+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Dividendenhandel - So investieren Sie richtig

Inhaltsverzeichnis

Dividenden sind Ihre Anteile am Gewinn eines Unternehmens. Durch den Kauf von Unternehmensaktien steigt man zum Anteilseigner auf. Die Ausschüttung einer Dividende wird von Vorstand und Aufsichtsrat auf der Hauptversammlung festgelegt.

In diesem Fall betrifft das alle Aktien dieses Unternehmens, die sich zu der Zeit in den Depots der Anteilseigner befinden. Diese Aktien sind dividendenberechtigt.

Dividenden für Ihr Depot – ja oder nein? 

Bei erzielten Gewinnen kann nun die sogenannte Dividenden-Rendite eingestrichen werden, die den Anteil am Kurs der Aktie betitelt. Auf diesen Wert müssen Sie als Investor besonders achten.

Die Dividende ist nämlich ein Anhaltspunkt für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Das heißt: Eine Dividendenrendite ist ein Indikator dafür, ob das Unternehmen auf dem Markt gut aufgestellt ist und ob die teilhabenden Aktionäre von der Ausschüttung der Dividende profitieren.

Dies beeinflusst auch den Aktienkurs positiv, da viele Anleger nicht lange Zögern und in das erfolgreiche Unternehmen investieren. Man kann also eine klare Wechselwirkung zwischen Aktienkurs und Dividende erkennen. Sind die Dividenden lukrativ, spiegelt sich das in den Kursen wider.

In Deutschland ist es üblich, dass Dividenden einmal jährlich ausgeschüttet werden. Im Ausland kann dies öfter der Fall sein – wenn nicht sogar quartalsweise.

Die jährliche Ausschüttung eines Unternehmens hat normalerweise mit dem Teil des Gewinns zu tun, der weder für Investitionen noch Schuldentilgung verwendet wird.

Dividendenausschüttungen von Unternehmen

Es kann daher vorkommen, dass nur eine kleine Dividende an die Aktionäre ausgezahlt wird, sollte der Hauptanteil des Gewinns z.B. in den Wettbewerb gesteckt werden.

Genauso gut kann ein Unternehmen fast den gesamten Gewinn als Dividendenzahlung an die Anteilseigner abtreten, sofern keine groß angelegten Übernahmen bzw. Firmenzukäufe geplant sind.

Als besorgter Anleger sind Sie natürlich daran interessiert, langfristig erfolgreich zu sein. Besonders in Krisenzeiten ist dies eine wirkliche Herausforderung. Dividenden-Aktien bieten schon allein deshalb Erfolgspotential in jeder Börsensituation.

Vor dem Kauf sollten Sie sich jedoch der Spielregeln bewusst werden, die grundlegend für langfristige Investments sind. Zwar ist es unerlässlich, vergangene Renditen zu betrachten und nachzuvollziehen, welche Entwicklung das Unternehmen in der Vergangenheit gemacht hat.

Jedoch spielt die kommende Dividenden-Rendite der nächsten 12 Monate eine maßgebliche Rolle. Außerdem hilft es, die Unternehmensbranche zu kennen und den Wachstumstrend genau im Auge zu behalten.

Der Weg zum Erfolgsdepot 

Wie viel Zukunftspotential steckt in den hergestellten Produkten und den angebotenen Leistungen? Wie innovativ und vielschichtig präsentiert sich das Unternehmen Ihrer Wahl? Welchen Weg ist die Branche in den letzten 10 Jahren gegangen und welche Aussichten bringt die Zukunft?

Nur so können Sie Aufschluss darüber gewinnen, wie sicher die Profitentwicklung des Unternehmens verläuft.