Geldscheine: Wohin reisen sie eigentlich?

Einkaufsstraße Japan – siriwat sriphojaroen -shutterstock_566726533

Sobald ein Geldschein das eigene Portemonnaie verlassen hat, geht er auf eine ungewisse Reise, aber wohin? (Foto: Siriwat Sriphojaroen / Shutterstock.com)

Haben Sie nicht auch manchmal bereits einen leicht zerfledderten Geldschein betrachtet und sich gefragt, von welchen Orten er wohl berichten würde wenn er sprechen könnte?

Sobald ein Geldschein das eigene Portemonnaie verlassen hat, geht er auf eine ungewisse Reise – doch ein Online-Projekt bietet Ihnen die Möglichkeit, seinen Weg durch ganz Europa oder sogar die ganze Welt zu verfolgen: „EuroBillTracker“.

Geldscheine: Anhand der Seriennummern den Weg durch Europa verfolgen

Dort können Sie die Seriennummer aller Geldscheine eingeben, die sich momentan in Ihrem Besitz befinden und anschließend deren Reise durch Europa und die ganze Welt beobachten.

Mit insgesamt über 150.000 Benutzern und knapp 70 Millionen eingepflegten Geldschein-Nummern ist der EuroBillTracker immerhin kein absolutes Fischen im Trüben, sondern verzeichnet immer wieder Treffer – insgesamt bereits knapp 353.000.

Außerdem ist die Webseite in 17 verschiedenen Sprachen verfügbar und deckt damit fast ganz Europa und das umliegende Ausland ab.

Geldscheine: Bei Übereinstimmung wird der Weg angezeigt

Sobald ein registrierter Nutzer eine Seriennummer eingibt, die Sie bereits eingegeben haben, können Sie den Standpunkt des Geldscheins sehen.

Auf diese Weise erfahren Sie, ob er eine kleine Fernreise zurückgelegt hat und sich vielleicht sogar in einem anderen Land befindet oder es noch nicht mal über die Stadtgrenzen geschafft hat.

Auf die Frage „Warum sollte ich meine Scheine tracken?“ haben die Webseiten-Betreiber eine ebenso einfache wie prägnante Antwort parat: „Weil es Spaß macht!“

Falls Sie Datenschutzbedenken haben: Die eingegebenen Seriennummern der Geldscheine können nicht mit Ihrem realen Namen oder gar Ihrer Adresse in Einklang gebracht werden. Es wird lediglich ihr Benutzername angezeigt sowie der Ort, an dem sich der Geldschein befunden hat.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
David Gerginov
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von David Gerginov. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz