Dividende – Daimler strebt Kontinuität an

Daimler Mercedes Benz RED – shutterstock_383806060 Ivan Kurmyshov

Aktionäre von Daimler konnten sich zuletzt über hohe Dividendenrenditen freuen. (Foto: Ivan Kurmyshov / Shutterstock.com)

Die Aktie der Daimler AG gehört zu den Schwergewichten im DAX und konnte sich von der Wirtschafts- und Finanzkrise weitgehend erholen.

Für Anleger ist dabei auch interessant, dass der Konzern seit 10 Jahren mit nur einer Ausnahme stets eine Dividende ausschüttete.

Auch im Hinblick auf die Dividendenrendite konnte Daimler vor allem in den Jahren 2012 und 2013 überzeugen – bis zu 6,5% konnten hier erzielt werden.

Die Daimler AG strebt an, künftig jeweils 40% des auf die Aktionäre der Daimler AG entfallenden Konzernergebnisses als Dividende auszuschütten.

Vertraut man als Anleger also auf den Premium-Hersteller für PKW und Nutzfahrzeuge, so kann man auch mit einer ordentlichen Dividende rechnen.

Die Entwicklung der Dividende der Daimler AG

Rückblickend auf die Jahre von 2003 bis 2013 lässt sich bereits eine gewisse Kontinuität bei den Dividendenausschüttungen der Daimler AG feststellen.

So wurden in den Jahren 2003 bis 2007 jedes Jahr 1,50 € pro Aktie ausgeschüttet. Für das Jahr 2008 wurden dann sogar 2,00 € pro Aktie fällig.

Da die Wirtschafts- und Finanzkrise jedoch auch die Automobilhersteller traf, konnte diese Entwicklung nicht aufrechterhalten werden. 2009 wurden nur noch 0,60 € ausgeschüttet.

In dieser Zeit verlor die Aktie der Daimler AG rapide an Wert und lag zeitweise bei unter 20 € (März 2009), während sie im Oktober 2007 noch bei über 70 € notierte.

Somit mussten die Aktionäre für das Geschäftsjahr 2009 gänzlich auf eine Dividende verzichten. Erst 2011 wurde wieder eine Dividende ausgeschüttet, und zwar in Höhe von 1,85 € pro Aktie.

In 2012 und 2013 wurden sogar jeweils 2,20 € beschlossen. Ausschlaggebend waren unter anderem die soliden Absatzzahlen.

Mehr zum Thema: Daimler: Gute Absatzentwicklung bislang auch in 2012

Da der Aktienkurs noch ein gutes Stück von seinem Höchststand entfernt ist, wirkt sich die Höhe der Ausschüttungen positiv auf die Dividendenrendite aus.

Die Dividendenrendite der Daimler-Aktie

In den Jahren 2003 bis 2009 lag die Dividendenrendite der Daimler-Aktie stets zwischen rund 2,2% und 5,1%.

Nachdem 2010 keine Dividende ausgeschüttet wurde, konnten sich Anleger 2011 über eine Dividendenrendite in Höhe von rund 3,6% freuen.

Diese wurde in den Jahren 2012 und 2013 übertroffen, denn die Dividendenrendite lag bei knapp 6,5% (2012) bzw. bei 5,3% (2013).

Da sich die Dividendenrendite auf den jeweils aktuellen Aktienkurs bezieht, muss man als Aktieninhaber natürlich den eigenen Kaufkurs zur Berechnung der persönlichen Dividendenrendite hinzuziehen.

Mehr zum Thema: Dividendenrendite berechnen

Diese zuletzt positive Entwicklung lässt jedoch keine sicheren Prognosen für die Zukunft zu.

Von verlockenden Dividenden und den zuletzt hohen Dividendenrenditen sollten sich Anleger also nicht ausschließlich überzeugen lassen.

Dax30 – Beiersdorf und Daimler im Chartcheck!

Dax30 – Beiersdorf und Daimler im Chartcheck!Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die internationalen Aktienmärkte und morgens starten wir immer mit dem Blick… › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
david-gerginov
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz