Was ist der „Squawk Box Skandal“?

Innerhalb von 2 Jahren erwirtschafteten korrupte Watley Daytrader über 500.000 Dollar – mithilfe einiger Broker und Sprechanlagen. (Foto: Jirapong Manustrong / Shutterstock.com)

In den Jahren 2002 und 2003 schienen die Daytrader der Watley Group ein unheimliches Talent dafür zu haben, die Tendenzen institutioneller Anleger voraussagen zu können.

Bei jeder großen An- oder Verkaufsweisung durch institutionelle Anleger waren die Watley Daytrader zur Stelle.

So profitierten sie von den Schwankungen, die Ordern in diesem Maßstab folgen.

Schließlich wurde die amerikanische Börsenaufsichtsbehörde (engl. „Securities and Exchange Commission“ bzw. SEC) darauf aufmerksam.

Wie sich herausstellte, handelte es sich um den Datrader John J. Amore. Dieser bezahlte Broker von Merril Lynch, Citigroup und Lehman Brothers.

Sein Ziel dabei war, eine offene Telefonleitung zu den Sprechanlagen (engl. „squawk boxes“) in den jeweiligen Brokerfirmen zu haben.

Börsen ABC: Order festlegen und aufgeben

Börsen ABC: Order festlegen und aufgebenDer Begriff der "Order" gehört sicherlich zu den wichtigsten Grundlagen im Börsenwissen. Darunter versteht man nichts anderes als den Auftrag, ein bestimmtes Wertpapier in Ihrem Namen zu erwerben oder zu… › mehr lesen

Infolgedessen saßen die Wately Traders täglich neben diesen Telefonen und handelten somit vor den institutionellen Anlegern.

Diese Praktik wird „Vorlaufen“ (engl. „front running“) genannt, wenn sie von Brokern ausgeführt wird. Allerdings nutzten die Daytrader illegale Insiderinformationen, so dass es sich in diesem Fall um einen einfachen Wertpapierbetrug handelte.

Im Gegenzug für die Verbindungen erhielten die jeweiligen Broker Schmiergelder in Form von Bargeld und Provisionen auf Handelsgeschäfte, die durch die Watley Daytrader getätigt wurden.

Über einen Zeitraum von 2 Jahren wurden so mehr als 500.000 Dollar erwirtschaftet.

Am 15. August 2005 verfügte die SEC über genug Beweise, um Anklage zu erheben, und die Verschwörung wurde beendett.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.