Warum unterscheiden sich die Angebote von Optionenvolumen auf verschiedenen Websites?

Die Angebote für Optionen unterscheiden sich sowohl im Preis als auch im Volumen, da identische Optionen auf zahlreichen Finanzmärkten gehandelt […]

Die Angebote für Optionen unterscheiden sich sowohl im Preis als auch im Volumen, da identische Optionen auf zahlreichen Finanzmärkten gehandelt werden können. Unter die bekanntesten Terminbörsen fallen beispielsweise der deutsch-schweizerische EUREX, die London International Financial Fututes Exchange sowie die Chicago Mercantile Exchange.

Betrachten Sie nun eine bestimmte Call-Option mit einem spezifischen Basispreis und Ablaufdatum, können Sie davon ausgehen, dass diese Option an zahlreichen Börsen gehandelt wird – mit unterschiedlichen Preisen an jeder von ihnen.

Anbieter von Optionsangeboten bekommen ihre Informationen von verschiedenen Börsen und geben Ihnen daher unterschiedliche Angebote.

Während jedoch Diskrepanzen zwischen den Börsen auftauchen, werden sich die Preise auf ein gemeinsames Niveau annähern, wenn Investoren nach dem günstigsten Angebot für einen Optionskauf suchen.

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.