Steuern sparen für Familien und Paare: Sogar bei der Hochzeit ist was möglich

Eine Hochzeit kann schnell ins Geld gehen - da ist es gut zu wissen, an welchen Stellen der Staat helfend unter die Arme greifen kann. > Mehr

So können Anleger Aktienverluste steuerlich geltend machen

Im Ernstfall gibt es einen kleinen Trost für Anleger: Sie können einen erlittenen Aktienverlust steuerlich geltend machen.

50 Jahre Mehrwertsteuer: Geschichte und Hintergründe

Die Geschichte der Mehrwertsteuer reicht weit zurück, in der heutigen Form existiert sie seit 1968 und lag damals noch bei 10 %.

Diese Kontoauszüge werden vom Finanzamt akzeptiert

Das Finanzamt akzeptiert mittels Online-Banking ausgedruckte Kontoauszüge. Für Unternehmen gelten dabei jedoch zusätzliche Regeln.

Oft übersehen: Hier bringt das Finanzamt gute Rendite

Sind Steuern eine Geldanlage? Der Gedanke liegt nahe angesichts von 6 % Verzugszinsen, die der Fiskus auf verspätete Erstattungen zahlt.

Steuern: Leerstehende Wohnung kann geltend gemacht werden

Die Kosten für eine leerstehende Wohnung können bei der Steuer geltend gemacht werden, wenn eine Vermietungsabsicht nachgewiesen werden kann. > Mehr

Steuererklärung: So wehren Sie sich gegen Ihr Finanzamt

Steuern sparen – leicht gemacht. Experte Guido Grandt verrät Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie dem Finanzamt ein Schnippchen schlagen können.

Steuern sparen: Berufliche Ausgaben und Fortbildung

Schenken Sie Ihrem Finanzamt keinen Cent! Experte Guido Grandt zeigt Ihnen in diesem Artikel, wie Sie die Steuererklärung richtig angehen:

In diesen 5 Fällen können Sie Gerichtskosten steuerlich geltend machen

Steuerzahler können Gerichtskosten unter Umständen als Werbungskosten absetzen, da diese als außergewöhnliche Belastungen gelten.

Elster online anmelden: So geht’s

Um Elster online anzumelden müssen Steuerzahler eine von drei Registrierungsarten auswählen und ihre persönlichen Angaben ausfüllen.

Lohnsteuerklasse 2 – Vorteile, Voraussetzungen, Fallstricke

Die Lohnsteuerklasse 2 begünstigt alleinerziehende Arbeitnehmer, allerdings nur unter teils strengen Voraussetzungen. > Mehr

Schwierigkeiten und Hürden bei physischen Wertpapieren

Tafelpapiere kaufen bedeutet, dass man Wertpapiere wie Geldscheine in gedruckter Form erwirbt und anonym bleibt. Das aber wird schwerer.

Bankgeheimnis: Diese Ausnahmen gibt es in Deutschland

Das Bankgeheimnis in Deutschland kennt Ausnahmen. Allgemeine Daten sind den Behörden ohnehin zugänglich, konkrete bei Verdachtsfällen.

Steuern aus dem Weg gehen – die NV-Bescheinigung

Wer möchte nicht schon im Vorhinein dem Fiskus erklären dürfen, keine Steuern zu zahlen? Mithilfe der Nichtveranlagungsbescheinigung ist dies möglich.

Bei Fahrgemeinschaften den Fiskus beteiligen – So geht’s

Jede Mitfahrgelegenheit ist ein Steuer-Thema. Einnahmen und Ausgaben bei Fahrgemeinschaften lassen sich in der Steuererklärung gegenrechnen.

Solidaritätszuschlag: Wie lässt er sich berechnen?

Der Solidaritätszuschlag – auf dieser Grundlage wird er berechnet. > Mehr

WincorNixdorf-Übernahme beinahe am Finanzamt gescheitert

Die WIncorNixdorf-Übernahme durch Diebold wäre beinahe gescheitert. Schuld ist aber nicht eine zu niedrige Offerte - sondern ein Steuer-Irrsinn.

Zweitwohnungssteuer: BFH erlaubt Ausnahmen bei berufsbedingter Nutzung

Niemand zahl sie gern: die Zweitwohnungssteuer. Aber: Der BFH erlaubt auch Ausnahmen – zum Beispiel bei berufsbedingter Nutzung.

Selbstständigkeit: Diese Anmeldeformalitäten müssen Sie beachten

Wer sich beruflich selbständig macht, muss eine Reihe von Formalitäten und Vorschriften beachten. Die wichtigsten haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Die 4 wichtigsten Schritte zur Vorbereitung Ihrer Selbstständigkeit

Für den erfolgreichen Schritt in die Selbstständigkeit ist eine gründliche Vorbereitung ein Muss. Erfahren Sie hier die wichtigsten Dinge, die Sie beachten müssen.

Weiße Liste 2016: Was Sie beachten sollten

2016 ändert sich einiges für Sie. Nicht nur zu Ihrem Nachteil, sondern auch zu ihrem Vorteil. Hier die "Weiße Liste". > Mehr

Steuern sparen beim Spenden: So geht’s

Gutes tun und dabei Steuern sparen: Das geht mit einer Spende. Diese können Sie in oftmals in Ihrer Steuererklärung angeben und finanziell profitieren.

Mit günstigen Aktien vom Chef Vermögen bilden

Eine Belegschaftsaktie bietet Gelegenheit, Vermögen zum günstigen Preis aufzubauen. Unter Voraussetzungen gibt es Förderung vom Staat.

So holt man sich bei Aktienverlusten gezahlte Steuern zurück

Eine Verlustbescheinigung für Aktiengeschäfte ist zur Erstattung zuviel gezahlter Steuern bei zwei oder mehr Bankendepots nötig.

Der Unterschied zwischen der Steuernummer und der Umsatzsteuer-ID

Eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer benötigen nur Unternehmer, die in die EU verkaufen. Für alle anderen reicht eine Steuernummer.

Immobilien zum Selbstbewohnen – wenig Hilfe vom Finanzamt

Selbstgenutztes Wohneigentum kann bei Steuern kaum punkten. Absetzbar sind nur außergewöhnliche Belastungen, jedoch mit Ausnahmen. > Mehr

So realisieren Sie Vorteile bei der Erbschaft-/Schenkungsteuer

So können Sie ganz einfach Vorteile bei der Erbschaft-/Schenkungsteuer realisieren.

So beantragen Sie Ihre persönliche Steuernummer

Um eine Steuernummer zu beantragen, müssen Freiberufler und Selbstständige einen Fragebogen mit Angaben zu ihrer Tätigkeit ausfüllen.

Warum der Fiskus für defekte Autoteile Mehrwertsteuer verlangt

Die Altteile-Umsatzsteuer ist ein 10%-Aufschlag für Rechnung inklusive Gutschrift bei Inzahlungnahme gebrauchter Teile im KfZ-Handel.

Abfindung versteuern: Schon jetzt für 2016 planen

Abfindung versteuern: Wer 2016 mit einer Abfindung rechnet, sollte schon jetzt die besten Steuervarianten planen und Fallen vermeiden.

Vermögen steuerfrei verschenken – legale Wege ums Finanzamt herum

Wer Schenkungssteuern umgehen will, hat legale Möglichkeiten. Eine zentrale Rolle spielen Freibeträge, Kettenschenkung oder Adoption. > Mehr

Steuern sparen: Sachspenden helfen dabei

Können Sie Sachspenden von der Steuer absetzen? Ja! Aber es gelten strikte Voraussetzungen, die Judith Engst hier für Sie aufschlüsselt:

Das Finanzamt erkennt den Wegzug ins Ausland nicht immer an

Ein gewöhnlicher Aufenthalt ist für Steuern genauso maßgeblich wie der Wohnsitz. Ob Ausland oder Inland richtet sich nach einigen Kriterien.

Achtung bei Fremdwährungseinkommen: So rechnet der Fiskus

Der EZB-Referenzkurs hat im Devisenhandel kaum Bedeutung, wohl aber in der Bilanz und beim Finanzamt. Der Berechnungsansatz ist verschieden.

Vorsicht Finanzamt: Das ist bei Aktiengeschenken zu beachten

Geschenkte Aktien sind zu versteuern. Entscheidend ist, ob es sich um Schenkungssteuer im Privaten oder Lohnsteuer im Betrieb handelt.

So bewirken Sie geringere Vorauszahlungen ans Finanzamt

Zur Einkommenssteuervorauszahlung ist eine Herabsetzung möglich. Per Antrag muss die Summe der schlechteren Ertragslage angepasst werden. > Mehr

Steuern 2015: Wichtige Details und Sonderfälle

Auch bei den Steuern 2015 sind einige wichtige Details und spezielle Sonderfälle zu berücksichtigen.

Sprachkurs im Urlaub: Reisekosten anteilig absetzbar

Wer eine Auslandsreise mit einem Sprachkurs verbindet, spart Steuern, denn ein Teil der Kosten ist absetzbar. Lesen Sie hier, wie das geht.

Wie das Finanzamt den Einheitswert von Immobilien ermittelt

Die Berechnung des Einheitswerts erfolgt durch die Finanzbehörden. Immobilienbesitzer müssen nur bei baulichen Veränderungen reagieren.

Steuerfreies Erben von Immobilien: Auch wenn geerbtes Haus abgerissen wird?

Ein Gericht hatte zu entscheiden, ob eine Immobilie auch steuerfrei geerbt werden kann, wenn es abgerissen wird. Wir erklären das Urteil.

Bewertungsgesetz: Gegen Steuerbescheide vorgehen

Das Bewertungsgesetz gibt dem Finanzamt Anleitungen zur Besteuerung von Erbschaften oder Grundstücken. Steuerzahler können sich wehren. > Mehr

Ehe und Scheidung – das ist bei der Lohnsteuerklasse zu beachten

Geschiedene Ehepartner müssen die Lohnsteuerklasse ändern. Durch geschicktes Timing lassen sich die alten Steuervorteile eine Weile erhalten.

Krankheitskosten helfen Steuern sparen: Was Sie absetzen können

Wie Sie mit Krankheitskosten Steuern sparen und diese korrekt von der Steuer absetzen können, erfahren Sie in diesem Beitrag von Expertin Judith Engst.

Steuererklärung: So verschaffen Sie sich mehr Zeit für die Abgabe

In diesem Artikel hilft Ihnen Expertin Judith Engst auf die Sprünge, wenn Sie mehr Zeit für die Abgabe Ihrer Steuererklärung benötigen.

Geldanlage für Kinder: So bleiben die Gewinne steuerfrei

Auch auf Erträge aus einer Geldanlage für Kinder führt die Bank normalerweise Abgeltungssteuer ab. Aber das lässt sich ganz einfach vermeiden.

Aktienverkauf – diese Steuern müssen Sie zahlen

Der beste Grund Aktien zu verkaufen ist, Gewinne zu realisieren. Doch was bleib davon übrig, wenn nach dem Aktienverkauf Steuern gezahlt wurden? > Mehr

Wohin müssen Fahrzeughalter seit Juli 2014 die Kfz-Steuer zahlen?

Seit Juli 2014 ist der Zoll für die Kfz-Steuer zuständig. Personen ohne automatische Einzugsermächtigung müssen jetzt aufmerksamer sein.

So setzen Sie Handwerkerkosten geschickt ab

Um so viele Handwerkerkosten wie möglich abzusetzen, sollten Eigenheimbesitzer mit dem Freibetrag taktieren. 2015 liegt er bei 1.200 €.

Wer wird Millionär? Steuern nach TV-Show-Gewinnen

Steuern auf Gewinne von TV-Shows werden zunehmend vom Fiskus als Einnahmequelle entdeckt. Kandidaten sollten sich vorab informieren.

Kirchensteuer auf Aktiengewinne lässt sich seit 2015 nicht mehr umgehen

Bisher ließ sich die Kirchensteuer auf Kapitalerträge umgehen. Ab 2015 ist das nicht mehr möglich. Welche Änderungen auf Sie zukommen.

Mit 4 Schritten in die Selbstständigkeit

Um sich selbstständig zu machen sind neben einer guten Geschäftsidee der Mut zur Umsetzung und die Finanzierung entscheidend. > Mehr

Warum Sie Handwerker nie in bar bezahlen sollten

Handwerker sollten Sie grundsätzlich nicht in bar bezahlen. Warum das so ist, und wie Sie Ihrer Schuldigkeit in korrekter Form nachkommen, erfahren Sie hier.

2 Methoden den Firmenwagen richtig zu versteuern

Wer seinen Firmenwagen auch privat nutzt, muss den geldwerten Vorteil versteuern. Dazu gibt es zwei Methoden. Welche ist für Sie günstiger?

So gründen Sie Ihren eigenen Investmentclub

Das müssen Sie beachten, wenn Sie einen Investmentclub gründen möchten.

Umbau absetzen: Voraussetzungen für die außergewöhnliche Belastung

Unter bestimmten Voraussetzungen können teure Umbauten gänzlich oder zumindest teilweise von der Steuer abgesetzt werden.

Bankgeheimnis der Schweiz: Banken handeln vor der Politik

Bei der Anpassung des Schweizer Bankgeheimnisses handeln die Banken noch vor der Politik. Viele Kunden kommen nun in Zugzwang. > Mehr

Bankgeheimnis in Deutschland: Wirklich geheim geht anders

Das Bankgeheimnis in Deutschland ist nicht wirklich so geheim. Wer alles die Kundendaten von Banken einsehen kann und darf.

Einzelwertberichtigung auf Forderungen – Schadensbegrenzung bei Kundenpleiten

Die Einzelwertberichtigung auf nicht bezahlte Forderungen ist vor allem beim Finanzamt an einige Voraussetzungen geknüpft.

Kapitalerträge: Kirchensteuer auf Zinsen wird 2015 Pflicht

Ab diesem Jahr beginnen Banken, sich über die Konfession ihrer Kunden beim Finanzamt zu informieren, 2015 wird es sogar zur allgemeinen Pflicht.

Pauschalwertberichtigung: Prozentsatz wird individuell ermittelt

Bei Pauschalwertberichtigungen ist der Prozentsatz maßgeblich, der für jedes Unternehmen individuell zu ermitteln ist. Das gilt es zu beachten.

Seite 1 von 3