Religiös orientierte Fonds: Wie finde ich den passenden Spezialfonds?

Fonds gibt es viele, doch einige spezialisieren sich noch mehr als andere – zum Beispiel auf bestimmte Religionen.

Spezialisierte Investmentfonds bieten Anlagen an, die insbesondere auf Religionen zugeschnitten sind – inklusive den jüdisch-christlichen Glaubensrichtungen und dem Islam.

Doch es gibt noch weitere spezialisierte Fonds.

Diese differenzieren zwischen geographischen Regionen (zum Beispiel Lateinamerika oder Europa), verschiedenen Sektoren (Technologie oder Verkauf) oder sozialen und ethischen Überzeugungen (Umwelt oder Gesundheit).

Religiös bzw. glaubensorientierte Fonds wurden für Menschen entwickelt, die auf Basis ihrer Glaubensprinzipien anlegen wollen.

Dabei gleichen sie ethischen Fonds, unterscheiden sich jedoch durch die Basis, anhand derer in Unternehmen investiert wird:

Ethische Fonds entscheiden sich für bestimmte Unternehmen aufgrund sozialer, religiös orientierte Fonds aufgrund moralischer Themen.

So investieren beispielsweise auch manche Firmen in Fonds, die den islamischen Gesetzen folgen, während andere Fonds mit zugrunde liegenden katholischen Werten bevorzugen.

Morningstar Rating: Nützlich für Anleger?Immer wieder liest man bei der Bewertung von Wertpapieren von Morningstar Ratings. Sollten Anleger das Rating beachten? › mehr lesen

Die Investition an sich unterscheidet sich allerdings nicht von der in andere Fonds.

Dementsprechend muss der Anleger zunächst ein Unternehmen finden, das religiöse Investmentfonds anbietet, und sowohl die Performance des Unternehmens als auch die der Fonds gründlich überprüfen.

Denn vor allem sollten die Investitionen zu den eigenen Vorstellungen von Wachstum und Ertrag passen. Bei Fragen erweist sich der Kundenservice des Unternehmens meist als hilfreicher Ansprechpartner.

Stimmen Bilanzen und Vorstellungen – auch bezüglich der Glaubensrichtung – überein, sollte man über einen Erwerb nachdenken.

Als Informationsquelle bei der Suche nach dem passenden Fonds dient vor allem das Internet.

Dabei sollten auch Bewertungen durch andere Anleger – über Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung und religiöse Zugehörigkeit – zu Rate gezogen werden.

 


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.