Was Politiker Ihnen zu Haftungen verschweigen

Jeder Bürger haftet für immense Bürgschaften des Staates. Doch mit einem einfachen Trick umgehen Sie diese Haftung. Wir zeigen Ihnen, wie: > Mehr

Enge Verflechtung von Politik und Banken

Crasht Europa demnächst? – Namhafte Experten sagen ja! Alles Weitere rund um dieses heikle Thema erfahren Sie hier von Guido Grandt:

Kurstreiber: Jubiläum der berühmten Draghi-Rede

„Whatever it takes“ – die 3 berühmten Worte von EZB-Präsident Mario Draghi, welche die Euro-Zone retteten, feiern heute 5-jähriges Jubiläum.

Zukünftige Generationen erben die Lasten der EU-Kredite

Deutschland haftet mit 1,4 Billionen Euro für die Eurorettung. Wir verraten Ihnen, was das für die zukünftigen Generationen bedeutet.

Euro-Rettung: Risiken für Deutschland wachsen immer weiter

Namhafte Ökonomen wehren sich inzwischen mit einer Online-Petition gegen die deutschen Haftungsrisiken – und das aus guten Gründen:

Euro-Rettung: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen

Der Euro – und damit die Euro-Zone – befindet sich in Turbulenzen. Doch es gibt einen Rettungsplan. Wir zeigen Ihnen diesen hier auf. > Mehr

Die Banken-Gebühren-Abzocke wird weitergehen

Der IWF fordert eine Vermögens-Abgabe. Doch auch durch die EZB-Politik und die Banken-Gebühren werden Sie weiter abgezockt.

Trump und die Geldpolitik – ein Spiel mit dem Feuer

Donald Trumps Geldpolitik ist widersprüchlich und letztlich nur mit einer Entmachtung der Notenbank umsetzbar – wenn der Kongress zustimmt.

Ost gegen West: So übel steht es um die EU

Ein Europa der zwei Geschwindigkeiten ist eine herbe Niederlage für Angela Merkel. Warum das so ist, verraten wir Ihnen hier.

Der EU-Untergang und die Zeichen für den Sturm

Im Bundestags-Wahlkampf erzählen Politiker nur die halbe Wahrheit. Wir zeigen Ihnen auf, warum die EU in Wahrheit vor dem Untergang steht.

Mögliche Lösung der Eurokrise und britisches Pfund legt 2% zu

Nachdem die britische Premierministerin sich öffentlich zum Thema BrExit geäußert hatte, gewinnt das Pfund deutlich gegen US-Dollar und Euro. > Mehr

Crash-Gefahr: US-Staatsanleihen mit größtem Verlust innerhalb von 2 Wochen seit 26 Jahren

Die Zinswende in den USA deutet sich jetzt schon an – und das obwohl die Notenbank noch gar nicht aktiv geworden ist.

Russland: Staatsanleihen sind im Kommen

Erstmals seit 2013, dem Beginn der Krise in der Ukraine, gibt Russland Staatsanleihen aus. Diese bieten Chancen für eine gute Verzinsung.

US-Wahl: Wer ist besser für die Weltwirtschaft?

Hillary Clinton steht für Berechenbarkeit und Stabilität, Donald Trump für das Gegenteil. Doch stimmt das so wirklich?

Die politische Moral und der gefährdete Wohlstand

Geldpolitik kann ökonomisches Wohl erhöhen oder es zerstören – und damit Ihr Vermögen gefährden. Hier alle Hintergründe zum Thema:

Kelnberger über Volatilitätsfonds

Singapur: Zufriedenstellende Zinsen im Fernen Osten

Während deutsche Bundesanleihen derzeit eine negative Rendite von -0,17% aufweisen, gibt es für Anleger bei Singapur Staatsanleihen bis zu 3,5%. > Mehr

Japanische Notenbank sorgt für steigende Aktienkurse

Erfahren Sie jetzt, warum die japanische Notenbank aktuell die Aktienkurse steigen lässt.

Wie geht es an der Wall Street nach der Notenbank-Sitzung weiter?

Wie geht es nach der Zins-Entscheidung der US-Notenbank an der Wall Street weiter? Die Charttechnik lässt weitere Kurssteigerungen erwarten.

Die katastrophale EU- und EZB-Finanz-Politik wird Ihnen zum Verhängnis

Die Enteignung und Vermögens-Demontage geht weiter. Selbst Privatkunden werden jetzt zur Kasse gebeten. Lesen Sie hier mehr darüber:

EZB: Quantitative Easing hat versagt

EU- und EZB-Politik haben flächendeckend versagt. Und dies wird in einer Katastrophe enden. Erfahren Sie hier mehr dazu von Guido Grandt:

Finanz-Desaster: EU und EZB „haben fertig“

EU und EZB steuern immer mehr ins Chaos. Letztlich wird Sie das große Teile Ihres Vermögens und Ihrer Altersvorsorge kosten. Hier mehr dazu: > Mehr

EU-Staatsanleihen in der Niedrigzinsphase

EZB Bonds oder Euro-Staatsanleihen sind höchst umstritten. Die EU-Stabilitätskriterien verhindern bislang eine gemeinsame Kreditaufnahme.

Warum der US-Leitzins wohl auch künftig nicht mehr angehoben wird

US-Staatsanleihen sollen eine Konkurrenz für Aktien werden / sein? Ein Chart belegt den Unsinn dieser Ansicht.

Wie das Risiko bei Staatsanleihen bewertet wird

Das Länderrisiko am Beispiel von Griechenland oder Argentinien zeigt, dass Ratings bei Anleihen mit Vorsicht zu genießen sind.

Geldanlage: EZB stimmt auf lange Niedrigzins-Phase ein

Warum Sie sich auf eine lange Niedrigzins-Phase einstellen müssen und was Sie tun können, wenn Sie dennoch Rendite erzielen wollen:

Lebensversicherungsreform: 4 Regeln zum Vermeiden von Verlusten

Im Sommer 2014 gab es eine Reform der Lebensversicherungen. Welche Arten von Versicherungen sind davon betroffen? Welche ist die richtige Lebensversicherung und was ist zu beachten? Eine Übersicht. > Mehr

Schuldenfreie Unternehmen: Warum Sie darauf setzen sollten

Erfahren Sie hier von Experte Rolf Morrien, warum Sie auf schuldenfreie Unternehmen setzen sollten und auf welche zum Beispiel.

Das große Versagen der EZB: Kritik und Folgen der Geldpolitik

Die Flüchtlings-Politik überspielt die anhaltende Sparer-Enteignung in der EU. Hier die ganze Wahrheit für Sie von Experte Guido Grandt:

EZB kauft Staatsanleihen: das Spiel mit den Milliarden

Derzeit kauft die EZB Staatsanleihen in Höhe von etwa 60 Mrd. € pro Monat. Man will die Konjunktur ankurbeln und eine Deflation vermeiden.

Warum Ausfallversicherungen für Anleiheinvestoren gefährlich sind

Credit Default Swaps sind per Definition eine Kreditausfallversicherung für Anleiheinvestoren, nicht aber für Privatanleger.

Gewinne in Japan: Wirtschaft und Aktienmarkt – Teil 1

Erfahren Sie heute und in der kommenden Woche alles, was Sie aktuell über Japans Wirtschaft und den japanischen Aktienmarkt wissen müssen. > Mehr

US-Ökonomen fordern Deutschlands Austritt aus dem Euro

US-Ökonomen fordern: Deutschland raus aus dem Euro und zurück zur D-Mark!

Mit welchen Mitteln die EZB den Verbraucherpreisindex wachsen lässt

Diese geldpolitischen Instrumente der EZB werden derzeit verwendet, um für Preisstabilität im Euro-Raum zu sorgen.

Als der Zauberstab keine Ladungen mehr hatte – Teil 1

Morgen Abend könnte die US-Notenbank die Börsenwelt, wie wir sie seit 7 Jahren kennen, per Handstreich verändern.

Die dunkle Seite der Griechenland-Krise

Große Spekulanten wie US-Hedgefonds sind in Griechenland aktiv. Doch diesen Spekulanten drohen Milliardenverluste.

Griechisches Finanzsystem kurz vor dem Zusammenbruch

Die Probleme Griechenlands werden ganz Europa in den Abgrund ziehen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit. > Mehr

EU-Banken-Desaster: Rette sich wer kann

Die Risiken der faulen Kredite und anderer Schrottpapiere werden auf Sie umverteilt. Und so funktioniert das Ganze ...

Die Zukunft der USA – Chancen und Risiken für Privatanleger

Die Zukunft der USA bietet Anlegern in den richtigen Sektoren gute Renditen. Die Leitzinsen spielen eine zentrale Rolle, wie sich der Aktienmarkt entwickelt.

Prinzipien des erfolgreichen Aktienhandels

Börsenprofi Michael Kelnberger erklärt in diesem Beitrag, was es für einen errfolgreichen Handel mit Aktien zu beachten gilt.

Was ist Qualitative Easing und was können Anleger tun?

Qualitative Easing ist ein Mittel der Zinssatzlenkung - diese hat auch Folgen für Anleger.

Griechenland: Darum müssen Sie den Grexit nicht fürchten

Erfahren Sie jetzt, warum Ihnen ein möglicher Euro-Austritt Griechenlands keine allzu großen Sorgen bereiten muss. > Mehr

EZB dreht Griechenland den Geldhahn zu

Die Griechenland-Krise verschärft sich immer weiter. Jetzt erkennt die EZB griechische Anleihen nicht mehr als Sicherheit an.

Das Wochenfazit: Die Staaten gewinnen, die Sparer verlieren

Die EZB pumpt ab März 60 Mrd. Euro pro Monat in den Markt. Die Staaten können noch günstiger Schulden machen, die Sparer verlieren.

Was ist Quantitative Easing und was kann die EZB noch tun?

Die Europäische Zentralbank (EZB) will durch Quantitative Easing die Deflation bekämpfen und die Konjunktur ankurbeln.

US-Notenbank FED kauft keine Staatsanleihen mehr

US-Notenbank beendet Anleihenkäufe: Was macht der Aktienmarkt?

Unglaublich: Spanien bringt 50-Jahre-Anleihe raus

Die Schulden steigen und Spanien nutzt die kurzfristig gute Stimmung aus, um erstmals eine Anleihe mit 50 Jahren Laufzeit auf den Markt zu bringen. Das kann nicht gutgehen. > Mehr

Meldung der Woche: Bund zahlt 0% Zinsen

Neben der deutschen 0%-Staatsanleihe für Sie im Fokus: Die Renditeentwicklung von Staatsanleihen aus der Euro-Zone.

Konflikt eskaliert: Russland testet neue Mittelstreckenraketen

Nicht nur wirtschaftlich eskaliert aktuell die Lage zwischen dem Westen und Russland. Auch militärisch nehmen die Spannungen deutlich zu.

Die Argentinien-Pleite: Was wir daraus lernen können

Zum zweiten Mal innerhalb von 13 Jahren ist Argentinien Pleite. Erfahren Sie jetzt die Hintergründe und was Europa daraus lernen kann.

Standortfaktoren: So stark ist Deutschland

Deutschland kann bei vielen Standortfaktoren im internationalen Vergleich zulegen.

Frankreich und Italien: Steuersenkungen statt Haushaltsdisziplin

Frankreich und Italien verfehlen ihre Haushaltspläne. Doch nach der (Kommunal-)Wahl ist vor der (Europa-)Wahl – und so spricht man lieber von Steuersenkungen. > Mehr

Karlsruhe billigt ESM – Der Pressespiegel

Die Telekom-Tochter T-Systems will knapp 5.000 Stellen kürzen und das Bundesverfassungsgericht genehmigt den Euro-Rettungsschirm.

Wochenrückblick: Fed bestimmt die Aktienkurse

Wochenrückblick: Fed bestimmt Marktgeschehen. Fed-Chef Ben Bernanke beendet seine teilweise turbulente Amtszeit.

Aktienrally: EZB entschärft Bankenstresstest

EZB mit eigenartigen Plänen für Bankenstresstest. Staatsanleihen sollen nicht zum Marktwert bewertet werden.

Serie Immobilienmarkt Deutschland: Teil 1 Rückblick 2013

Immobilienmarkt in Deutschland: Rückblick 2013 - die niedrige Zinsen beflügeln den Immobiliensektor.

Veränderte Definition: Europäische Zentralbank wächst mit ihren Aufgaben

Die Europäische Zentralbank hat zwei Aufgaben: Preisniveaustabilität zu wahren und Konjunkturwächter zu sein. Zuweilen ist unklar, wie weit ihr Aufgabenbereich zu erstehen ist. > Mehr

FED kauft weniger Staatsanleihen: Aktienmarkt steigt trotzdem

US-Notenbank fährt Käufe von Staatsanleihen zurück

Steigt der Aktienmarkt auch ohne billiges Geld der Notenbank?

Aktienmarkt: FED-Sitzungen verlieren Ihren Schrecken

Die Wahrheit übers Tapering oder warum 2014 ein gutes Aktienjahr wird

Alle reden übers Tapering. Aber kaum jemand sieht die positiven Ursachen und Konsequenzen einer solchen Maßnahme.

Aktienmarkt: Nach FED-Sitzungen geht es abwärts an der Börse

Aktienmarkt: Nach FED-Sitzungen geht es regelmäßig abwärts an der Börse. Doch was steckt dahinter? Wir verraten es Ihnen in diesem Beitrag.

Seite 1 von 4