ThyssenKrupp
Thyssen Krupp RED – shutterstock_1058019626

Unsichere Entwicklung des Stahlmarktes

Nachdem im vergangenen Jahr die Nachfrage am deutschen Stahlmarkt heftig einbrach, ist noch offen, ob 2020 mit einer Wende zu rechnen ist. > Mehr

Thyssenkrupp verkauf Aufzugssparte

Thyssenkrupp trennt sich vom Aufzugsgeschäft: Käufer sind 2 Finanzinvestoren und die RAG-Stiftung. Zudem sichern sich die Essener eine Minderheitsbeteiligung.

Thyssenkrupp verkauft Aufzugsparte

Nun also doch: Thyssenkrupp trennt sich von seiner Aufzugsparte, der einzigen Gewinnperle. Gelingt der Umstieg zurück auf Stahl?

ThyssenKrupp bleibt vorerst in der Zwickmühle

Um seine Aufzugssparte zu verkaufen, tritt ThyssenKrupp nun in Verhandlungen mit zwei Finanzinvestoren. Die Anleger reagieren verschnupft.

Thyssenkrupp: Bietergefecht um Aufzugssparte spitzt sich zu

Thyssenkrupp: Übernahmekrimi geht in die nächste Runde. Finanzinvestoren gegen finnischen Wettbewerber Kone. Wer wird das Rennen gewinnen?

Kurse Laptop – shutterstock_532873330 phongphan

Thyssenkrupp: Der Niedergang der deutschen Industrie

Die miese Bilanz von Thyssenkrupp ist mehr als ein individueller Schönheitsfehler. Sie unterstreicht den Niedergang der deutschen Industrie. > Mehr

Wasserstoff: Immer mehr Einsatzgebiete

Deutschlands größter Stahlproduzent Thyssenkrupp setzt auf Wasserstoff und der Schweizer Industriekonzern ABB entwickelt Brennstoffzellen-Boote.

Thyssenkrupp: Verkauf der Aufzugssparte nach Führungswechsel immer wahrscheinlicher

Nach dem angekündigten Führungswechsel im Thyssenkrupp-Konzern ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann die lukrative Aufzugssparte thyssenkrupp Elevator Technologie verkauft wird. Die Interessenten stehen schon Schlange.

Lahmende Automobilindustrie bremst den Metall- und Stahlbau aus

Der weltweite Stahlverbrauch wird 2019 maximal 1,5% zulegen. Anders bei der Kupferproduktion, hier erwarte ich eine steigende Nachfrage.

Thyssenkrupp Aktie fliegt aus dem Dax

Ende einer Ära: Mit Thyssenkrupp muss noch in diesem Monat ein Gründungsmitglied den Dax verlassen.

Analyse Stift Hand Diagramm – shutterstock_414153883 everything possible

ThyssenKrupp-Chef ruft zu Übernahmeangeboten für die Aufzugssparte auf

Thyssenkrupp-Chef Guido Kerkhoff ruft Investoren indirekt zur Abgabe von Übernahmeangeboten für das Filetstück des Konzerns – der Aufzugsparte – auf. Ob diese Strategie Erfolg haben wird, ist mehr als fraglich. > Mehr

Nachfrage auf dem Stahlmarkt stabilisiert sich

Der Handelsstreit zwischen den USA und China sorgte für eine Nachfrageschwäche beim Stahl, doch so langsam stabilisiert sich die Nachfrage wieder.

In Nickel investieren – als Beimischung kann das sinnvoll sein

Wer in Nickel investieren will, kann über Zertifikate oder ETCs auf weitere Preiserholungen setzen - mit dem Risiko starker Schwankungen.

Endlich: ThyssenKrupp-Stahlwerk in Brasilien verkauft

Dass ThyssenKrupp sein Stahlwerk in Brasilien verkauft, ist trotz eines Buchhaltungsverlusts ein Erfolg und Meilenstein im Umbauplan.

Stahl Aktien: Comeback der Schwerindustrie

Stahl-Aktien konnten nach längerer Durstphase wieder kräftig zulegen. Die Branche ist im Umbruch, was neue Chancen bieten wird.

Das Gehalt von Peer Steinbrück und was er sonst noch verdient

Sein Gehalt bessert Peer Steinbrück noch mit Nebenverdiensten auf. Vor allem mit Reden fährt Steinbrück ein ordentliches Taschengeld ein. > Mehr

+387% Gewinn mit Optionen

„Optionen statt Aktien sind die Lösung“, kommentiert Optionen-Profi Rainer Heißmann die aktuelle Lage bei ThyssenKrupp.

Globaler Stahlmarkt 2012 – vorsichtiger Optimismus

Nachdem die Stahlnachfrage im letzten Jahr gesungen ist, wird für 2012 wieder mit einem leichten Wachstum der Stahlnachfrage gerechnet.

Thyssen-Krupp – Kursabschlag völlig überzogen

Viele Stahlaktien sind abgestraft worden. Davon ist auch ThyssenKrupp betroffen – doch zu Unrecht, denn das DAX-Unternehmen wächst.