Immobilien-Preise auf den Euro genau ermitteln – So geht’s

Lässt sich der erzielbare Preis einer Eigentumswohnung rasch und mit akzeptabler Trefferquote ermitteln? Und wonach bemisst sich die Preisgestaltung überhaupt? […]

Lässt sich der erzielbare Preis einer Eigentumswohnung rasch und mit akzeptabler Trefferquote ermitteln? Und wonach bemisst sich die Preisgestaltung überhaupt?

Ich scheue mich fast, diese Binsenweisheit hier von mir zu geben – sei’s drum: Der Preis richtet sich v. a. nach Angebot und Nachfrage –  was sonst?!

Im Moment erleben wir in unseren Breiten einen Ansturm auf Wohnungen; in Großstädten, aber inzwischen auch in manch ländlicher Region herrscht pure Wohnungsnot.

Gut für den, der eine Wohnung zu vermieten oder zu veräußern hat, Pech für den, der eine braucht oder kaufen will…

Aber es gibt auch noch andere Faktoren, die den Wert einer Wohnung beeinflussen…

Eigentlich könnte ich Sie an dieser Stelle auf meine letzten beiden Beiträge verweisen. Da hatten wir viele dieser Einflussfaktoren bereits aufgeführt:

Die Mikro- und die Markolage etwa wirken sich massiv darauf aus, in welchen Sphären der Preis Ihrer Eigentumswohnung taxiert wird.

Dasselbe gilt für andere Faktoren, auf die Sie als Investor wenig oder gar keinen Einfluss haben:

Lärm aus der Nachbarschaft beispielsweise, ein heruntergekommenes Treppenhaus oder gar Mietnomaden vis-à-vis können dem Wert Ihrer 4 Wände einen gewaltigen Leberhaken versetzen.

Den Gestank, den etwa eine Mietwohnung mit »Nomaden-Befall« im ganzen Haus verbreitet, erträgt kein Mieter freiwillig – Wohnungsnot hin, Wohnungsnot her.

Deshalb habe ich Ihnen Folgendes eingeschärft:

Achten Sie mit Argus-Augen darauf, welche externen Faktoren das Wohn-Erlebnis Ihrer Eigentumswohnung beeinflussen

Die internen Faktoren hingegen haben Sie als Investor selbst in der Hand – prima, oder?!

Nutzen Sie diese Chance doch, um durch einen vergleichsweise geringen finanziellen oder baulichen Einsatz den Wert bzw. die Nachfrage nach Ihrer Wohnung durch die Decke gehen zu lassen!

Wenn Sie Ihre Wohnung beispielsweise komplett mit einer funktionstüchtigen, optisch ansprechenden Einbauküche anbieten, klettert der Wohnungs-Preis ebenso in Gipfel-Regionen wie durch das Vorhandensein einer Markise an der Sonnenseite oder durch moderne Sanitär-Installationen mit Wow!-Faktor in Bad und Toilette.

Bringen Sie den »Makler-Faktor« in Erfahrung

Sie wollen eine Eigentumswohnung kaufen, wissen aber nicht, ob der Preis angemessen ist? – Dann sollten Sie den »Makler-Faktor« in Erfahrung bringen – unbedingt!

Ihn auszurechnen ist kein Hexenwerk: Hier wird lediglich die erzielte Jahres-Brutto-Miete (ohne Nebenkosten) mit einem regional spezifischen Wert multipliziert, etwa mit 16 oder 18.

Also, bringt Ihnen Ihre Wohnung 6.000 € Miete im Jahr ein, und beträgt der Maklerfaktor bei Ihnen vor Ort, sagen wir einmal: 17, dann ist Ihre Eigentumswohnung aktuell 102.000 € wert.

Wonach aber bemisst sich der Makler-Faktor? Hier spielen Einflussgrößen wie Alter, Bauzustand usw. eine bedeutende Rolle.

Damit Sie beim Makler-Faktor nicht im Dunkeln tappen, sollten Sie sich vor einem Kauf an den für Ihre Region zuständigen »Immobilien-Gutachter-Ausschuss« wenden.

Dieser Ausschuss wertet alle Verkaufspreise in ihrer Region aus. Von diesen netten Menschen erfahren Sie also haargenau, wie es um den Wert Ihres Objekts bestellt ist.

Weitaus schlechter liegt die Trefferquote, sollten Sie sich an den Preisen in Online-Immobilien-Portalen orientieren…

Denn hier sind nur jene finanziellen Konditionen sichtbar, die sich die potentiellen Hausverkäufer gerne wünschen – aber Sie wissen ja: Hätte, hätte, Fahrradkette…

Sprich: Ob diese z. T. extrem hohen Preise tatsächlich erzielt werden können? – Sie werden es nie erfahren.

Da bewegen Sie sich auf deutlich festerem Terrain, wenn Sie sich lieber gleich an diesen Gutachter-Ausschuss wenden.

À propos sicher: Auch die Lektüre meiner Beiträge erhöht Ihre Sicherheit beim Investieren.

Deshalb hoffe ich, dass Sie mir auch beim nächsten Mal wieder Ihre Aufmerksamkeit schenken. Ich freue mich auf Sie!

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Paul Misar. Über den Autor

Paul Misar, Entrepreneur mit aktuell 11 Firmen (einigen davon im Immobilienbereich), Bestseller-Autor, Speaker of the Year 2013 und gefragter Experte auf dem Gebieten“ finanzielle Freiheit“ und  Immobilien.