McDonald`s Aktie auf Rekordhoch – Wie geht es weiter?

McDonalds Burger Fritten RED – shutterstock_643079686 8th.creator

Die McDonalds Aktie klettert trotz des schwachen Gesamtmarktes auf ein Rekordhoch. Was steckt dahinter? (Foto: 8th.creator / Shutterstock.com)

Investoren kehren Hightech-Aktien wie Apple, Facebook und Amazon zunehmend den Rücken. Hauptprofiteur sind konservativere Anlagen wie die Aktien von McDonald`s, Starbucks und Coca-Cola, die zuletzt in der Gunst der Anleger deutlich gestiegen sind.

Insbesondere die McDonald`s-Aktie konnte zuletzt seinen Aufwärtstrend fortsetzen und ein neues Rekordhoch bei knapp 190 US-$ markieren. Der Erfolg von McDonald`s wird oft mit Steve Easterbrook in Verbindung gebracht, der die Fast-Food-Kette seit 2015 führt. Seither hat sich der Kurs der McDonald`s-Aktie verdoppelt.

Easterbrook hat McDonald`s nicht nur einen neuen Anstrich verpasst, sondern auch eine neue Strategie. So wurden die Schnell-Restaurants nicht nur modernisiert und die Menüs überarbeitet, sondern auch ein digitaler Bestellservice eingeführt.

McDonald`s-Aktie nach Zahlen auf Rekordhoch

Zwar war der Umsatz von McDonald`s auch im jüngsten Quartal mit 5,37 Mrd. US-$ um 6,6 % rückläufig, jedoch fiel der Umsatzschwund nicht so stark aus wie befürchtet (5,32 Mrd. US-$).

Die so wichtigen Comparable Sales – also die Umsätze aller von McDonald`s betriebenen Restaurants – zogen um 4,2 % gegenüber dem Vorjahr an. Damit hat sich das Wachstum gegenüber dem Vorquartal nochmal beschleunigt. Die systemweiten Umsatzerlöse – der Umsatz der Franchise-betriebenen Restaurants und der eigenen Restaurants – kletterten um 5 % gegenüber dem Vorjahr. Beim Gewinn je Aktie wurden die Erwartungen (1,99 Dollar) mit 2,10 Dollar deutlich übertroffen.

Refranchise-Initiative zahlt sich aus

Der Umsatzrückgang ist vor allem auf die Refranchise-Initiative des Fast-Food-Konzerns zurückführen. Unter der Führung von Easterbrook ist McDonald`s schlanker geworden. Man hat in den letzten Quartalen selbst betriebene Restaurants wieder als Franchise abgegeben. Dies bedeutet zwar, dass McDonald`s weniger Umsatz macht, jedoch auch geringere Kosten hat.

McDonalds Drive Thru RED – shutterstock_598333484 Yaoinlove

McDonald`s-Aktie: Burger-Riese kämpft mit strukturellen ProblemenKann neuer McDonald`s-Chef die Trendwende einleiten? › mehr lesen

Ziel der Unternehmensführung ist, die operative Gewinnmarge von über 20 % auf Mitte 40 % im Jahr 2019 zu hieven. McDonald`s kommt bei diesem Ziel gut voran, im dritten Quartal 2018 hat die operative Gewinnmarge bereits 43 % erreicht.

McDonald`s-Aktie – Ausblick auf 2019

Auch sonst hat sich die Führungsriege ehrgeizige Ziele gesetzt. Ab 2019 will McDonald`s den System-Umsatz (=Umsatz aller McDonald`s Restaurants) um 3 bis 5 % steigern. Der Gewinn je Aktie soll im hohem einstelligem Prozentbereich zulegen.

Fazit: McDonald`s kann optimistisch in die Zukunft blicken

McDonald`s scheint wieder auf Wachstumskurs, obwohl das Umsatzwachstum noch in die andere Richtung zeigt – dies soll sich aber schon in 2019 ändern. Damit ist McDonald`s auf einem guten Weg, seine Vision vom „Restaurant der Zukunft“ zu verwirklichen.

Einziger Wermutstropfen: In den US-Restaurants waren die Besucherzahlen zuletzt weiter rückläufig. Um wieder mehr Besucher in seine Restaurants zu locken, will McDonald`s bis 2020 rund 6 Mrd. US-$ für Modernisierungsmaßnahmen ausgeben.

Diese Ausgaben umfassen die Modernisierung der Inneneinrichtung und der Außenanlagen. Auch digitale Order-Kiosks sollen künftig zum Standard in jedem McDonald`s Restaurant werden, um den Bestellvorgang zu vereinfachen. In Deutschland ist seit wenigen Tagen das Bestellen und Bezahlen via Mobile App möglich (Mobile Order and Pay).

Anleger müssen jedoch beachten, dass die McDonald`s-Aktie bereits mit dem etwa 22-fachen der zu erwartenden Gewinne für 2019 gehandelt wird – damit ist die Aktie nicht mehr wirklich billig. Dennoch kann sich für jene Anleger ein Blick auf die McDonald`s-Aktie lohnen, die vor allem die langfristige Kapitalanlage im Blick haben.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Mittermeier neu
Von: Alexander Mittermeier. Über den Autor

Als Gründungsmitglied einer der größten Finanz-Communitys in Deutschland schreibt Alexander Mittermeier heute nicht nur über Aktien und Hightech-Unternehmen, sondern auch über Geld- und Wirtschaftsthemen. Im Mittelpunkt stehen dabei Hintergrundberichte und Bewertung wirtschaftlicher Themen unter Berücksichtigung technologischer Gesichtspunkte für eine der größten Banken Deutschlands