnault, Frankreich: 72 Mrd. US-$

Bernard Arnault ist Mehrheitseigner des französischen Luxuskonzerns Louis Vuitton Moet Hennessy und besitzt zudem 70 % der Anteile an Christian Dior. Ihm gehört eines der größten Weingüter im Bordeaux, er ist mit Nicolas Sarkozy befreundet und gilt als ein bedeutender Kunstsammler.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.