EU und EZB haben versagt – Das Ende der Globalisierung?

Der vom 45. US-Präsident Donald Trump verordnete Protektionismus steht der jahrzehntelangen Maxime der Politik-, Wirtschafts- und Finanz-Elite der Globalisierung entgegen. […] (Foto: Zadorozhnyi Viktor / Shutterstock.com)

Der vom 45. US-Präsident Donald Trump verordnete Protektionismus steht der jahrzehntelangen Maxime der Politik-, Wirtschafts- und Finanz-Elite der Globalisierung entgegen.

Immer mehr Globalisierungs-Kritiker

Was Trump bereits erreicht hat: Es gibt immer mehr Globalisierungs-Kritiker unter den Top-Managern.

Bei einer Befragung äußerten sich viele von ihnen positiv gerade über jene Länder, die Abschottung betreiben, allen voran die USA.

Aber auch Großbritannien, das den Austritt aus der EU beschloss, wird positiv bewertet.

Das ist ein Schlag ins Gesicht der europäischen Wirtschafts- und Finanz-Politik.

Die Finanzkrise 2008 schwingt nach

Sehen Sie: Noch immer schwingen die Nachwirkungen der verheerenden Finanzkrise 2008 in der Welt mit. Beileibe hat sich die Welt trotz vieler Anstrengungen von den Folgen nicht erholt.

So liegt die globale Wirtschafts-Entwicklung noch unter dem Vor-Krisen-Trend. Haben Sie das gewusst?

Selbst die arg gebeutelte Euro-Zone hat erst nach 8 Jahren, also 2016, das Niveau von 2008 erreicht. Dennoch gibt es Krisenländer wie etwa Spanien oder Italien, die noch weit davon entfernt sind.

Wirklich: Das ist ein Armutszeugnis für die EU-Politik!

Das brachte die Globalisierung wirklich: Schulden

Tatsächlich ist das Ergebnis der Globalisierung eine völlige Überschuldung der Welt; damit gemeint ist die von Staaten, Unternehmen und privaten Personen.

Wissen Sie, wie hoch diese ist? – Wir verraten es Ihnen: 217.000 Mrd. US-Dollar. Das entspricht 325% des Welt-BIP!

Hochverschuldetes Europa

Im Euro-Raum sieht das Ganze noch verheerender aus: Er ist mit satten 470% verschuldet!

Rechnen Sie Deutschland heraus, dann liegt die Verschuldung sogar bei 557% – das sind 67% mehr als noch 2009!

Doch das ist noch nicht alles: Diese Zahlen beinhalten die versteckten Verbindlichkeiten für künftige Renten- und Gesundheits-Kosten noch nicht einmal.

Alleine diese belaufen sich höchstwahrscheinlich auf mehrere 100% des BIP; so jedenfalls ist es aus der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich zu hören.

EU und EZB haben versagt

Wenn Sie all das zusammenrechnen, dann gibt es alleine im Euro-Raum etwa 5 Bio. € an faulen Schulden; also solchen, die nicht mehr ordentlich bedient werden können.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat mit ihren Maßnahmen also versagt.

Die Märkte mit billigem Geld zu fluten und aus Niedrig-Zionesen erst Null- und dann Minus-Zinsen zu machen, ist auf längere Sicht der falsche Weg.

Insbesondere ist es der falsche Weg für die Sparer, die aufgrund des Zins-Debakels von hunderten Mrd. € enteignet wurden.

Neben der EZB haben auch die EU-Politiker auf ganzer Linie versagt, denn sie haben diese Katastrophe nicht verhindern können.

Trumps Power-Politik

Sehen Sie das alles in einem großen Zusammenhang, dann scheint klar, weshalb US-Präsident Donald Trump der Globalisierung den Kampf angesagt hat.

Viele Beobachter warten täglich auf eine Zäsur der Politik-, Finanz- und Wirtschafts-Elite in Europa.

Die Weichen dafür sind jedenfalls gestellt – dank Donald Trumps Power-Politik.

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Guido Grandt. Über den Autor

Der Autor, Jahrgang 1963, war viele Jahre lang als Manager in verschiedenen großen Unternehmen tätig. Lernte das unternehmerische Handwerk sozusagen von der "Pike" auf, bevor er sich ganz dem wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Geschehens Deutschlands publizistisch widmete.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Guido Grandt. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die deutsche Wirtschaft AG
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt