Die 10 teuersten Autos der Welt

Es muss hochwertig ausgestattet sein, unter der Motorhaube ordentlich Leistung bringen und auch optisch auffallen. Autos als Statussymbol sind nach wie vor beliebt und wer es sich leisten kann fährt mit den Luxus-Fahrzeugen namhafter Hersteller wie Ferrari, Bugatti oder Lamborghini.

Das US-Portal Driving hat recherchiert, welche Fahrzeuge im Jahr 2016 die teuersten Autos der Welt waren und für welchen Preis diese verkauft wurden. Es zeigt sich, dass die Besonderheit der Autos neben ihrer Ausstattung oft in ihrer Seltenheit liegt, so gibt es von vielen der teuersten Autos der Welt nur einige wenige Exemplare.

10. Pagani, Huayra (1,14 Mio. €)

Der Pagani Huayra wird in Handarbeit in Italien gebaut und hat einen Motor von Mercedes mit 450 kW und sechs Litern Hubraum. Mit seinen 612 PS beschleunigt der Wagen von 0 auf 100 km/h in 3,3 Sekunden, seine Spitzengeschwindigkeit liegt bei 372 km/h.

9. McLaren, P1 (1,18 Mio. €)

375 Stück wurden seit dem Jahr 2012, in dem der P1 das erste Mal auf den Markt kam, lediglich hergestellt. Diese Seltenheit ist unter anderem für den hohen Preis von 1,18 Mio. € verantwortlich, ein weiterer Grund ist der 916 PS starke Motor, mit dem das Auto von 0 auf 100 in 2,8 Sekunden beschleunigt werden kann.

8. Ferrari, LaFerrari (1,4 Mio. €)

Die Höchstgeschwindigkeit des LaFerrari liegt bei über 350 km/h. Er ist der erste Ferrari, der in Serienproduktion mit einem Hybridsystem ausgestattet ist, das aus der Formel 1 stammt. Ein Elektromotor mit 150 PS wird dabei mit einem 800 PS Triebwerk verbunden.

7. Aston Martin, One-77 (1,4 Mio. €)

Nur 77 Stück gibt es von diesem 1,4 Mio. € teuren Aston Martin gebaut. Der 760 PS-Motor beschleunigt in 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 355 km/h.

6. Ferrari, F60 America (2,19 Mio. €)

Der F60 America ist ein Sondermodell zum 60-jährigen Bestehen der Marke Ferrari in Amerika. Nur 10 Fahrzeuge wurden überhaupt gebaut, die zum Preis von 2,19 Mio. € verkauft wurden.

5. Bugatti, Veyron Grand Sport Vitesse (2,28 Mio. €)

Der Veyron Grand Sport Vitesse ist das schnellste Cabrio der Welt, mit einer Spitzengeschwindigkeit von 375 km/h. Vier Varianten des Veyrons gibt es, der Grand Sport Vitesse vereint den Motor und die Karosserie des „Super Sport“ mit dem offenen Verdeck des „Grand Sport“.

4. Koenigsegg, One:1 (2,5 Mio. €)

Der schwedische Hersteller Koenigsegg Automotive hat sieben Exemplare des Karbon-Flitzers One:1 verkauft. Das Auto wiegt nur 1.360 kg und hat einen Motor mit 1.360 PS.

3. W-Motors, Lykan HyperSport (2,98 Mio. €)

Ebenfalls nur sieben Exemplare wurden vom Lykan HyperSport gebaut. Er erreicht in der Spitze bis zu 400 km/h und verfügt über einen Motor mit 750 PS Leistung. Einer der von der Firma W-Motors gebauten Wagen ist in Abu Dhabi als Polizeifahrzeug im Einsatz.

2. Lamborghini, Veneno Roadster (3,95 Mio. €)

Seit 2014 wurde der Veneno Roadster nur neun Mal gebaut, was unter anderem seinen enormen Wert von 3,95 Mio. € erklärt. Bei 740 PS kommt er auf eine Spitzengeschwindigkeit von 355 km/h.

1. Koenigsegg, CCXR Trevita (4,21 Mio. €)

Der CCXR Trevita wird von seinem Hersteller Koenigsegg auch als „Diamant auf Rädern“ bezeichnet. Das Fahrzeug beschleunigt in 2,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht in der Spitze 410 km/h. Zwei Stück wurden nur gebaut, der US-Boxer Floyd Mayweather kaufte eines der beiden Karbon-Autos mit 1.108 PS für 4,21 Mio. €.

21. August 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt