+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

MLP AG-Aktie: unabhängig und individuell

Inhaltsverzeichnis

Die MLP AG ist ein Finanzbetrieb, der Privat- und Firmenkunden sowie institutionelle Investoren bezüglich wirtschaftlicher und finanzieller Fragen berät.

Darunter fallen im Allgemeinen die Bereiche Vorsorge, Geldanlage, Gesundheit, Versicherung, Finanzierung und Banking.

MLP AG-Aktie: Beratung für alle

Für die Vermögensberatung und -verwaltung institutioneller Investoren und privater Vermögen ab 5 Mio. € wird das Tochterunternehmen Feri EuroRating Services AG miteinbezogen.

So erstellt Feri in diesem Zusammenhang Wirtschaftsprognosen und Ratings.

Mehr zum Thema: Europäische Rating-Agentur: Ob sie notwendig oder hinfällig ist

Ebenso unterstützen ein weiteres Tochterunternehmen, TPC (The Pension Consultancy),

und das Gemeinschaftsunternehmen HEUBECK-FERI Pension Asset Consulting GmbH die Beratung und Konzeption von Unternehmen.

Diese umfasst die betriebliche Vorsorge und Vergütung sowie Asset- und Risikomanagement.

Zu den institutionellen Kunden zählen kleine und mittelständische, aber auch größere mittelständische Unternehmen, Konzerne, Verbände, öffentlich-rechtliche und berufsständische Versorgungseinrichtungen.

Letztere werden vor allem in der Strukturierung sowie dem Pensions- und Vorsorgekapitalmanagement beraten.

MLP: Meilensteine der Gründungsgeschichte

Die MLP – ursprünglich: Marschollek, Lautenschläger & Partner – wurde am 1. Januar 1971 von Eicke Marschollek und Manfred Lautenschläger als Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) in Heidelberg gegründet.  

Beraten wurden zunächst Juristen in Finanz- und Absicherungsfragen. Seit 1972 gehören auch Mediziner und Zahnmediziner sowie seit 1985 Wirtschaftswissenschaftler, Ingenieure und Techniker zum Kundenkreis der MLP.

Dabei durchlief der Heidelberger Betrieb einen Wandel: 1972 zur Kommanditgesellschaft, 1974 zur GmbH und 1984 schließlich zur Aktiengesellschaft.

Als weitere Geschäftsstelle neben Heidelberg kam 1974 Düsseldorf hinzu.

Weitere Unternehmenszentralen finden sich in den Heidelberger Stadtteilen Handschuhsheim, Rohrbach und Emmertsgrund sowie in Wiesloch.

1999 wurde die eigene Unternehmensuniversität, die MLP Corporate University, gegründet. Seit 2012 ist dort auch die Ausbildung zum Certified Financial Planner (CFP) akkreditiert.

In den Jahren 1991 und 1992 wurden die MLP Lebensversicherungen AG und die MLP Finanzdienstleistungen AG gegründet.

Des Weiteren übernahm der Konzern 2006 die Mehrheit und 2011 schließlich auch die restlichen Anteile an der Feri AG. Die Übernahme der Unternehmen TPC (The Pension Consultancy) und ZSH erfolgten 2008 bzw. 2009.

2007 gründete MLP außerdem mit Interhyp das Joint Venture MLPHyp, das sich mit privater Baufinanzierung befasst. Im selben Jahr machte MLP aus der MLP Bank AG die MLP Finanzdienstleistungen AG, wodurch letztere eine Vollbanklizenz erlangte.

Seit 2007 ist MLP außerdem als Makler registriert.

Mehr zum Thema: Maklerrecht: Das sollten Sie wissen

2008 erfolgte der Versuch einer feindlichen Übernahme durch Swiss Life, das den Besitz von 26,76% der MLP AG-Aktien (von Carsten Maschmeyer bzw. der AWD) übernahm.

MLP wehrte den Übernahmeversuch aber ab, indem man eine Kapitalerhöhung um circa 10% vornahm, woraufhin sich der Anteil von Swiss Life im Bereich einer Sperrminorität (zwischen 25 und 50%) befand und Swiss Life einige Anteile wieder verkaufte.

Die MLP AG und ihre Aktie an der Börse

Am 12. Juni 1988 erfolgte der Börsengang der MLP als erster Versicherungsmakler in Deutschland.

3 Tage später wurden MLP-Aktien zum ersten Mal am geregelten Markt der Stuttgarter Wertpapierbörse gehandelt.

Dabei ist das Unternehmen im Small Cap-Index (SDAX) gelistet (ISIN DE0006569908). Circa 38% der Wertpapiere befinden sich in Streubesitz.

Zu den Börsenplätzen, an denen mit MLP-Aktien gehandelt wird, zählen mittlerweile auch die Xetra sowie Frankfurt, Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover und München.

Vorstandsvorsitzender der MLP AG sowie der MLP Finanzdienstleistungen AG ist seit 2004 Dr. Uwe Schroeder-Wildberg. Seit 2008 ist zudem nicht mehr Manfred Lautenschläger, sondern Peter Lütke-Bornefeld Aufsichtsratsvorsitzender.

Die jährliche Hauptversammlung findet immer Anfang Juni im Congress Center Rosengarten in Mannheim statt.