Lärmbeeinträchtigung durch Supermarkt kein Mietmangel

Lärmbelästigung Symbolbild Kissen_shutterstock_410431990_Guillem

Ein Vermieter und sein Mieter stritten über die Rechtmäßigkeit einer Mietminderung. Die Mietwohnung lag in einem Wohngebiet, welches in unmittelbarer […] (Foto: guillem / shutterstock.com)

Ein Vermieter und sein Mieter stritten über die Rechtmäßigkeit einer Mietminderung.

Die Mietwohnung lag in einem Wohngebiet, welches in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem Gewerbegebiet lag.

In diesem Gewerbegebiet, in einem Abstand von 50 m zu der Wohnung, wurde ein Supermarkt eröffnet.

Der Mieter reagierte auf die von ihm behauptete Lärmbelästigung, durch den Betrieb des Supermarktes, mit einer Mietminderung von monatlich 15%. Der Vermieter akzeptierte dies nicht und verklagte den Mieter auf Nachzahlung.

Mit Erfolg!

Das zuständige Heidelberger Landgericht entschied, dass die vom Supermarkt ausgehende Lärmbelästigung keine Minderung rechtfertigte. Mieter und Vermieter hatten im Mietvertrag keine Vereinbarung bezüglich des Wohnumfelds getroffen.

Deshalb konnte der vom Supermarkt ausgehende Lärm eine Minderung erst dann rechtfertigen, wenn für den Mieter die Grenze des Zumutbaren erreicht war.

Die Grenzwerte der TA-Lärm wurden jedoch durch den nachbarlichen Betrieb nicht überschritten. Zudem waren die Geräusche typisch für ein Gewerbegebiet und entsprachen deshalb durchaus einer Geräuschkulisse mit der ein am Rande eines solchen Gebiets wohnender Mieter rechnen muss (LG Heidelberg, Urteil v. 26.02.10, Az. 5 S 95/09).

Lärmbelästigung Symbolbild Kissen_shutterstock_410431990_Guillem

Kinderlärm: In den meisten Fällen darf der Mieter nicht mindernFür die einen ist es Musik in den Ohren, für die anderen ist es schlicht eine Lärmbelästigung: Kinderlärm. Da die Wahrnehmung so unterschiedlich ist, wundert es nicht, dass Streitereien zu diesem Thema in der Vermietungspraxis ziemlich häufig sind. Für Sie als Vermieter geht es dabei regelmäßig um die Frage, in welchen Fällen Ihr Mieter wegen Kinderlärms die Miete mindern darf. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
David Gerginov
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von David Gerginov. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz