Die 10 reichsten Frauen der Welt

Amazon Paket RED – shutterstock_373709401 Hadrian

Die Top 10 der reichsten Frauen sind vor allem auch erfolgreiche Unternehmerinnen. (Foto: Hadrian / Shutterstock.com)

Mittlerweile sollte klar sein: Nicht nur Männer können Unternehmen aufbauen, inzwischen sind auch immer mehr Frauen in Führungsetagen zu finden. Dass auch Frauen erfolgreich einen Milliardenkonzern führen können, beweisen Managerinnen wie IBM-Chefin Ginni Rometty oder die ehemalige eBay-Chefin und jetzige Hewlett-Packard-Lenkerin Meg Whitman.

Es geht nicht nur um’s Geld!

Whitman & Co sind längst Milliardärinnen, doch das Geld reizt die meisten Frauen nicht mehr. Viele von ihnen wollen ihren Einfluss nutzen, um auch soziale Projekte zu unterstützen. Auch Anleger können von solchen Powerfrauen lernen. Dies sind die Top 10 der reichsten Frauen der Welt (Quelle: Forbes, Stand: 2020)

10. Gina Rinehart (Vermögen: 16 Milliarden US-Dollar)

Gina Rinehart erbte das bankrotte Unternehmen Hancock Prospecting von ihrem Vater und baute es um. Ein Teil ihres Vermögens verdient sie durch das mit Rio Tinto geführte Gemeinschaftsunternehmen Hope Downs. Außerdem ist Gina Rinehart die reichste Frau Australiens und die zehntreichste Frau der Welt.

9. Zhong Huijuan (Vermögen: 19,1 Milliarden US-Dollar)

Zhong Huijuan landet 2020 auf Platz 9 des Rankings. Die 59-jährige Chinesin ist Vorsitzende des Arzneimittelherstellers Hansoh Pharmaceutical, das onkologische, psychoaktive, antidiabetische und andere Medikamente herstellt.

8. Laurene Powell Jobs (Vermögen: 21,4 Milliarden US-Dollar)

Lauren Powell Jobs ist die Witwe des verstorbenen Computer-Pioniers Steve Jobs. Durch die Gründung von Apple war Steve Jobs zu einem der einflussreichsten Männer im Silicon Valley aufgestiegen und hinterließ seiner Frau nach seinem Tod im Jahr 2011 ein Milliardenvermögen. Die Ehefrau des an Krebs verstorbenen Jobs studierte Wirtschaftswissenschaften und gründete später die beiden Unternehmen Emerson Collective und Terravera.

7. Susanne Klatten (Vermögen: 23,1 Milliarden US-Dollar)

Susanne Klatten ist die Tochter von Johanna Quandt und gilt als die reichste Frau Deutschlands. Klatten verdankt ihren Reichtum zum Teil ihrem Vater Herbert Quandt, der nach seinem Tod seiner Familie BMW- und Altana-Anteile vererbte. Daneben ist Klatten über die Beteiligungsfirma SKion auch an Nordex und SGL Carbon beteiligt. Insgesamt hält die Quandt-Familie etwa 46,6 Prozent der Anteile an BMW.

6. Yang Huiyan (Vermögen: 26,6 Milliarden US-Dollar)

Yang Huiyan gehört mehr als die Hälfte (57 Prozent) von dem Immobiliengeschäft Country Garden Holdings, die sie 2007 von ihrem Vater bekam. Sie ist ein Vorstandsmitglied des anderen Unternehmens Bright Scholar Education Holdings, das 2007 an die New York Stock Exchange ging. Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet sie einen Zugewinn von mehr als 4 Milliarden US-Dollar.

5. Jacqueline Mars (Vermögen: 30 Milliarden US-Dollar)

Jacqueline Mars ist die Tochter von Forrest Mars Senior, einem Industriellen. Zudem ist Mars auch die Enkelin des Mars-Gründers Franklin Clarence Mars. Hinter dem Nahrungsmittelhersteller Mars stehen bekannte Marken wie Mars, Milky Way, Snickers, Twix, Bounty und M&Ms. Daneben stellt Mars auch Tiernahrung (Whiskas, Sheba) her.

4. Julia Flesher Koch (Vermögen: 44,9 Milliarden US-Dollar)

Noch im vergangenen Jahr war die Unternehmens-Erbin Julia Flesher Koch gar nicht unter den Top Ten der weltweit reichsten Frauen vertreten, nun steht sie auf dem vierten Platz. Julia Flesher Koch und ihre drei Kinder erbten von ihrem Ehemann David, der im August 2019 im Alter von 79 Jahren gestorben ist, einen Anteil von 42 Prozent an Koch Industries.

3. MacKenzie Bezos (Vermögen: 58,5 Milliarden US-Dollar)

MacKenzie Bezos ist die Ex-Frau des Amazon-Gründers Jeff Bezos, mit dem sie 25 Jahre lang verheiratet war. Sie ließen sich Mitte 2019 scheiden. Als Teil der Scheidungsvereinbarung übertrug Jeff Bezos 25 Prozent seines Amazon-Anteils an seine heutige Ex-Frau, das waren vier Prozent des Unternehmens. Die 50-jährige MacKenzie Bezos eröffnet mit ihren knapp 60 Milliarden US-Dollar Vermögen die Top 3 des Rankings der reichsten Frauen der Welt.

2. Alice Walton (Vermögen: 62,5 Milliarden US-Dollar)

Alice Walton ist die jüngste Tochter des verstorbenen Walmart-Gründers Sam Walton. Die gelernte Finanzanalystin gründete im Jahr 1988 mit Llama Company ihre eigene Investmentbank. Zudem arbeitete Alice Walton als Broker bei E.F. Hutton. Daneben ist die Kunstliebhaberin auch in verschiedenen gemeinnützigen Projekten aktiv. Sie sichert sich in unserem Ranking den zweiten Platz.

1. Francoise Bettencourt Meyers (Vermögen: 65,3 Milliarden US-Dollar)

Ihre Mutter Lilliane Bettencourt galt als die reichste Frau Frankreichs. Nach ihrem Tod 2017 erbte Francoise Bettencourt Meyers ihr Vermögen und steht auf Platz 1 der Top 10 der reichsten Frauen der Welt. Bettencourt Meyers ist Hauptaktionärin des Kosmetikgiganten L’Oréal, der sein Geschäft mit der Schönheit verdient. Die Französin hält etwa 25,7 Prozent an L’Oréal und leitet das Geschäft als ein Vorstandsmitglied.

Wall Street – Amazon im Chartcheck

Wall Street – Amazon im ChartcheckHerzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die internationalen Aktienmärkte und morgens starten wir immer mit dem Blick… › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Mittermeier neu
Von: Alexander Mittermeier. Über den Autor

Als Gründungsmitglied einer der größten Finanz-Communitys in Deutschland schreibt Alexander Mittermeier heute nicht nur über Aktien und Hightech-Unternehmen, sondern auch über Geld- und Wirtschaftsthemen. Im Mittelpunkt stehen dabei Hintergrundberichte und Bewertung wirtschaftlicher Themen unter Berücksichtigung technologischer Gesichtspunkte für eine der größten Banken Deutschlands