Invest Messe Stuttgart, von 05. bis 06. April 2019

Die wichtigsten Urteile für Vermieter und Mieter im Januar 2010

Mietvertrag Symbolbild Modellhaus_shutterstock_288805928_Andrey Popov

Wie jeden Monat, so waren auch im Januar 2010 Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter ein Dauerbrenner vor deutschen Gerichten. Ein erfreuliches Urteil für Vermieter wurde bei der Kündigung wegen Eigenbedarf gefällt: Auch für Nichten und Neffen kann jetzt eine Eigenbedarfskündigung erfolgen. (Foto: Andrey Popov / shutterstock.com)

Weitere interessante und wissenswerte Urteile für Vermieter und Mieter haben wir auf dieser Seite für Sie verlinkt. Mit einem Klick auf die jeweilige Überschrift gelangen Sie zu dem Beitrag, in dem Sie ausführliche Informationen finden. Außerdem stellen wir dort weiterführende Artikel für Sie bereit.

– Mietrecht: Kündigung wegen Eigenbedarf auch für Nichten und Neffen möglich

– BGH-Urteil: Schönheitsreparaturen können nicht in Einzelmaßnahmen aufgeteilt werden

– Mietrecht: Toilettenspülung läuft dauerhaft – fristlose Kündigung

– Mietvertrag unwirksam bei fehlender Unterschrift

– Betriebskostenabrechnung: Mieter darf Belege fotografieren

– Mieter wegen Hautfarbe abgelehnt – Immobilienverwaltung haftet für Verhalten des Hausmeisters

Mietvertrag Symbolbild Modellhaus_shutterstock_288805928_Andrey Popov

Unfall wegen Herbstlaubs: Haftung liegt beim VermieterWenn auf dem Weg zum Grundstück ein Unfall passiert, liegt die Haftung gewöhnlich beim Vermieter. Sie können die Pflicht aber umlegen.  › mehr lesen

– Architekt haftet bei Wasserschäden im Keller

– Schaden am parkenden Auto durch Dachlawine – Hausbesitzer haftet nicht

– Mietrecht: Vögel füttern ist erlaubt – aber keine Tauben

– Urteil: Keine Bearbeitungsgebühr für Mietvertrag

– Garagentor zu laut – Mietminderung droht

– Eigentümergemeinschaft: Keine  Einzelhaftung für Wasserkosten


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Tino Hahn
Von: Tino Hahn.