Broker
Analyse Stift Hand Diagramm – shutterstock_414153883 everything possible

Handel mit Schweizer Aktien: Das müssen Sie wissen

Der Handel mit Schweizer Aktien über deutsche Börsenplätze funktioniert seit dem 1. Juli nicht mehr. Das sollten Sie jetzt wissen. > Mehr

Broker – Auswahl, Gebühren & Expertentipps

Was ist ein Broker? Für Anleger ist dieser der Zugang zum Wertpapiermarkt. Sein Vorgehen hängt von den Märkten ab, in denen er tätig wird.

Trotz Handelsverbot – Schweizer Aktien bleiben aussichtsreich

Seit gestern gilt innerhalb der EU ein Handelsverbot für Schweizer Aktien. Warum Sie dennoch nicht auf Schweizer Aktien verzichten sollten.

ESMA-Regulierung in Kraft getreten: Alle Änderungen im Überblick

Das sind die neuen Richtlinien der ESMA, mit denen insbesondere die Interessen von Privatanlegern besser geschützt werden sollen.

Virtu-Aktie: Hochfrequenzhändler schluckt Brokerfirma ITG

Virtu-Aktie: Hochfrequenzhändler schluckt Brokerfirma ITG

Sujet Kurse

Take Two Interactive: Hochprofitable Online-Spieleschmiede

+1.000 % Aktie übertrifft alle Analystenprognosen – Blockbuster-Spiel weltweit bereits 100 Mio. mal verkauft > Mehr

Je kürzer Sie traden, desto selbständiger müssen Sie sein

Handelssysteme, Trading-Tipps per Whatsapp und Börsenbriefe. Welche Form der Vorlage ist sinnvoll und bringt Ihrem Depot wirklich einen Zugewinn?

Türkische Lira: Absturz ohne Ende

Der Absturz der türkischen Lira seit zehn Jahren macht sie zur billigsten Währung der Welt. Großbanken wetten längst auf eine Trendwende.

Darum sollten Sie an der US-Börse handeln

Ein wichtiger Tipp für alle Anleger: Handeln Sie Ihre Aktien in den USA, ohne Risikoabschlag und mit erheblich mehr Kursstellungen.

Fat Finger Trade: Crash durch Tippfehler

Ein Fat Finger Trade ist ein Versehen, bei dem Händler ungewollt falsche Zahlen eingeben. Die Folgen sind erheblich aber nur kurzfristig.

Kurse Laptop – shutterstock_532873330 phongphan

CFD-Handel: Warum die Bafin ihn teilweise verbieten will

Nicht nur die Profis am Terminmarkt, sondern auch Privat-Anleger „zocken“ in Deutschland gerne. Doch hier will der Gesetzgeber zukünftig etwas […] > Mehr

US-Arbeitslosenquote, Fallschirm-Strategie und der richtige Broker

Diesen Betreff lesen immer weniger Amerikaner in ihrer Mailbox, auch wenn die Arbeitslosenquote im November 2016 wieder einmal gesunken ist […]

Uran: Der Durchbruch steht noch aus

Aktuell fährt sogar einer der größten Uranproduzenten der Welt einen Verlust ein, weil der Uranpreis zu niedrig ist. Was bedeutet das für den Uransektor?

Aufs falsche Pferd gesetzt: So schnell kann das Geld weg sein

Fehlentscheidungen an der Börse lassen sich nicht immer vermeiden. Wer aber unvorbereitet aufs Glatteis geht, fällt garantiert hin.

Diese Zahl zeigt, ob eine Aktie fällt oder erst recht in die Höhe geht

Die Short Interest Ratio zeigt, wie viele Leerverkäufer auf fallende Kurse setzen und wie hoch das zeitliche Risiko des Aktienrückkaufs ist.

Stift Tablet – shutterstock_525817939 phongphan

Ordergültigkeit: Was ist das?

Der Begriff “Ordergültigkeit” bedeutet nichts anderes als: “Zusatz zur Order, welcher die Zeit definiert, wie lange die Order an der Börse vorliegt, bevor sie automatisch gelöscht (Broker-Engl.: gecancelled) wird”. > Mehr

Das sollten Sie beim Verschenken von Aktien beachten

Aktien übertragen kann eine Alternative zu Geldgeschenken sein. Wie schnell der Vorgang abläuft, hängt wesentlich von der Art der Aktien ab.

Das sind die Kosten beim Aktienhandel

Die Courtage für die Börse ist im Wertpapierhandel ist begrifflich veraltet, doch die Gebühren dienen unverändert demselben Zweck.

Danke NYSE: Stop-Loss-Order wird endlich abgeschafft!

Mit der Stop-Loss-Order schafft die NYSE endlich ein bis dato legales Mittel der Markt-Manipulation ab!

Einlagensicherung: So sind Sie bei einer Pleite abgesichert

Die Einlagensicherung schützt die Einlagen von Bankkunden gegen Zahlungsausfall und macht Geldanlagen sicher. Einiges sollte jedoch beachtet werden.

Stift Kurse Geld – shutterstock_458336038 William Potter

Stoppkurse: Nachziehen bei Gewinn-Absicherung automatisieren

Als regelmäßiger Leser wissen Sie, dass Stoppkurse an der Börse ein bewährtes Mittel zur Verlust-Begrenzung und Gewinn-Absicherung sind. Bei steigenden […] > Mehr

Das Online-Leben ist ein „Flugen“!

Es scheint ein Gesetz des Alterns zu sein: Je mehr man in die Jahre kommt, umso häufiger denkt man über […]

Bankenpleiten: Anleger sind nun besser geschützt

Die Entschädigungseinrichtung Deutscher Banken sichert Kundengelder nach den Gesetzesänderungen künftig besser ab.

GeVestor Ratgeber: So erkennen Sie seriöse Online Broker

Die GeVestor Redaktion erklärt, wie Sie seriöse Online Broker erkennen: Sicherheit und Insolvenz spielen die größte Rolle.

Gemeinsame Geldanlagen – mehr wissen, mehr wagen, mehr gewinnen?

Ein Investment Club bietet die Chance, in der Gemeinschaft mehr zu erfahren und mutiger mehr Renditen zu erwirtschaften.

Mann Aktien – Phongphan – shutterstock_574318042

Kostenfalle Depotgebühren – worauf Anleger achten sollten

Auch wenn Depotgebühren nicht der größte Kostenfaktor beim Handel mit Aktien sind, sollten Privatanleger dabei Vorsicht walten lassen. > Mehr

„Cash“ im Depot ist unverzichtbar

„Bleiben Sie in Ihrem Depot jederzeit liquide!“, empfiehlt unser Börsenexperte Rainer Heißmann.

Franken-Euro-Bindung: die direkten Folgen der Aufhebung für Anleger

Einige Anleger haben durch die Aufhebung der Franken-Euro-Bindung zum Teil viel Geld verloren – unter Umständen können sie sich wehren.

Die 6 großen Marktteilnehmer beim Devisenhandel

Seit dem Beginn des modernen Internet-Zeitalters gehören auch Privatanleger zu den Marktteilnehmern im Devisenhandel. Wer mischt sonst noch mit?

Leerverkäufe: „Programm zur Verbesserung der Aktienrendite“ abschalten

Stoppen Sie den Unfug, den Banken mit Ihren Aktien machen (können)! Ein Tipp von unserem Börsenexperten Rainer Heißmann.

Weltkarte Graph – shutterstock_368094584

Devisenmarkt: diese Statistik sollten Anleger beachten

Die Zusammensetzung des open interest am Devisenmarkt ist die Summe aller laufenden Positionen. Was können Anleger daraus ableiten? > Mehr

Wahl der Depotbank: Nehmen Sie sich vor diesen Kostenfallen in Acht

Eine große Zahl verschiedener Depotbanken ringt um die Gunst der Anleger. Vor welchen Kostenfallen sollten Sie sich als Anleger in Acht nehmen?

Wertpapierhandel: Die häufigsten Kostenfallen und wie Sie sie umgehen

Wertpapierhandel ist mit vielen Kostenfallen verbunden. Lesen Sie hier, wie Sie solche Fallen geschickt umgehen.

Daytrading Strategie Grundlagen: Die Bausteine für den Erfolg

Mit Daytrading lassen sich überdurchschnittliche Renditen erzielen. Allerdings nur dann, wenn man einige wichtige Grundregeln beachtet.

Börsen-Order: Chancen und Fallen

Was sind Börsen-Order? Was verbirgt sich hinter Market-Order, Limit-Order, Stop-Buy-Order, Stop-Loss-Order und Co.? Welche Chancen und Risiken bergen diese?

Geld Rollen Banknoten – wara1982 – shutterstock_258312164

Auf einen Blick: Welche Kosten beim Wertpapierhandel anfallen (können)

Die günstigste Depotbank schlechthin gibt es nicht. Erfahren Sie hier, welche Kosten beim Wertpapierhandel anfallen können. > Mehr

Ägyptisches Pfund: Eine Währung im Strudel der Nah-Ost-Krisen

Der politische Umsturz hat das ägyptische Pfund drastisch abwerten lassen. Was Investoren und Reisende über die Währung wissen müssen.

Market Order billigst oder bestens – die häufigste Orderart

Mit der richtigen Order können Privatanleger den Aktienhandel erfolgreicher gestalten. Die Market Order ist eine der wichtigsten Orderarten für Anleger.

Fill or Kill: Orderart nur bei hohem Volumen sinnvoll

Spezielle Orderarten wie „Fill or Kill“ zählen nicht zum Standardrepertoire eines jeden Traders. Was sich hinter diesem Zusatz verbirgt.

Stop Limit Order: Bedeutung und Einsatz verständlich erklärt

Der wichtige Orderzusatz Stop Limit verstädnlich erklärt. Wie sich Stop-Buy-Limit und Stop-Loss-Limit auswirken.

Weltkugel Handel Rechner – cybrain – shutterstock_417294322

Jordan Belfort: Der Wolf der Wall Street

Biologiestudium, Bankrott, Betrug im großen Stil - Jordan Belforts Leben wurde zuletzt mit Leonardo DiCaprio verfilmt. > Mehr

Hedging Forex: Absicherungsgeschäfte beim Devisenhandel

Hedging Forex bietet Ihnen die Möglichkeit, sich bei Währungsgeschäften abzusichern. Wir erklären Ihnen, wie sie mit Forex handeln.

CFD Handel: Vergleich der Anbieter in 3 Schritten

Für CFD-Trader ist die Wahl des richtigen Anbieters die Grundlage für erfolgreiches Handeln – was Trader wissen und vergleichen sollten.

CFD-Handel: Das sind einige Anbieter am Markt

Für CFD Trader ist es wichtig, eine geeignete Plattform für die eigenen Strategien zu finden. Das sind einige Anbieter am Markt.

Tagesgeld: Depotübertrag für Zinserträge?

Privatanleger werden von Brokern oft mit höheren Tagesgeldzinsen gelockt. Warum man sich nicht immer verführen lassen sollte.

Banknoten – Billion Photos – shutterstock_296724287

Depotübertrag: Prämie beim Depotwechsel

Bei einem Depotübertrag geizen die Online-Broker nicht mit Wechselprämien. Worauf man dabei achten sollte. > Mehr

Wertpapiere online handeln – worauf zu achten ist

Wertpapiere online zu handeln wird immer beliebter und einfacher. Man sollte sich jedoch gut vorbereiten.

Wertpapiere kaufen – was Anleger wissen sollten

Um am Wertpapiermarkt erfolgreich zu sein, sollte man sich gut vorbereiten. Die wichtigsten Aspekte im Überblick.

Der Geldmarkt: Eine Definition

Der Geldmarkt macht einen Teil des Finanzmarktes aus: Eine Definition von dem Markt, auf dem kurzfristig Geld angelegt bzw. beschafft wird.

Transaktionskosten bei Aktien: Das kostet der Trade

Transaktionskosten fallen bei Kauf oder Verkauf von Wertpapieren wie Aktien an. Die Auswahl eines richtigen Depots hält die Kosten gering.

Trading Seminare – zusehen und lernen

Trading Seminare bieten einen Einblick in die praktische Welt eines Traders – was sich sich für das eigene Trading mitnehmen lässt. > Mehr

Transaktionskosten an der Börse: Das kostet der Handel

Transaktionskosten erwarten jeden, der an einer Börse handeln möchte. Sie sind abhängig vom jeweiligen Handelsparkett und dem Broker.

Wertpapierdepot: Diese Kosten können entstehen

Wie teuer ein Wertpapierdepot ist, hängt maßgeblich vom Anbieter ab. So sind die Kosten bei Online-Brokern meist geringer als bei Banken.

Trading-Plattformen: Diese Punkte sollten beachtet werden

Um das eigene Trading zu managen, greifen viele Anleger auf eine der zahlreichen Software-Plattformen zurück - worauf man achten sollte.

Wertpapierdepot eröffnen: Was zu beachten ist

Über ein Wertpapierdepot können Aktien gekauft, verkauft und verwaltet werden. Vor dem Eröffnen sollten ein paar Dinge beachtet werden.

Trading: Der richtige Broker für Ihren Anlagetyp

Richtiges Trading benötigt den richtigen Broker. Vor allem das gewünschte Depotvolumen bestimmt hierbei den Anlagetyp. > Mehr

Vollkommener Markt: Diese Bedingungen müssen erfüllt werden

Sind die Merkmale Transparenz, Einheitlichkeit, Vergleichbarkeit und Rationalität gegeben, so liegt ein vollkommener Markt vor.

Die Börse als vollkommener Markt?

Unberechenbar und vollkommen? GeVestor ist der Frage nachgegangen, ob die Börse einen vollkommenen Markt darstellt.

Effekten-Lombardkredit: Geld gegen Wertpapiere – ein Vergleich lohnt

Ein günstiger Lombardkredit ist für Anleger interessant: Bei der Broker-Bank Geld leihen – die Wertpapiere dienen als Sicherheit. Ein Vergleich lohnt sich.

Forex Interactive Brokers – gut geeignet für Online Trading

Forex Interactive Brokers - professioneller Partner für erfahrene Trader

Seite 1 von 3