Goldproduzenten-Index als Rendite-Chance für Anleger?

Gold gilt schon seit eh und je als sicherer Hafen für Anleger. Wen Inflationsängste plagen, wem Niedrigzinsen das Sparen verleiden, wer Auswirkungen des Brexit, einen möglichen Zusammenbruch der Europäischen Gemeinschaft oder eine Abschwächung der chinesischen oder US-amerikanischen Wirtschaft fürchtet, für den ist das Edelmetall eine echte Anlage-Alternative.

In den ersten 6 Monaten des Jahres 2016 feierte der Goldpreis ein ausgesprochenes Comeback und mit ihm auch die Aktien der Goldminenproduzenten. Jüngst haben Morgan Stanley, flatex und die Zeitschrift „DER AKTIONÄR“ ein neues Finanzprodukt für all jene aufgelegt, die in einen neuen Goldindex investieren möchten – den Best of Gold Miners Index.

In einen Goldindex investieren – durchwachsener Start, gute Renditechancen

Der Best of Gold Miners Index bildet die Entwicklung von 15 Unternehmen aus dem Bereich der Produktion von Gold ab. Der Start des neuen Finanzprodukts war Ende Juni 2016. Im Rückblick auf die ersten 3 Monate kann festgestellt werden, dass dieser Zeitpunkt wohl nicht ganz glücklich gewesen ist.

In diesem Zeitraum hat der Best of Gold Miners Index etwa 20% an Wert verloren, was von den Herausgebern allerdings mit der allgemeinen Entwicklung der Rohstoff-Märkte begründet wird. Bei der Auswahl der Unternehmensaktien sei größten Wert auf eine erfolgreiche Historie, starke Wachstumsperspektiven, ein erstklassiges Management und auf niedrige Kosten gelegt worden.

Die Unternehmen des Best of Gold Miners Index

Der Best of Gold Miners Index hat in einer historischen Rückrechnung, der so genannten Backlist, hervorragende Ergebnisse gezeigt. Gegenüber seinem Vergleichsindex (Benchmark), dem NYSE Arca Gold BUGS Index (-11,7%), hat er über den Zeitraum von 2013 bis Herbst 2016 eine deutliche Outperformance von +5,5% pro Jahr gezeigt. Während der Zuwachs beim Best of Gold Miners Index im Jahr 2016 plus 125% beträgt, legte der NYSE Arca Gold BUGS Index „nur“ 114% zu.

Zu den Aktien des Best of Gold Miners Index zählen beispielsweise:

  • Agnico Eagle: Agnio Eagle ist eine Entwicklungsgesellschaft aus Kanada und Finnland mit einer Marktkapitalisierung von 9,2 Mrd. €, deren Fokus auf der Goldproduktion liegt.
  • Barrick Gold: Barrick Gold ist einer der weltweit größten Produzenten des Edelmetalls Gold. Der Konzern betreibt Projekte und Goldminen in Kanada, den USA, in Chile, Peru, Argentinien und Tansania.
  • Newmont Mining: Newmont Mining ist ein US-amerikanischer Goldproduzent und mit einer Marktkapitalisierung von 16,34 Mrd. € eine der größten Minengesellschaften der Erde.

Anleger können von der Entwicklung des Best of Gold Miners Index profitieren, indem sie von Morgan Stanley emittierte Zertifikate auf den Best of Gold Miners Index erwerben.

Der Best of Gold Miners Index bietet Edelmetall-orientierten Anlegern eine gute Chance, an der Entwicklung der besten Goldminen Aktien zu partizipieren. Dabei ist es empfehlenswert, die Rohstoffmärkte im Auge zu behalten und Aufwärtstrends zu nutzen.

27. Oktober 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Peter Hermann
Von: Peter Hermann. Über den Autor

Peter Hermann ist studierter Germanist und Sozialwissenschaftler und arbeitet seit vielen Jahren im Wirtschafts- und Finanzjournalismus. Sein Spezialgebiet sind die Offenen Investmentfonds. Darüber hinaus besitzt er die Zulassung zum Anlageberater nach § 34 f.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt