Kapitalerträge: Steuerfrei bis 801 €

Kapitalbeträge: Steuerfrei sind sie bis 801 € bei Singles, bis 1.602 € bei Ehepartnern - sichern Sie sich jetzt Ihre steuerfreien Zinsen. (Foto: IhorL / Shutterstock.com)

Zu Jahresbeginn 2009 wurde der Sparerfreibetrag in Sparer-Pauschbetrag umgetauft, denn am 1. Januar 2009 ist die Abgeltungssteuer in Kraft getreten. Kapitalerträge steuerfrei zu erwirtschaften geht dabei genau so, wie bisher.

Es bleibt bei den 801 €

Es hat sich lediglich der Name verändert. Die Höhe des Freibetrags ist identisch geblieben: Weiterhinsind Kapitalerträge steuerfrei, sofern sie die Grenze von 801 € nicht überschreiten.

Gemeinsam mit dem Ehepartner steht ein Sparer-Pauschbetrag von 1.602 € zur Verfügung.

Freistellungsauftrag rechtzeitig stellen

Allerdings muss rechtzeitig ein Freistellungsauftrag bei der zuständigen Bank gestellt werden, um in den Genuss der steuerfreien Zinsgutschrift zu kommen.

Bei einem erzielten Zinssatz von 3% ist eine Anlagesumme von 26.700 € steuerfrei, die sich bei einem Ehepaar entsprechend auf 53.400 € verdoppelt. Bei 4% würde die steuerfreie Anlagesumme bei 20.025 € und für Ehepaare bei 40.050 € liegen.

Kapitalbeträge steuerfrei: Welche Anlagesumme bleibt ohne Steuern?

Der nachfolgenden Auflistung können Sie schließlich entnehmen, bei welchem Zinssatz welche Anlagesumme steuerfrei bleibt:

Steuerfreie Anlagesumme

ZinssatzAlleinstehendVerheiratet

1%

80.100 €

160.200 €

2%

40.050 €

80.100 €

Freistellungsauftrag: Steuern sparen bei getrennter VeranlagungGetrennt veranlagte Ehepaare haben seit 2010 die Wahl, ob sie einen gemeinsamen Auftrag oder separate Freistellungen erteilen. › mehr lesen

3%

26.700 €

53.400 €

4%

20.025 €

40.050 €

5%

16.020 €

32.040 €

6%

13.350 €

26.700 €

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Tino Hahn
Von: Tino Hahn.