Was bewegt den Aktienmarkt wirklich?

Der Aktienmarkt: Angebot und Nachfrage - welche Faktoren den Aktienmarkt beherrschen und wie Sie diese verstehen und für sich nutzen. (Foto: Kamira / Shutterstock.com)

Der Aktienmarkt kann durch eine Unmenge an Faktoren gesteuert werden, sowohl positiv als auch negativ.

Dazu gehören zum Beispiel wirtschaftliche Statistiken, geopolitische Ereignisse und die Aktionsbereitschaft der Anleger.

Doch wodurch sich der Markt auch beeinflussen lässt, es hat auch immer etwas mit der Balance zwischen Angebot und Nachfrage zu tun.

Je ungleicher das Verhältnis zwischen diesen beiden Komponenten bemessen ist, desto signifikanter verändert sich der Aktienmarkt.

Ein Beispiel: Die Kosten für ein Gut steigen um 15%, da mehr Menschen dieses Gut kaufen statt verkaufen wollen. Aufgrund dessen wird der Preis immer weiter ansteigen, bis schließlich ein Gleichgewicht erreicht ist.

Wall Street – Gemischtes Bild…

Wall Street – Gemischtes Bild…Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Minus von 0,2 Prozent bei 20.660 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den… › mehr lesen

Dieses Beispiel lässt sich leicht auf die Gesamtsituation des Marktes übertragen. Wenn mehr Käufer als Händler zur Verfügung stehen, steigen die Preise; in einer gegenteiligen Situation sinkt der Kurs.

Immerhin ist auch der Aktienmarkt selbst lediglich eine Ansammlung verschiedener Firmen.

Am 17. September 2001 sank der Dow Jones Industrial Average (DJIA) um ganze 7,1%, als Reaktion auf die Terroranschläge in den USA, die circa eine Woche zuvor stattgefunden hatten.

Es lag Unsicherheit über die Zukunft sowie die Angst vor weiteren Terrorattacken oder gar einem Krieg in der Luft.

Folglich stiegen mehr Aktieninhaber aus als ein, und dieses Ungleichgewicht sorgte für die rasante negative Kursentwicklung.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.