Die 5 größten Medizintechnikfirmen

Philips RED – shutterstock_701549821

Medtronic ist derzeit der größte Medizintechnikkonzern. Unter den Top 5 befindet sich auch ein europäisches Unternehmen. (Foto: oleschwander / shutterstock.com)

Die deutsche Medizintechnik-Branche gilt als Zukunfts- und Wachstumsmarkt, jedoch werden 65 bis 70 Prozent der Produkte ins Ausland exportiert.

5. Philips (Umsatz: 19 Mrd. USD)

Das niederländische Unternehmen Philips Medical Systems Development and Manufacturing Centre (DMC) GmbH (kurz: Philips Medical Systems) ist Teil der Koninklijke Philips N.V. und der Sparte Philips Healthcare zugeordnet. In unserem Ranking ist Philips mit einem Umsatz von mehr als 19 Milliarden US-Dollar auf Platz 5.

4. Abbott Laboratories (Umsatz: 19,9 Mrd. USD)

Abbott Laboratories ist ein weltweit operierendes Pharmaunternehmen mit rund 73.000 Mitarbeitern in 150 verschiedenen Ländern. Der Konzern wurde 1888 von Wallace C. Abbott gegründet und hat seinen Hauptsitz in Abbott Park, einem nördlichen Vorort von Chicago, Illinois. Das Kerngeschäft von Abbott Laboratories liegt in der Erforschung, Entwicklung und Herstellung verschiedener Arzneimittel aus Humanmedizin und Veterinärmedizin, sowie in den Bereichen Labordiagnostik und klinische Ernährung.

3. GE Healthcare (Umsatz: 21,1 Mrd. USD)

GE Healthcare umfasst die gesundheitlichen Dienstleistungen der amerikanischen General Electric Company, einem der umsatzstärksten Mischkonzerne der Welt. GE Healthcare hat seinen Sitz in Buckinghamshire in Großbritannien. Das Unternehmen beschäftigt über 46.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Staaten. Das Portfolio umfasst medizintechnische Lösungen und Dienstleistungen in den Bereichen medizinische Bildgebung und Informationstechnologien, medizinische Diagnostik, Patienten-Monitoring, Arzneimittelforschung und biopharmazeutische Fertigungstechnologien.

2. Johnson & Johnson (Umsatz: 26 Mrd. USD)

Die US-amerikanische Johnson & Johnson wurde bereits im Jahr 1886 gegründet und gilt heute nicht nur als einer der führenden Konsumgüterhersteller, sondern auch als ein führendes Medizintechnik-Unternehmen. Das Geschäft mit Medizintechnik ist in der Sparte Medical Devices and Diagnostics (MD&D) zusammengefasst. Um seinen zweiten Platz in diesem Markt zu behaupten, investiert die Medizintechniksparte Milliarden für Forschung und Entwicklung . Mehr als 20 Prozent der Medizintechnik-Umsätze erzielt die Sparte inzwischen in Schwellenländern.

1. Medtronic (Umsatz: 30,5 Mrd. US $)

Die im Jahr 1949 gegründete und in Minneapolis ansässige Medtronic gilt als eines der führenden Medizintechnikfirmen weltweit. Das Unternehmen beschäftigt rund 49.000 Mitarbeiter, darunter 5.800 Wissenschaftler, die inzwischen mehr als 28.000 Patente hervorgebracht haben. Besonders stark ist das Unternehmen im Bereich Herzschrittmacher, Herzklappen und Medikamentenpumpen. 2015 sorgte Medtronic für Aufsehen, als das Unternehmen den Medizintechnik-Rivalen Covidien übernahm.

Philips RED – shutterstock_701549821

Philips kommt mit seiner Neuausrichtung voranPhilips hat eine umfangreiche Restrukturierung eingeleitet. Erst Erfolge werden langsam sichtbar.  › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Mittermeier neu
Von: Alexander Mittermeier. Über den Autor

Als Gründungsmitglied einer der größten Finanz-Communitys in Deutschland schreibt Alexander Mittermeier heute nicht nur über Aktien und Hightech-Unternehmen, sondern auch über Geld- und Wirtschaftsthemen. Im Mittelpunkt stehen dabei Hintergrundberichte und Bewertung wirtschaftlicher Themen unter Berücksichtigung technologischer Gesichtspunkte für eine der größten Banken Deutschlands