Zukunftsmarkt künstliche Intelligenz

Regelmäßig stelle ich Ihnen an dieser Stelle interessante Zukunfts-Trends vor, die Ihnen überdurchschnittliche Gewinn-Chancen versprechen.

Im hier vorliegenden Beitrag möchte ich mich dem Zukunfts-Trend künstliche Intelligenz (KI) widmen, der schon bald immer mehr Bereiche unseres Lebens erobern wird.

Rasante Fortschritte: Beispiel Go-Spiel

Künstliche Intelligenz macht derzeit rasante Fortschritte.

Ein Beispiel dafür liefert das Go-Spiel, welches lange Zeit als eine der letzten Bastionen menschlicher (intuitiver) Überlegenheit gegenüber der Rechenleistung der Computer galt.

Im vergangenen Jahr hat ein von Google entwickeltes Go-Programm den weltbesten Go-Spieler 4:1 besiegt.

In diesem Jahr hat Google ein neues Go-Programm entwickelt, das nicht auf menschlichem Go-Wissen basiert, sondern sich als Autodidakt in 4,9 Mio. Partien gegen sich selbst alles selbst beigebracht hat (Stichwort „Machine Learning“).

Eindeutiger konnte das Ergebnis nicht ausfallen: Die neue Software schlug die Vorjahres-Version 100 zu 0.

Zahlreiche Anwendungs-Gebiete

Künstliche Intelligenz ist längst über solche spielerischen Anwendungen hinaus gewachsen.

Für autonome Autos wird sie unerlässlich sein, wenn es darum geht, in Sekunden-Bruchteilen alle relevanten Umgebungs-Daten zu verarbeiten und daraus eine Handlung (Bremsen, Richtungs-Änderung, etc.) abzuleiten.

Von den Fortschritten bei der künstlichen Intelligenz wird es daher abhängen, wie schnell die autonomen Autos die Straßen erobern.

Auch in der Medizin bietet künstliche Intelligenz dank der Analyse großer Datenmengen neue Möglichkeiten.

Schon bald wird beispielsweise eine entsprechende Software deutlich bessere Hautkrebs-Diagnosen liefern können als die weltbesten Dermatologen.

Auch andere Bereiche, in denen es auf die Analyse großer Datenmengen ankommt, hat die KI gegenüber Ärzten aus Fleisch und Blut auf lange Sicht die Nase vorn.

Im Bereich Smart Home können Sie künstliche Intelligenz heute schon erleben:

Hier liefern sich Ihre Depot-Werte Google und Amazon derzeit ein Wettrennen um die intelligentesten Lautsprecher zur Steuerung von Haustechnik und als persönliche Assistenten.

Auch beim Industrie-4.0.-Trend gewinnt künstliche Intelligenz an Bedeutung:

Nach dem Produktivitäts-Schub durch Industrie-Roboter bringt die Vernetzung und computergestützte Optimierung der Produktion weitere Zeit- und Kosten-Vorteile.

Im Internet kommen Sie heute schon ständig mit künstlicher Intelligenz in Kontakt:

Anhand früherer Klicks und Eingaben wird Ihnen dort etwa auf Ihre Interessen zugeschnittene Werbung angezeigt.

Vielfältige Investment-Möglichkeiten

Bei der Suche nach einem KI-Investment haben Sie die Qual der Wahl – beinahe alle großen Technologie-Konzerne setzen derzeit auf diesen Trend:

  • Ganz vorne mit dabei sind die gerne als „Daten-Kraken“ titulierten Google und Facebook.
  • Auch Amazon hat sich mit seinen intelligenten Lautsprechern entsprechend positioniert.
  • IBMs Erfolge in diesem Bereich („Watson“) sind hinreichend bekannt.
  • Und auch Apple sollten Sie nicht vergessen.

Weitere Profiteure sind Hardware-Hersteller, da für KI-Anwendungen immer größere Rechenleistung benötigt wird. Der Chip-Hersteller Nvidia hat diesbezüglich die Nase vorn.

Interessant wird sein, ob Intel mit seinem speziell für KI-Anwendungen entwickelten Nervana-Prozessor eine Aufholjagd starten kann.


Aktienstudie
Zum Jahresstart in diese 3 Werte investieren

Wer 2017 noch nicht zugeschlagen hat, sollte diese Werte spätestens zum Jahresstart 2018 ins Depot überführen. Wir erklären, welche 3 Werte Sie jetzt brauchen, um erfolgreich ins neue Jahr zu starten und satte Gewinne zu realisieren.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "3 Top-Aktien 2018" GRATIS zu sichern! ➜


23. November 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Sascha Mohaupt. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt