Die große Einkaufs-Tour: Ausländische Firmen im Kaufrausch

Ausländische Investoren sind auf Einkaufstour.

Im Jahr 2016 haben u. a. Käufer aus China, den USA und Europa 873 deutsche Firmen übernommen.

Das entspricht einem Plus von 20% im Vergleich zu 2015 – das war Rekord!

Besonders die Chinesen taten sich dabei hervor; sie verdreifachten ihre Investitionen, sind jetzt an rund 300 deutschen Firmen beteiligt oder kauften sie gleich ganz auf.

Diese Firmen gingen bereits an die Chinesen

Unter den Unternehmen, die nach Fernost verkauft wurden, befinden sich beispielsweise

  • der Aichtaler Betonpumpen-Hersteller Putzmeister Holding
  • der Zulieferer Preh IMA Automation
  • der Münchner Kunststoffmaschinen-Hersteller Krauss-Maffei
  • der deutsche Elektronik-Produzent Medion
  • der Pharma-Konzern Stada
  • der Roboter-Hersteller Kuka ging bereits an den chinesischen Investor Midea.

Vergessen Sie in diesem Zusammenhang auch nicht die chinesische HNA-Gruppe, die bei der Deutschen Bank zum größten Aktionär wurde.

Sie sehen also, wie weit der Ausverkauf bereits fortgeschritten ist.

Unverantwortlicher Machtpoker

Dabei ist ein Ende der Übernahmewelle nicht in Sicht. Die Lage ist so bedrohlich, dass einige Experten bereits – wie in einem Krieg – von Aggressoren sprechen.

Andere von einem Monopoly auf Kosten der Arbeitnehmer und einem unverantwortlichen Machtpoker.

In der Tat stehen deutsche Arbeitsplätze auf dem Spiel – und damit die Zukunft tausender Beschäftigter und ihrer Familien.

Deshalb sind deutsche Firmen so begehrt

Die Welt ist unsicher, das wissen Sie:

  • Die allgegenwärtige Terrorgefahr,
  • der Krieg in Syrien und im Jemen,
  • der Konflikt in der Ost-Ukraine,
  • die Spannungen mit Russland und der Türkei,
  • der BrExit,
  • der ansteigende Populismus,
  • das ungelöste Flüchtlingsdrama
  • sowie die aufflammende Finanzkrise mitten in Europa

sind nur einige Unsicherheits-Faktoren.

Aufgrund der Mini-, Null- und Negativzins-Politik ist in vielen Wirtschaften das Wachstum eher bescheiden. Da gilt Deutschland als ein Hort der Beständigkeit.

Besonders die stabile deutsche Wirtschaft mit ihrem spezialisierten Mittelstand ist deshalb für ausländische Investoren besonders attraktiv.

Finanz-Investoren mischen kräftig mit

Aber auch noch andere „Heuschrecken“ fressen sich ins Herz der deutschen Wirtschaft, des Mittelstandes: Private-Equity-Gesellschaften.

Diese Finanz-Investoren übernehmen Firmen und veräußern sie mit Gewinn weiter. Für sie ist Deutschland ein natürlicher Zielmarkt.

1/3 aller Firmen-Beteiligungen entfiel auf Finanz-Investoren

Wissen Sie wie viele Beteiligungen an deutschen Firmen 2016 auf solche Beteiligungs-Gesellschaften entfielen? – Wir sagen es Ihnen: fast 1/3 aller Käufel.

Im Mittelpunkt stehen dabei Gesundheits-Unternehmen und Pharma-Firmen.

Denn diese erwirtschaften – allen politischen Umbrüchen und Konjunktur-Schwankungen zum Trotz – relativ stabile Erträge.

1,5 Bio. US-Dollar für Firmen-Aufkäufe

Für die Aufkäufe stehen den Finanz-Investoren freie Mittel im Wert von 1,5 Bio. US-Dollar zur Verfügung, die angelegt werden müssen.

Stellen Sie sich diese Summe einmal vor!

Mit 1.500 Mrd. Dollar kann man wahrlich ein ganzes Stück vom Kuchen kaufen…


Aktienstudie
Zum Jahresstart in diese 3 Werte investieren

Wer 2017 noch nicht zugeschlagen hat, sollte diese Werte spätestens zum Jahresstart 2018 ins Depot überführen. Wir erklären, welche 3 Werte Sie jetzt brauchen, um erfolgreich ins neue Jahr zu starten und satte Gewinne zu realisieren.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "3 Top-Aktien 2018" GRATIS zu sichern! ➜


31. Mai 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Guido Grandt. Über den Autor

Der Autor, Jahrgang 1963, war viele Jahre lang als Manager in verschiedenen großen Unternehmen tätig. Lernte das unternehmerische Handwerk sozusagen von der "Pike" auf, bevor er sich ganz dem wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Geschehens Deutschlands publizistisch widmete.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Guido Grandt. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt