Wie kann man von einer Anlage profitieren?

Letztendlich geht es beim Anlegen nur um eines: Möglichst viel Profit. Dabei bestehen verschiedene Möglichkeiten, diesen zu erwirtschaften. (Foto: Sebastian Kaulitzki - Fotolia)

Hauptsächlich existieren zwei Möglichkeiten, wie man von einer Investition profitieren kann.

Einerseits können Veräußerungsgewinne, als Differenz zwischen Erwerbs- und Verkaufspreis, erwirtschaftet werden.

Andererseits kann auch von Kapitalerträgen, den der Emittent dem Obligationär ausbezahlt,  profitiert werden.

Je nach Typ der Anlage unterscheidet sich die Quelle oder Mischung des Gesamtgewinns. Außerdem können die Quellen verschieden besteuert werden.

Alle Aktien können Veräußerungsgewinne generieren, da sich die Aktienkurse auf dem Markt kontinuierlich verändern.

Somit besteht die Chance, zu einem höheren Preis als dem Erwerbspreis zu verkaufen.

Einige Aktien generieren auch Kapitalertrag, indem Dividendenzahlungen von den Erträgen eines Unternehmens ausbezahlt werden.

Beispielsweise wurde eine Aktie für 10 € erworben, das Unternehmen bezahlt eine jährliche Dividende von 0,50 €. Nach zwei Jahren wird die Aktie für 15 € verkauft.

Der Veräußerungsgewinn beträgt 50% (5 €/10 €), der Kapitalertrag 10% (1€/10 €). Der Gesamtgewinn beläuft sich somit auf 60% (6 €/10 €).

Anleihen sind vor allem aufgrund ihrer Kuponzahlungen bekannt, die eine Einkommens- bzw. Kapitalertragsquelle darstellen.

Dennoch lassen sich auch Veräußerungsgewinn erzielen, indem man Anleihen vor Ablauf ihrer Fälligkeit an den Sekundärmarkt verkauft.

Ein Beispiel: Wird eine Anleihe für 1.000 € erworben und für 1.100 € verkauft, erhält man einen Veräußerungsgewinn, zusammen mit einigen Kapitalerträgen von den Kuponzahlungen.

Es besteht ein gegensätzliches Verhältnis zwischen Anleihen und Zinsraten. So verändert sich der Anleihenpreis genau entgegengesetzt zu den vorherrschenden Marktzinsraten.

Grundsätzlich gilt: Sinken die Zinsraten, wird die Anleihe attraktiver auf dem Markt und dementsprechend teurer angeboten.

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt