Checkliste Betriebskosten zum kostenlosen Download:
Hilfreiche Checkliste zum Ausdrucken & zum täglichen Gebrauch als PDF . . . . . .
Hier Klicken und Checkliste erhalten ➜

Turbo- oder Schnecken-Tilgung: Was ist in welcher Situation besser?

„Soll ich bei der Tilgung Gas geben oder auf die Bremse treten?“

Diese Kardinalfrage treibt viele Immobilien-Investoren um. Deshalb will ich mich in diesem Artikel an einer Antwort versuchen:

Wie immer, so spreche ich auch diesmal über die Rendite-Immobilien, also über Objekte, die Ihnen üppigen Cashflow einbringen – vom 1. Tag an.

Rendite-Immobilien: Die einzige vernünftige Strategie

Das ist die einzige vernünftige Strategie.

Immobilien hingegen nur aus steuerlichen Gründen zu erwerben ist Unfug – aber zum Thema »Steuern« kommen wir an anderer Stelle noch…

Hier aber will ich zunächst von der Eigenkapital-Rendite reden:

Die meisten Investoren verfolgen das Ziel mit dem geringsten Kapital-Einsatz möglichst viel Fresh Money zu erwirtschaften. Dann wissen Sie: Liquidität ist das A und O.

Sie müssen jederzeit in der Lage sein, eine günstige Gelegenheit zu nutzen – was Sie aber nur können, wenn Sie flüssig sind.

Treten Sie beim Tilgen auf die Bremse

Deshalb beantwortet sich die Frage nach dem idealen Tilgungs-Tempo so:

Je mehr Geld Sie monatlich zurückzahlen, damit die Schuldensumme schmilzt, desto weniger haben Sie im Portmonee, um neue Investitionen tätigen zu können.

Treten Sie beim Tilgen auf die Bremse – bis zum Bodenblech!

Denn dadurch steigern Sie nicht nur Ihre Liquidität, Sie spannen zudem den »Tilgungs-Faktor Zeit« für Ihre Abzahlung ein.

Tilgungs-Faktor Zeit – Was das sein soll

Nun, es gibt nur wenige Dinge, die todsicher sind im Leben: Sterben, Steuern – und Inflation.

Geld verliert an Wert – immer. 100.000 € besitzen heute 100.000 € Kaufkraft.

In 20 Jahren jedoch wird derselbe Nennwert vielleicht nur noch die Hälfte dessen entsprechen, was man heute dafür kaufen könnte. Traurig, aber unabänderlich.

Ebenso unumstößlich ist, dass die Inflation für Schuldner einen angenehmen Effekt hat.

Denn auch die tatsächliche, also der realen Kaufkraft entsprechende Schuldenhöhe schrumpft auf die Dauer.

Inflation „mittilgen“ – Eine der cleversten Strategien

Die Inflation „mittilgen“ zu lassen ist daher eine der cleversten Strategien.

Diese Strategie würden Sie allerdings sabotieren, wenn Sie der Inflation gar keine Chance gäben, lange genug am Geldwert zu fressen.

Viele Staaten fahren übrigens genau dieselbe Strategie:

Sie entschulden sich klammheimlich per Inflation – auch auf Kosten ihrer Bürger, von denen viele konservative Sparer sind.

Denn deren sauer vom Munde abgesparte Reserven werden durch die Inflation vernichtet. Genau das erleben wir gerade im Euro-Raum.

Deshalb dürfen Sie sich auf die Schulter klopfen:

Immobilien-Geldmaschinen zu erwerben ist intelligenter, als Geld auf die hohe Kante zu legen und „hilflos“ zusehen zu müssen, dass es täglich weniger wert ist.

25. Oktober 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Paul Misar. Über den Autor

Paul Misar, Entrepreneur mit aktuell 11 Firmen (einigen davon im Immobilienbereich), Bestseller-Autor, Speaker of the Year 2013 und gefragter Experte auf dem Gebieten“ finanzielle Freiheit“ und  Immobilien.

Regelmäßig Informationen über Immobilien erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Paul Misar. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt