IBM Deutschland Aktie – Hardware, Software und Services

IBM RED_shutterstock_789278077_Laborant

Interessante Informationen über die IBM Deutschland Aktie und das Unternehmen. (Foto: Laborant / shutterstock.com)

Bei der International Business Machines Corp. (IBM) handelt es sich um einen der größten Anbieter in den Bereichen Informationstechnologie (Hardware, Software und Services) und e-Business-Lösungen auf der ganzen Welt.

In den Bereichen Hardware, Software und Dienstleistungen im IT-Bereich ist das Unternehmen zudem einer der führenden Konzerne auf globaler Ebene.

Schon seit dem 30. November 1910 war IBM mit der DEHOMAG in Deutschland vertreten.

Im Jahre 1949 benannte sich das Unternehmen in die „Internationale Büro-Maschinen Gesellschaft mbH“ um und später dann in die „IBM Deutschland GmbH“.

Der Hauptsitz des Konzerns befand sich bis 1972 in Sindelfingen, bis 2009 in Stuttgart-Vaihingen. Am 12. November 2009 wurde der neue Hauptsitz in Ehningen eingeweiht.

Die IBM Deutschland Aktie

Die WKN der Aktie lautet 851399, die ISIN US4592001014. Das Unternehmen stammt aus dem Sektor der Technologie.

Mehr dazu: IBM Aktie: Erwartungen übertroffen

Das Symbol der IBM Deutschland Aktie lautet IBM.

Aktionärsstruktur

49,20% der Aktien sind die eigenen Anteile des Unternehmens. 3,10% der Aktien gehören Berkshire Hathaway Inc.

2,80% der Anteile sind im Besitz der State Street Global Advisors (U.S.). Die restlichen 44,90% der IBM Deutschland Aktie befinden sich im Streubesitz.

Profil des Unternehmens

Die Tätigkeiten des Konzerns beinhalten die gesamte Produktpalette an Computersystemen, Software, Netzwerken, Speichertechnologie und Mikroelektronik.

Den Kunden wird das komplette Spektrum an Informationstechnologie angeboten. Dazu gehört alles von Hardware, Software über Dienstleistungen und komplexen Anwendungslösungen bis hin zu Outsourcingprojekten und Weiterbildungsangeboten.

Mehr dazu: IBM: Buffett kauft auch Technik

Außerdem bietet das Unternehmen individuelle Leasing- und Finanzierungslösungen für Hardware, Software und Services von IBM und anderen Herstellern an.

Die breite Produktpalette der IBM beinhaltet zudem Betriebssysteme, Computerprozessoren und Eingabegeräte.

Zu den Betriebssystemen gehört beispielsweise die Entwicklung von OS/2 als Desktop-Betriebssystem. Die Betriebssysteme z/OS von IBM sind marktführend im Bereich Großrechner.

Im Bereich Computerprozessoren wurden von dem Unternehmen zSeries, PowerPC, IBM Power und Cell entwickelt. Zu dem Bereich Eingabegeräte gehören Tastaturen und Mäuse von der Marke IBM.

Der Konzern ist als IT- und Beratungsunternehmen in Armonk in New York angesiedelt. Die IBM gehört zu den größten Beratungsunternehmen auf der ganzen Welt.

Auf der ganzen Welt ist die IBM in über 170 Ländern vertreten und verkauft ihre Produkte und Dienstleistungen im Direktvertrieb, online und über IBM Vertriebspartner.

Mehr dazu: IBM und Google mit Traumzahlen, heute folgt Apple

Der Konzern liefert sowohl an Groß- und Kleinunternehmen als auch an Institutionen in verschiedenen Branchen wie der Chemie-, Auto-, Elektronik- und Luftfahrtindustrie, dem Finanzmarkt sowie dem Universitäts- und Schulwesen.

Zu den Kunden der IBM zählen zudem Krankenhäuser, Medienkonzerne, Energieversorger, Reiseveranstalter, der Einzelhandel sowie die Telekommunikationsunternehmen.

Fazit: Auch in Deutschland ist das Unternehmen sehr erfolgreich. Global betrachtet ist die IBM im IT-Bereich sogar einer der führenden Konzerne.

IBM RED_shutterstock_789278077_Laborant

Big Data Plattform Hadoop erobert UnternehmenBig Data ist eng verbunden mit Hadoop, einer Open Source Plattform, die auch wirtschaftlich immer mehr an Bedeutung gewinnt. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
David Gerginov
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von David Gerginov. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz