Derivate

Vatikan prangert Missstände in der Finanzindustrie an

Vor Pfingsten wagt sich der Vatikan mit einem kritischen Papier zur Finanzindustrie aus der Deckung. > Mehr

Wie werden Derivate gehandelt? Leitlinien für Einsteiger

Wie werden Derivate gehandelt? Der Unterschied zum Aktienhandel ist erheblich. Anleger sollten Erfahrung mitbringen und Besonderheiten beachten.

Preisfeststellung für Derivate – ein komplexes Unterfangen

Die Preisfeststellung für Derivate ist komplex und schwer nachvollziehbar. Durch die Konstruktionsvielfalt gibt es etliche Einflussfaktoren.

Derivate und ihre Bilanzierung – Nicht nur für Anleger kompliziert

Derivate und ihre Bilanzierung sind ein extrem komplexes Thema. Anhaltspunkte finden Anleger vor allem in Anhang einer Bilanz.

Die Finanztransaktionssteuer rückt näher

Erfahren Sie jetzt alles Wichtige über die Finanztransaktionssteuer - unter anderem, was die Steuer für Sie als Privatanleger bedeutet.

Die Welt der Derivate: Lesen Sie, wie Sie funktioniert.

Sie möchten einmal anders handeln? Wie die Profis? Lesen Sie diesen Artikel von Michael Sturm. Er klärt auf und gibt Tipps. > Mehr

Micro Hedging: Perfekte Absicherung für Kleinanleger

Micro Hedging ist ein Teil der Hedging-Strategie. Wenn man sein Depot komplett absichern möchte, muss man jede einzelne Anlage davon […]

Strategischer Konsum: Einkauf nach Plan

Strategischer Konsum bedeutet nachhaltig einkaufen. Die gezielte Suche nach ökologisch hergestellten Produkten löst den Billigwahn ab.

Unentgeltlicher Depotübertrag: Steuerfrei bei Schenkungen und an Ehepartner

Unentgeltlicher Depotübertrag: wann man dabei keine Steuern zahlen muss

Konsum von Lebensmitteln in Deutschland

Inwiefern sich der Konsum von Lebensmitteln gewandelt hat, ist den meisten Verbrauchern nicht bewusst.

Derivate: Zinssicherung als Grund für ein Investment

Eine Investition in Derivate hat verschiedene Ursachen. Investitionen mit Hebel oder die Absicherung von Zinsen sind über Derivate möglich. > Mehr

Die letzten Tage des Euro

Gleich zwei neue Skandale belegen, dass in der Eurozone nur Lug und Trug herrschen. In dieser Form wir der Euro nicht überleben.

Italien vor Finanz-Kollaps?

Da hat sich die italienische Regierung wohl verspekuliert: Aus Derivate-Geschäften hat sich wohl ein Verlust von 8 Mrd. Euro für Italien ergeben.

Finanztransaktionssteuer pro und contra – ein Schritt vor, zwei zurück

Finanztransaktionssteuer pro und contra - Verzögerung statt Fortschritt

Derivate mit negativem Marktwert: So wird bilanziert

Derivate negativer Marktwert - welche Kosten bis zum Stichtag ausstehen

EUWAX: Entgelt nicht überbewerten

Die EUWAX ist trotz Entgelt oft die günstigere Alternative zum Direkthandel. > Mehr

Derivate und strukturierte Produkte – wann man welche Produkte kaufen sollte

Derivate und strukturierte Produkte - drei unterschiedliche Kategorien

Derivate im Risikomanagement – wie Unternehmen davon profitieren

Derivate im Risikomanagement: für Unternehmen ein Muss

Euwax oder Scoach: Besser verstehen!

Die Frage ob Euwax oder Scoach besser für Privatanleger geeignet ist stellt sich oft. Hier die Antwort!

Hedgefonds: Funktionsweise der Renditemaximierung

Entscheidend ist, was unten herauskommt: Hedgefonds wollen nicht vergleichsweise gut anlegen – sie zielen auf absoluten Ertrag.

Geldanlage-Berater Grafik 44

Euwax: Handelsregeln für jedes Segment

Der Börsenplatz Stuttgart bietet für Geschäfte mit verbrieften Derivaten das Handelssegment Euwax. Handelsregeln sorgen für Transparenz. > Mehr

Derivate: Hebelwirkung als Rendite-Magnet?

Die Hebelwirkung von Derivaten ist, was den gut informierten Anleger von heute magisch anzieht. Doch wie genau funktionieren Derivate und […]

Derivate-Nominalwert: Was der Nennbetrag bedeutet

Derivate Nominalwert - die nächste mögliche Blase

Derivate-Termingeschäfte: Vom Optionsschein bis zum Zertifikat

Derivate Termingeschäfte – diese Varianten kann man handeln

Derivate-Strategien: Wie man mit Termingeschäften Gewinne erwirtschaftet

Derivate Strategien - so steigern Sie Ihren Profit

Mit Derivaten durch die Krise: Gewinne in schlechten Zeiten machen

Derivate Krise - mit den richtigen Wertpapieren auf fallende Kurse setzen > Mehr

Derivate Lebensmittel – mit dem Essen spielt man nicht

Derivate Lebensmittel – das Börsenspiel mit der Hungersnot

Derivate-Spekulation: Was man alles handeln kann

Hier lassen wir Sie wissen, was Derivate sind, wie sie funktionieren, was die Hebelwirkung ist und wie die Profis sie spekulativ nutzen.

Derivate: Finanzinstrumente zur Spekulation

Termingeschäfte im weiteren Sinne umfassen auch die Sonderform der Derivate. Diese Finanzinstrumente dienen zur Spekulation auf Kursentwicklungen.

Derivate online handeln – wie man von Marktbewegungen profitiert

Derivate online handeln – was es zu beachten gilt

Kelnberger über Volatilitätsfonds

Derivate Volatilität – wie die Schwankungsbreite den Preis bewegt

Derivate Volatilität - deshalb ist sie so wichtig > Mehr

Derivate Rohstoffe – so investiert man in Ressourcen

Derivate Rohstoffe - wie man von den Preisänderungen profitiert

Stuttgart: Die Derivate-Börse für den bestmöglichen Handel

Die Börse Stuttgart wurde am 11. Februar 1861 gegründet. Zunächst fungierte sie als Warenbörse, an der überwiegend Textilien gehandelt wurden.

Derivate und Wertpapiere – das ist der Unterschied

Börsenexperte Michael Berkholz erklärt hier, was Derivate und Wertpapiere sind, erläutert die Unterschiede, Kategorien und Anlegerrechte.

Derivate Underlying – was dieser Begriff bedeutet

Derivate Underlying – das steckt hinter dem Basiswert

Derivate: Handeln mit der Zukunft

Mit dem Erwerb von Derivaten handeln Anleger mit der Zukunft. Der Preise oder der Wert des Finanzinstruments richtet sich dabei […] > Mehr

Euwax Erklärung – das geschieht an der Börse Stuttgart

An der Börse Stuttgart, dem Haupthandelsplatz der EUWAX, werden Derivate, Anleihen, ETFs u.v.m. gehandelt. Alles Wichtige dazu gibt's hier:

Derivate-Regulierung: Handel soll sicherer und transparenter werden

Die EU hat auf die Bankenkrise reagiert und mit einer Regulierung von Derivaten den Handel sicher und durchschaubarer gemacht.

Derivate-Hedging – Risikoabsicherung für Risikobewusste

Flexible, kurzfristige Gewinne oder Positionssicherungen – Derivate-Hedging ist attraktiv. Wetten mit CFDs kosten wenig, sind aber riskant.

Derivate und Zertifikate: Unterschied liegt im Auge des Betrachters

Derivate und Zertifikate: Die Unterschiede und Grenzen sind fließend, beide Anlageprodukte sind jedoch vergleichsweise spekulativ.

Derivate für Privatanleger zur Depotabsicherung geeignet

Derivate für Privatanleger versprechen nicht nur Renditechancen, sie sind auch zur Depotabsicherung geeignet. > Mehr

Derivate in Hedgefonds

Wie Derivate in Hedgefonds Verwendung finden – Nutzung und Strategien.

Derivate – Absicherung durch Termingeschäfte

Derivate haben vielfach den Ruf als riskante Spekulationspapiere. Doch das ist nur die eine Seite der Medaille.

Derivate und ihre Funktionsweise

Derivate sind Finanzinstrumente, die sich von einem Basiswert ableiten. Ändert der sich, fallen Gewinne oder Verluste bei den Derivaten an.

Derivatebörse versus OTC-Derivatehandel: ein Vergleich

Wo die Unterschiede von Derivatebörsen und dem OTC-Derivatehandel liegen und wie der Handelstrend für die Zukunft aussieht.

Derivatemarkt ist explodiert – und birgt Risiken

Der Markt für Derivate ist riesig; er übersteigt die geregelten Aktienmärkte bei Weitem. Wir erklären, welche Risiken das für Anleger birgt. > Mehr

Derivate handeln: So geht’s richtig

Derivate sind abgeleitete Finanzinstrumente. Wer mit Ihnen handeln möchte sollte ihre Funktionsweise kennen. Denn sie bergen auch Risiken.

Derivate – Risiken

Derivate können dazu verwendet werden, sich gegen die Entwicklung des ihnen zu Grunde liegenden Basiswertes abzusichern. Das können beispielsweise unvorhersehbare […]

Was ist ein Derivat?

Ein Derivat ist ein Vertrag zwischen zwei oder mehreren Parteien, dessen Wert auf einem zugrunde liegenden vorher festgelegten Finanzinstrument basiert. […]

Derivatebörsen: Handel auf Termin

Ob Öl, Orangensaft, Währungen oder Aktien: Warum an Derivatebörsen alles auf Termin gehandelt werden kann, nur nicht die Ware selbst.

Derivate – das Produkt der Finanzbranche leicht erklärt

Was sind Derivate und wann kommen sie zum Einsatz? Eine Erklärung am Beispiel von Optionen und CDS. > Mehr

Derivate: Die Definition eines Finanzinstruments

Derivate sind vom Finanzmarkt nicht mehr wegzudenken. Doch was versteht man eigentlich unter diesem Begriff?

Family Offices für Ihre Immobilien Investments

Der Aufgabe eines Family Offices liegt in der Vermögensverwaltung vorrangig von Aktien, Wertpapiere und sonstigen Wertgegenständen für die Reichen.

Derivate: neue Vorschriften und Verhaltensweisen

Mehr Rendite mit den - zumeist - Hebelprodukten

Die Wahrheit über Derivate

Ursprünglich dienten Derivate als Absicherungs-Instrument, heute sind sie spekulative Wetten der Großbanken, die das Finanzsystem bedrohen.

Assetklassen: Definition

Assetklassen bezeichnet verschiedene Gruppen von Anlageoptionen, die Investoren zur Verfügung stehen. Wir geben Ihnen eine Übersicht. > Mehr

Gehalt und Leistung: 2 Welten prallen aufeinander

Die Banken befinden sich in der Krise, aber die Spitzenbanker gönnen sich zweistellige Gehaltserhöhungen und kassieren über 10 Mio. Dollar.

Jetzt auf Devisen setzen? Die Renditefalle: Pfund auch nicht attraktiv

Britische Währung legt zu - Risiko bleibt aber zu hoch

Derivate – Was ist das?

Derivate? Was ist das? Ein nicht mehr ganz exotisches Feld erklärt und den Nutzen erläutert von Michael Sturm!

Derivate-Volumen von 2 auf 601 Billionen Dollar explodiert

Politik und EZB haben ein gemeinsames Ziel: Die Banken sollen sich wieder an der Realwirtschaft orientieren und sich gesundschrumpfen.

Seite 1 von 2