Inflation
inflation

Deflation: Wenn das Geld mehr wert ist

Die Inflation ist in aller Munde. Doch auch ihr Pendant, die Deflation, bringt viele Nachteile mit sich, die Sie kennen sollten. > Mehr

Deflation und Inflation: Der große Vergleich

Wo liegt der Unterschied zwischen Deflation und Inflation? Wann wird Geld auf-, wann abgewertet? Hier finden Sie die Antworten.

Inflations-Gefahren werden vom Verbraucher klar überschätzt

Deutschland ist ein ganz besonderes Land: Die Angst vor einer Inflation ist extrem groß. So hat eine Studie der Universität […]

Das sind die wichtigsten Folgen eines Crashs

Crash ist ein großes Wort, doch ich stelle immer wieder fest, dass viele Anleger hier v. a. die völlig falschen […]

Das sind die Steuersenkungen für 2015 und 2016

Die Steuersenkungen für 2016 beinhalten erstmals eine Abmilderung der kalten Progression. Unterm Strich bringen sie nur geringe Entlastungen.

Einkaufsstraße Japan – siriwat sriphojaroen -shutterstock_566726533

Was das gesamtwirtschaftliche Gleichgewicht für Anleger bedeutet

Die 4 Ziele des Stabilitätsgesetzes streben ein gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht an. Doch gelenkte Harmonie passt nicht zum Wettbewerb. > Mehr

EU-Krise und die kommende Finanzkatastrophe

In der EU-Krise zeichnet sich eine Finanzkatastrophe ab. So können Sie Ihr Vermögen trotzdem vor weiterer staatlicher Enteignung schützen:

So wird die Inflationsrate berechnet

Das Statistische Bundesamt veröffentlicht regelmäßig die neuen Inflationsraten. Wie erklärt sich die Inflationsberechnung, und wie ist sie zu werten?

Anlagenotstand durch niedrige Zinsen: Das müssen Sie wissen

Die Zinsen notieren aktuell nahe der Nulllinie. Was das bedeutet, erfahren Sie hier.

Die 4 wichtigsten Gründe für Negativzinsen

Anleger müssen zunehmend mit einer negativen Verzinsung rechnen. Die Erklärung der Negativzinsen ermutigt Anleger zu Sparalternativen.

Taschenrechner Stift Kurse – shutterstock_84247642 Zadorozhnyi Viktor

Deflationsgefahr nimmt stetig zu: So sichern Sie sich ab

Die Renditen bei Anleihen sacken immer weiter ab. Das zeigt eine erhöhte Deflationsgefahr an. Wie können Sie aktiv Ihr Vermögen absichern? > Mehr

Wirtschaftswachstum in Deutschland: keine Euphorie trotz guter Zahlen

Das Deutsche Wirtschaftswachstum erklärt sich mit niedrigen Ölpreisen, Konsumlaune und steigenden Exporten. Doch es gibt Unsicherheiten.

Was ist säkulare Stagnation und warum ist diese gefährlich?

Der Begriff säkulare Stagnation klingt harmlos, hat aber enorme Folgen für Wirtschaft und Verbraucher.

Inflation oder Deflation: Richtige Aktien bieten in beiden Fällen guten Schutz

Mit einem guten Depot sind Sie für eine Deflation oder eine zu hohe Inflation bestens gerüstet. Warum erklärt Rolf Morrien.

Was verbirgt sich hinter dem Mindestreservesatz?

Der Mindestreservesatz ist per Definition ein Instrument zur Geldmarkt-Stabilisierung. Anleger sind davon kaum betroffen – profitieren aber indirekt.

Die TOP 9 Gründe für den Kauf einer Immobilie

Die Investition in Immobilien kann sich wirtschaftlich auszahlen. Welche Top-Gründe für den Kauf einer Immobilie sprechen. > Mehr

Konjunkturverlauf – Anleger in den Wellen der Wirtschaft

Der Konjunkturverlauf ist ein regelmäßiges Auf und Ab in vorhersehbaren Wellen mit 4 Phasen. Die Börse ist meist einige Monate voraus.

Deflationsgefahr wird immer größer: Jetzt warnt auch die Weltbank

Die Gefahr einer Deflation wird immer größer. In einer aktuellen Konjunkturprognose warnt auch die Weltbank vor einer möglichen Deflation in der Euro-Zone.

Bovespa Index: Das steckt hinter Brasiliens Aktienindex

Der Bovespa Index listet 57 der wichtigsten brasilianischen Unternehmen. Öl, Gas und Bergbau stehen dabei im Vordergrund.

Knut Wicksell: Theorie der stabilen Preise

Aktuell wie lange nicht mehr: Knut Wicksells Theorien zu Geld- und Zinsanpassungen.

Weltkugel Handel Rechner – cybrain – shutterstock_417294322

EZB und Fed: Geld drucken als Allzweckwaffe

Billiges Geld auf den Märkten. Kann zuviel Geld drucken eine Inflation begünstigen? > Mehr

Indikatoren für Anleger: Arten, Eigenschaften und Anwendungsgebiete

Indikatoren gelten als Hinweis für ein eintretendes Szenario. Das sind die größten Unterschiede und die verschiedenen Anwendungsbereiche.

Warum die Mieten 2014 steigen werden – fast überall

Eine Steigerung von 5% bei den Mieten gilt als sehr wahrscheinlich. So wird jedenfalls das Forschungsinstitut BulwienGesa zum Jahresende 2013 […]

Veränderte Definition: Europäische Zentralbank wächst mit ihren Aufgaben

Die Europäische Zentralbank hat zwei Aufgaben: Preisniveaustabilität zu wahren und Konjunkturwächter zu sein. Zuweilen ist unklar, wie weit ihr Aufgabenbereich zu erstehen ist.

Inflationsrate: Statistik ohne Gegenwert

Sparer und Verbraucher machen sich Sorgen um die Inflationsrate. Die Statistik hinter dieser Zahl widerspricht aber dem Gefühl der Menschen.

Stadt Wirtschaft Kurse – newroadboy_ -shutterstock_438078676

Konjunktur-Wachstum: die Phase des Aufschwungs

Wachstum ist wichtig und kann gute Geschäfte für Anleger bedeuten. So erkennt man einen Konjunktur-Aufschwung. > Mehr

Buch-Rezension: Staaten und die Kultur der Inflation

In seinem neuen Buch betrachtet Jörg Guido Hülsmann moderne Finanzmarkttechniken und deren Folgen kritisch. Wir stellen Autor und Werk vor:

Inflationsrate: Erklärung und Prognose

Die Inflationsrate gibt das Maß an, in dem die Lebensunterhaltungskosten steigen. Ihre Bedeutung und Prognose für Deutschland.

Entwicklung der Inflationsrate in Deutschland

In Deutschland wird die Inflationsrate vom Statistischen Bundesamt ermittelt. Wie sie zustande kommt und ihre Entwicklung auf einen Blick.

Harmonisierter Verbraucherpreisindex: Vergleichbarkeit der Statistiken

Ein harmonisierter Verbraucherpreisindex schafft Vergleichbarkeit und zeigt, ob ein Land die europäischen Vorgaben zur Preisstabilität einhält.

Welt Hand -sdecoret – shutterstock_566877226

Europäische Zentralbank in Frankfurt: Hier wird Geld gedruckt

Die Europäische Zentralbank in Frankfurt ist für die Geldpolitik im europäischen Raum zuständig. Ihr Ziel: Eine Inflationsrate von rund 2%. > Mehr

Verbraucherpeisindex Österreich – Sonderindizes zur gefühlten Inflation

Der Vebraucherpreisindex Österreich zeigt die Inflation in der Alpenrepublik, so wie in Deutschland, aber mit Unterschieden im Detail.

Hüter von stabilen Preisen – Ziele der Europäischen Zentralbank

Die Europäische Zentralbank verfolgt wie alle anderen Zentralbanken auch zwei wesentliche Ziele: Zum einen soll sie dafür sorgen, die Preise […]

Die jährliche Inflationsrate zeigt die Wertminderung des Geldes an

Die jährliche Inflationsrate betrifft Privatanleger, Arbeitnehmer, Mieter und Sozialleistungsempfänger gleichermaßen.

Magisches Viereck Preisstabilität: Konflikte sind vorprogrammiert

Stabile Preise für Bundesbürger und Wirtschaftswachstum sind kaum vereinbar, auch wenn das magische Viereck dies vorsieht.

Weltkarte Graph – shutterstock_368094584

Inflationsrate Schweiz: Wie die Berechnung funktioniert

Eine Inflation bereitet vielen Investoren und Verbrauchern Kummer und Sorgen. Um sich vor einer Inflation schützen zu können und keine […] > Mehr

Verbraucherpreisindex – Berechnung von Inflation und Wertsicherung

Der Verbraucherpreisindex des Statistischen Bundesamtes ist Grundlage für die Berechnung der Inflation und die Wertbeständigkeit von Forderungen.

EZB: Leitzins auf Basis von Prognose festgelegt

Die Europäische Zentralbank EZB steuert den europäischen Leitzins. Die Prognose über die kommende Wirtschaftslage legt dabei den Grundstein für steigende […]

Der Leitzins in Europa als Machtinstrument der EZB

Mithilfe des Leitzinses kontrollieren Zentralbanken die Geld- und Kapitalmärkte. Für den europäischen Raum ist dabei die EZB zuständig.

Aktuelle Inflationsrate: Die Berechnung der steigenden Kosten

Die Berechnung der aktuellen Inflationsrate ist komplexer als vermutet.

Inflationsrate: Das Statistische Bundesamt gibt Auskunft

Sich informieren heißt dem Preisschock ein Schnippchen schlagen: Die Berechnung der Inflationsrate erfolgt durch das Statistische Bundesamt. > Mehr

Yen-Abwertung – der Kampf gegen die Deflation

Japans Wirtschaftsmotor soll mit einer Yen-Abwertung angekurbelt werden. Die Maßnahmen und Folgen im Überblick.

Inflationsrate berechnen: Der Kaufkraftverlust konkret

Die Inflationsrate wird mithilfe des Verbraucherpreisindex (VPI) berechnet. Grundlage dafür ist der sogenannte repräsentative Warenkorb.

Konjunktur-Indikatoren: Prognosen für Anleger

Wie sich die Konjunktur aktuell und mittelfristig entwickelt, hat für Anleger große Bedeutung. Daher gibt es Indikatoren, die Prognosen zulassen.

Europäischer Leitzins gilt im gesamten Euro-Raum

Der europäische Leitzins wird von der EZB festgesetzt und gilt nicht nur für Deutschland, sondern für die gesamte Europäische Währungsunion.

Leitzins: Definition des Regulationsmittels

Leitzins-Definition gibt Aufschluss über diese wichtige Zahl, die über Kreditzinsen und Anlageerträge entscheidet. Privatanleger aufgepasst! > Mehr

Die Inflationsrate in Europa beeinflusst den Geldwert

Die Inflationsrate in Europa hat Einfluss auf die Anlagen von Sparern. Das Geld verliert durch die Inflation mit den Jahren an Wert.

Leitzins: Bundesbank spielt keine zentrale Rolle

Beim Leitzins ist die Bundesbank nicht die entscheidende Instanz. Vielmehr entscheidet die EZB über die Entwicklungen am Geldmarkt.

Hedging-Strategie: Effektiver Schutz vor Kursverlusten

Hedging Strategie: so plant man Absicherungen

Inflationsrate: Die USA schmälert ihre Teuerungsrate

Die Inflationsrate in den USA wird anhand variabler Preise berechnet. Allerdings gewährt diese Methode einigen Manipulationsspielraum.

Inflationsrate: Weltweites Preisniveau im Vergleich

Die Inflationsrate zeichnet weltweite finanzwirtschaftliche Entwicklungen ab und ermöglicht einen grenzüberschreitenden Vergleich. > Mehr

Inflationsrate: Definition eines gefürchteten Begriffs

Die Inflationsrate als Maßstab für die Inflation – eine Definition.

Stabilitätsgesetz: Magisches Viereck und Auswirkung auf Anleger erklärt

Stabilitätsgesetz und magisches Viereck: Woher beide kommen, was sie bedeuten und wie sie Politik, Wirtschaft und Erspartes beeinflussen

Inflationsrate in Österreich: So wird sie berechnet

Die Inflationsrate in Österreich: Ihre Berechnung mithilfe des Verbraucherpreisindex - auch VPI oder CPI genannt - und wie das funktioniert erfahren Sie hier.

Kontraktive Fiskalpolitik: Senkung der staatlichen Ausgaben

Die kontraktive Fiskalpolitik ist ein wichtiges Instrument zur Haushaltskonsolidierung.

Konjunktur-Aufschwung: Der Motor springt an

Die Gesetzmäßigkeit steigender Kurse. Doch jedem Aufschwung der Konjunktur folgt ein Abschwung. > Mehr

Monetarismus: Kritik an der Geldpolitik

Der Monetarismus über Kritik an der Politik der Zentralbanken. Hier eine Erklärung der Gründe.

Nominaler, effektiver und realer Zinssatz: das sagen sie aus

Bei Anlagen oder Krediten wird meist ein nominaler Zinssatz ausgewiesen. Doch welche Bedeutung haben Effektiv- und Realzins?

Starbatty: Wenn man den Marsch in den Schuldensumpf stoppen will…

Joachim Starbatty, Kandidat der Alternative für Deutschland, im Interview.

Monetarismus und Keynesianismus: Ein Vergleich

Keynesianismus und Monetarismus im Vergleich: Zwei Ideen die unsere Wirtschaftspolitik beeinflussen.

Seite 2 von 4