Objektkauf: Es geht um mehr als das Makler-Exposé

Viele Immobilien-Käufer verlassen sich ganz auf das Exposé des Maklers – zu wenig! Ein persönlicher Besichtigungs-Termin gehört stets dazu. > Mehr

Was bei Beschlüssen über Sonderumlagen zu beachten ist

Damit die Sonderumlage rechtmäßig ist, muss ein entsprechender Beschluss vorliegen. Dabei müssen Sie Fälligkeit und Voraussetzungen beachten.

Selbstgenutzte Immobilie – hier kann steuerfrei wiederverkauft werden

Der Vorteil bei der selbstgenutzten Immobilie ist der steuerfreie Wiederverkauf. Wir erklären, wie Investoren davon profitieren können.

WEG: Glasbausteine sind Gemeinschaftseigentum

Bei Glasbausteinen handelt es sich um Gemeinschaftseigentum. GeVestor erklärt, warum das für Mitglieder der WEG wichtig ist.

Einbau von Rauchwarnmeldern: Eigentümergemeinschaft ist zuständig

Beim Einbau von Rauchwarnmeldern ist die Eigentümergemeinschaft zuständig. Wir klären, was das für Mitglieder der WEG bedeutet.

kontoüberprüfung

Jahresabrechnung: Rücklagen und Kontostände müssen angegeben werden

In einer Jahresabrechnung müssten alle Rücklagen und Kontostände angegeben werden. GeVestor erklärt, warum das so wichtig ist. > Mehr

WEG: Begrenzte Kostenerstattung bei lange zurückliegendem Fensteraustausch

In der WEG gibt es eine begrenzte Kostenerstattung bei lange zurückliegendem Fensteraustausch. Wir erklären den Fall im Einzelnen.

Demontage von fremder SAT-Antenne in der WEG: beschlussfähig oder nicht?

Ob die Demontage einer fremden SAT-Antenne von der WEG beschlossen werden kann, hatte kürzlich ein Amtsgericht zu klären: der Fall.

Bauliche Veränderung: Errichtung eines Schornsteins ist genehmigungspflichtig

Eine bauliche Veränderung ist genehmigungspflichtig: Auch die Errichtung eines Schornsteins gehört dazu: Der Fall im Überblick.

Wann Eigentümer für Sanierungsmaßnahmen an Balkonen aufkommen müssen

Als Sondereigentum am Balkon zählt der innere Teil des Balkons. Bauliche Maßnahmen in diesem Bereich müssen Eigentümer selber bezahlen.

Eigentümergemeinschaft: Sie muss keine GEMA-Gebühren zahlen

Dass eine Eigentümergemeinschaft keine GEMA-Gebühren zahlen muss, entschied der BGH: GeVestor erklärt den Fall im Einzelnen. > Mehr

Beschluss über Sanierung in der WEG: Genügt Preisspiegel als Vergleichsangebot?

Beim Beschluss über eine Sanierung in der WEG müssen Vergleichsangebote eingeholt werden. Aber: Genügt hier ein Preisspiegel?

WEG: Das bedeutet die Verteilungsschlüssel-Änderung für Müllkosten

Die Änderung des Verteilungsschlüssels für Müllkosten in der WEG wirkt sich nicht auf andere Bereiche aus. Wir erklären was zu beachten ist.

Sanierungsbeschluss: Ohne Alternativangebote ist er rechtswidrig

Dass ein Sanierungsbeschluss ohne Alternativangebote rechtswidrig sein kann, entschied das Landgerichts Dortmund. Wir erläutern den Fall.

Die Haftung des Verwaltungsbeirats: Das müssen Eigentümer wissen

Mitglieder des Verwaltungsbeirats sind wegen der Haftung schwer zu finden. GeVestor erklärt, wie die WEG etwas dagegen tun kann.

Urteilshammer liegt vor einem Haus

Bauträgerhaftung: Dann kann das WEG das Gemeinschaftseigentum abnehmen

Dass eine WEG das Gemeinschaftseigentum durch schlüssiges Handeln abnehmen kann, entschied 2015 ein Gericht. GeVestor erklärt das Urteil. > Mehr

WEG: Gewählter Verwaltungsbeirat muss aus drei Personen bestehen

Für die Wahl eines Verwaltungsbeirats gibt es bestimmte Regelungen, an die sich die WEG halten muss. So geht es richtig.

Instandsetzung von Gemeinschaftseigentum: Kostenerstattungsanspruch verjährt

Instandsetzungen am Gemeinschaftseigentum werden immer mal wieder fällig. Aber: Der Kostenerstattungsanspruch verjährt nach 3 Jahren.

Eigentümergemeinschaft: Keine Änderung genehmigter Öffnungszeiten

Dass eine Eigentümergemeinschaft genehmigte Öffnungszeiten einer Gaststätte nicht ändern kann, stellte das Landgericht Saarbrücken klar.

Teil- und Gemeinschaftseigentum: 2 Urteile für die WEG

Die falsche Benutzung bzw. Ausarbeitung von Teil- und Gemeinschaftseigentum sorgt in der WEG immer wieder für Streit: 2 aktuelle Urteile.

Urteilshammer vor einerm Haus

Aufgaben der WEG: nur selten können sie auf Verwaltungsbeirat verlagert werden

Aufgaben der WEG können nur selten auf den Verwaltungsbeirat verlagert werden. Es gibt Voraussetzungen, an die man sich halten muss. > Mehr

Wasserschäden und Wasseranschluss im Sondereigentum: Das muss beachtet werden

Wenn Wasserschäden oder der Wasseranschluss im Sondereigentum vorliegt. Wie muss die WEG damit umgehen? 2 Fälle aus der Praxis.

WEG: Jahresabrechnung muss alle tatsächlichen Einnahmen und Ausgaben enthalten

Die Jahresabrechnung in der WEG muss alle tatsächlichen Einnahmen und Ausgaben enthalten. Dies bestätigte das Landgericht Hamburg.

Gemeinschaftseigentum: Alle Wohnungseigentümer müssen zahlen

Auch ein Wohnungseigentümer, der einer Maßnahme am Gemeinschaftseigentum nicht zugestimmt hat, muss Kosten mittragen.

Objektkauf: Nicht nur auf das Makler-Exposé verlassen

Für den Objektkauf ist eines sehr wichtig: Man sollte sich nicht nur auf das Makler-Exposé verlassen.

liegendes Fragezeichen

Verwalterwahl: Auch bei der ersten Wahl müssen Alternativangebote vorliegen

Auch für die erste Verwalterwahl einer WEG gilt: Alternativangebote müssen vorliegen. > Mehr

WEG kann Fertigstellung von Arbeiten fordern – Beschluss muss bestimmt sein

Die WEG kann Ansprüche einzelner Eigentümer auf Fertigstellung von Arbeiten an sich ziehen. Der Beschluss muss aber genau bestimmt sein.

4 Regeln, die Sie beim Aus- und Umbauen kennen müssen

In Ihrer Eigentumswohnung dürfen Sie nicht einfach alles so aus- oder umbauen, wie Sie möchten. Warum und woran solche Maßnahmen gebunden sind.

Schäden am Sondereigentum – das können Sie tun

Schäden am Sondereigentum, die aus schadhaftem Gemeinschaftseigentum resultieren, führen häufig zu Unklarheiten der Verantwortlichkeiten bei der Beseitigung.

Rauchmelder WEG: kein Sonder- sondern Gemeinschaftseigentum

Rauchmelder in der WEG können Leben retten. Und weil das so ist, werden sie in immer mehr Bundesländern Pflicht. In […]

Konferenz, Gesprächsrunde

WEG: Unwirksamer Beschluss über Sonderumlage kann wiederholt werden

Ein unwirksamer Beschluss über einen Wirtschaftsplan oder eine Sonderumlage kann durch einen Zweitbeschluss ersetzt werden, um eine Zahlungspflicht der Wohnungseigentümer […] > Mehr

Sonder- und Gemeinschaftseigentumskosten: So grenzen Sie richtig ab

Als Sondereigentümer und Gemeinschaftseigentümer können und dürfen Sie bestimmte zugeordnete Teile des Gebäudes unter Ausschluss der übrigen Wohnungseigentümer benutzen. In […]

WEG: Bauliche Veränderung bewirkt keine Umwandlung von Gemeinschaftseigentum

Es steht fest: Eine bauliche Veränderung eines Treppenhauses bewirkt keine Umwandlung von Gemeinschaftseigentum in Sondereigentum.

WEG: Versammlung erst nach Rechtskraft des Urteils gültig

WEG: Gerichtliche Ermächtigung für Einberufung einer Versammlung ist erst nach Rechtskraft des Urteils gültig Dies entschied das Amtsgericht Offenbach im […]

Stimmrechtsmissbrauch: Verhinderung der Verwalterwahl ungültig

Dass die Verhinderung der Wahl eines Verwalters durch einen Mehrheitseigentümer wegen eines Stimmrechtsmissbrauchs ungültig sein kann, bestätigte das Amtsgericht Viersen […]

Junge Geschäftsfrau liest in ihrem Büro die Zeitung

Konkurrenzanalyse: Auf Effekte setzen – Standort und Visualisierung?

Sind Sie mit Ihrem Unternehmen fit für den Wettbewerb? Meine Anregungen zur Konkurrenzbeobachtung haben Sie vom eigenen Markt über die […] > Mehr

Teilungserklärung: Gemeinschaftseigentum in Sondereigentum – zulässig?

Dass in einer Teilungserklärung wesentlichen Bestandteilen des Gebäudes nicht als Sondereigentum deklariert werden können, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) im Oktober […]

Eigentümergemeinschaft kann Mitgliedern keine Leistungspflicht auferlegen

Dass Eigentümergemeinschaften in Eigentümerversammlungen Regelungen über den Gebrauch, die Verwaltung und die Instandhaltung oder Instandsetzung des gemeinschaftlichen Eigentums beschließen können, […]

Verhängung einer Versorgungssperre: Druckmittel der Eigentümergemeinschaft

Zahlt ein Mitglied Ihrer Eigentümergemeinschaft sein Hausgeld nicht, laufen die Kosten für Wasser, Wärmeenergie, Strom, Müllentsorgung etc. weiter. Die anderen […]

Ein Eigentümer zahlt sein Hausgeld nicht – jetzt müssen Sie handeln

Die Verbindlichkeiten der Eigentümergemeinschaft bestehen unabhängig davon fort, ob sie über genügend Geldmittel verfügt, um diese zu begleichen. Im Zweifel […]

Konferenz, Gesprächsrunde

Ausbleibende Hausgeldzahlungen: Eile ist geboten!

Als Wohnungseigentümer müssen Sie nicht nur die Kosten Ihrer Wohnung tragen, Sie sind auch anteilig für das Gemeinschaftseigentum verantwortlich. Hier […] > Mehr

Gemeinschaftseigentum: So werden die Kosten der Sonderumlage verteilt

Die Aufteilung des durch einen Sonderumlagenbeschluss festgelegten Betrags auf die einzelnen Miteigentümer erfolgt grundsätzlich nach dem in der Teilungserklärung festgesetzten […]

Kostenverteilung Gemeinschaftseigentum: Das sind Rechte und Pflichten

Wohnungseigentümer dürfen eine Änderung der Kostenverteilung der Betriebs- und Verwaltungskosten nicht willkürlich beschließen. Die Änderung muss vielmehr den Grundsätzen einer […]

Gemeinschaftseigentum: Verteilerschlüssel-Änderung mit einfacher Mehrheit

Beschlüsse über die Änderung des Verteilerschlüssels kann die Gemeinschaft der Eigentümer mit einfacher Mehrheit fassen. Das heißt, für die Beschlussfassung […]

Eigentümergemeinschaft hat Ansprüche gegenüber einzelnen Eigentümern

Die Wohnungseigentümergemeinschaft ist Trägerin von Rechten und Pflichten. Sie kann auch gegenüber den einzelnen Eigentümern, welche Mitglied der Gemeinschaft sind, […]

Musik: Gitarrist mit E-Gitarre

Wohnungseigentum: Das sind Ihre Pflichten

Grundsätzlich haben Sie als Wohnungseigentümer Pflichten gegenüber den Miteigentümern. Sie müssen Ihr Eigentum so nutzen, dass sie nicht gestört oder […] > Mehr

Anbringung von Satellitenschüsseln: Eigentümergemeinschaft hat Mitspracherecht

Im Falle, dass einer ihrer Mieter eine Satellitenschüssel an der Fassade anbringt, entsteht ein gewisses Konfliktpotenzial. Auf der einen Seite […]

Barrierefreiheit: Sonderproblem Eigentumswohnung

Ihr Mieter hat auch dann Anspruch auf eine bauliche Veränderung, wenn er in Ihrer Eigentumswohnung lebt, und er die Baumaßnahme […]

Schadenersatz: Verschulden muss nachgewiesen werden

Der Nachteil dieses Anspruchs ist, dass er verschuldensabhängig ist. Das bedeutet, Sie als geschädigter Eigentümer müssen zum einen beweisen, dass […]

Mietrecht: Instandhaltung und Mängelbeseitigung sind Pflicht

Jeder Mieter kann von seinem Vermieter die Instandhaltung der gemieteten Wohnung und die Beseitigung von Mängeln verlangen. Das gilt für […]

Handwerker (Tischler oder Schreiner) mit Hobel

Hobbyraum darf nicht als Wohnraum genutzt werden

Endlich Klarheit: Ein Hobbyraum darf grundsätzlich nicht als Wohnung genutzt werden, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in diesem Sommer. > Mehr

Voll- oder Teildämmung der Fassade – Eigentümergemeinschaft entscheidet

Eine Vollwärmedämmung einer Fassade ist grundsätzlich eine modernisierende Instandsetzung. Es liegt im Ermessen einer Eigentümergemeinschaft, ob sie eine Fassade ganz […]

Beseitigung Baumängel: Bauträger muss Mängelfreiheit beweisen

Richter des Kammergerichts Berlin nahmen einen Bauträger in die Beweispflicht: Nachdem ein Bauträger seine Verpflichtung zur Beseitigung von Mängeln anerkannt […]

Duplexgarage ist Gemeinschaftseigentum

Eine Duplexgarage ist Gemeinschaftseigentum und kein Sondereigentum: Das stellten Richter des Landgerichts Dresden grundsätzlich fest.

Bei unberechtigter Vermietung von Gemeinschaftseigentum: Miete erstatten

Wenn ein Wohnungseigentümer Stellplätze vermietet, die Gemeinschaftseigentum der Eigentümergemeinschaft darstellen, ist er verpflichtet, die erhaltene Miete gekürzt um seinen Eigenanteil […]

Justiz, Recht, Paragraphen und Gesetz

Stimmrechtsausschluss eines Bauträgers bei Interessenkollision ist rechtens

Dass der Ausschluss eines Bauträgers, der zugleich Wohnungseigentümer ist, gemäß § 25 Abs. 5 WEG gerechtfertigt ist, entschied das Amtsgericht […] > Mehr

Nachforderung von Hausgeld bevor Kaufvertrag wirksam wird

In einem Prozess gegen einen säumigen Wohnungseigentümer auf Zahlung von Hausgeld, darf die Wirksamkeit des Kaufvertrages unterstellt werden. Dies stellte […]

Erwerberschutz: Wirksame Abnahme kann nicht unterstellt werden

Eine Regelung in einem Bauträgervertrag über Wohnungseigentum ist unwirksam, wenn für den Verjährungsbeginn von Mängelansprüchen am Gemeinschaftseigentum der Zeitpunkt der […]

Beschluss zugestimmt? Zustimmender verliert Anfechtungsbefugnis

Ein Urteil des Bundesgerichtshof (BGH) stellt fest, dass ein Mitglied einer Gemeinschaft nicht später einen Beschluss anfechten darf, wenn er diesem zuvor […]

Fehlerhafte Abrechnung: Entlastung darf nicht erteilt werden

Richter am Oberlandesgericht München urteilten, dass es nicht mit dem Grundsatz ordnungsgemäßer Verwaltung zu vereinbaren ist, wenn einem Hausverwalter und […]

Seite 1 von 2