Andreas Sell

Andreas Sell ist heute als Investor, Geschäftsführer verschiedener Grundstücksgesellschaften, Beiratsmitglied einer Münchener Fondsgesellschaft und Autor tätig.

Andreas Sell ist Jahrgang 1970 und stammt aus dem Ruhrgebiet. Nach kaufmännischer Ausbildung und anschließender Führungstätigkeiten im Versicherungsbereich wechselte er zu einer Großbank in Frankfurt am Main und war dort u.a. als Handlungsbevollmächtigter für Real Estate Financing  verantwortlich. Während dieser Zeit finanzierte er Zinshäuser für vermögende Privatkunden sowie Kunden des International Private Banking und verantwortete die Finanzierungsumsätze in Frankfurt.

Seit mehr als zehn Jahren ist er als privater Immobilieninvestor sehr erfolgreich. Seine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte hat Immobilienfachwirt Andreas Sell in seinem Buch „Der reichste Hausmeister Deutschlands“ erzählt.

Die fundierten Erfahrungen im Bereich des Investierens in Insolvenzimmobilien und der Revitalisierung von Non-Profit Immobilien sind gerade heute sehr gefragt. Als Vortragsredner begeistert er vor großem Publikum und wird 2017 als einer der Top-Speaker auf dem Immopreneur Kongress auftreten.

Andreas Sell ist heute als Investor, Geschäftsführer verschiedener Grundstücksgesellschaften, Beiratsmitglied einer Münchener Fondsgesellschaft und Autor tätig.

Seit Januar 2017 schreibt er jeden Donnerstag für den Newsletter „Immobilien Investor“.

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten