So holen Sie sich den Dividenden-Adel in Ihr Depot

In einem vorangegangenen Artikel habe ich Ihnen über die Dividenden-Aristokraten berichtet. So werden in den USA Unternehmen genannt, die seit […]

In einem vorangegangenen Artikel habe ich Ihnen über die Dividenden-Aristokraten berichtet.

So werden in den USA Unternehmen genannt, die seit mindestens 25 Jahren in ausnahmslos jedem Jahr die Ausschüttung angehoben haben.

In diesem Beitrag stelle ich Ihnen einen Exchange Traded Fund (ETF) vor, einen börsengehandelten Fonds, mit dem Sie breit gestreut in solche Firmen investieren können.

Die Dividenden-Aristokraten entwickeln sich besser als der Gesamtmarkt

Wie ich bereits berichtete, werden alle Konzerne aus dem S&P 500, die seit mind. 25 Jahren jedes Jahr die Dividende erhöht haben, in einem eigenen Index gebündelt:

dem S&P 500 Dividend Aristocrats Index.

Dieser Aristokraten-Index hat sich innerhalb von 10 Jahren um 162% (10,1% pro Jahr) verbessert und den S&P 500 damit klar hinter sich gelassen.

Dieser kommt nur auf ein Plus von 106% (7,5% pro Jahr).

Leider gibt es für deutsche Anleger keine Möglichkeit, direkt an der Entwicklung des S&P 500 Dividend Aristocrats Index zu partizipieren.

Es gibt jedoch eine interessante Alternative:

Beim S&P High Yield Dividend Aristocrats spielt auch die Dividendenrendite eine Rolle

An den deutschen Börsen wird ein ETF gehandelt, der sich auf einen anderen Aristokraten-Index von Standard & Poor’s bezieht, nämlich auf den S&P High Yield Dividend Aristocrats Index.

Bei diesem Index spielt – anders als beim S&P 500 Dividend Aristocrats – auch die Dividendenrendite eine Rolle.

Die Basis für die Aktien-Auswahl ist in diesem Fall nicht der S&P 500, sondern der breiter gefasste S&P 1500 Composite.

Voraussetzung für eine Index-Aufnahme ist hier, dass die Dividende seit mindestens 20 Jahren ununterbrochen gestiegen ist.

Der Börsenwert muss mind. 2 Mrd. Dollar und der tägliche Handels-Umsatz auf Sicht von 3 Monaten mind. 5 Mio. Dollar betragen.

Unter allen Unternehmen, die dieses Kriterium erfüllen, werden dann wiederum jene mit den höchsten Dividendenrenditen ausgewählt.

Besser als der Gesamtmarkt

Der S&P High Yield Dividend Aristocrats Index enthält aktuell 108 Werte, also mehr als doppelt so viele wie der S&P 500 Dividend Aristocrats Index.

Diese sehr breite Streuung bremst die Performance ein wenig.

Die Tatsache, dass sich dieser Index etwas schlechter entwickelt hat, ist auch ein Beleg dafür, dass die absolute Höhe der Dividendenrendite für die langfristige Performance nicht ausschlaggebend ist.

Auch der S&P High Yield Dividend Aristocrats Index hat sich jedoch besser entwickelt als der Gesamtmarkt:

Innerhalb eines Jahrzehnts ist er um 122% (8,3%) pro Jahr gestiegen, während der S&P 500 auf einen Zuwachs von 106% (7,5% pro Jahr) kommt.

Mit diesem ETF können Sie in die Dividenden-Aristokraten investieren

An der Entwicklung des S&P High Yield Dividend Aristocrats Index können deutsche Anleger über einen ETF teilhaben.

Der SPDR S&P US Dividend Aristocrats UCITS ETF der Fondsgesellschaft State Street vollzieht die Entwicklung des Dividenden-Index 1:1 nach.

Seit der Auflage im Oktober 2011 hat sich der Anteilswert um 108% verbessert.

Deutsche Anleger können sich wegen zusätzlicher Währungs-Gewinne sogar über einen Wertzuwachs von 169% freuen. Darin sind die Ausschüttungen noch nicht berücksichtigt.

Der ETF gibt die Dividenden der Konzerne nämlich viermal pro Jahr an die Anteilseigner weiter. Die aufs Jahr hochgerechnete Ausschüttungs-Rendite liegt immerhin bei 1,7%.

Unter dem Strich steht damit seit der Auflage bislang eine durchschnittliche Jahresrendite von 21%.

Eine überdurchschnittliche Wert-Entwicklung und regelmäßige Geldzuflüsse machen den ETF von State Street zu einem attraktiven Langfrisst-Investment.

Die jährlichen Kosten sind mit 0,35% günstig.

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt