Value-Strategie: So wählt Warren Buffett Aktien aus

Warren Buffett – Krista Kennell – shutterstock_444483763

Vortrag Anlegermesse Invest: 3 Aktien aus Deutschland, die die Buffett-Kriterien erfüllen. (Foto: Krista Kennell / Shutterstock.com)

Die grundlegende Frage einer jeden Börsenstrategie lautet:

Funktioniert sie langfristig und nachhaltig?

Warren Buffett beweist, dass Value-Investing funktioniert

Das Beispiel Warren Buffett zeigt seit rund 50 Jahren, dass Anleger mit der Value-Strategie reich werden können.

Warren Buffett gehört mit einem Vermögen von über 50 Mrd. US-Dollar regelmäßig zu den reichsten 5 Menschen der Welt.

Seine Beteiligungs-Gesellschaft Berkshire Hathaway hat in den vergangenen 50 Jahren 39 Mal eine bessere Performance erzielt als der aussagekräftigste US-Aktienindex S&P 500, der die 500 größten börsennotierten US-Unternehmen beinhaltet.

Die Durchschnitts-Rendite des S&P 500 lag in diesem Zeitraum bei guten 9,9% pro Jahr.

Berkshire Hathaway kommt allerdings auf den überragenden Wert von +19,4% pro Jahr und schlägt den S&P 500 damit mehr als deutlich.

Sie sehen also: Die Value-Strategie funktioniert langfristig und nachhaltig.

4 Auswahl-Kriterien, die Buffett immer wieder nennt

Die Frage ist: Wie schaffte Buffett es, in den vergangenen 50 Jahren so überaus erfolgreich zu sein?

Ich werde Ihnen jetzt 4 Auswahl-Kriterien vorstellen, die Buffett immer wieder nennt und die ihm dabei geholfen haben, so erfolgreich zu sein.

1.) Solide Bilanz: Die Unternehmen, in die er investiert, sollten also zunächst einmal über eine solide Bilanz verfügen.

2.) Die Konzerne müssen über ein gutes Management verfügen, das im Optimalfall selbst am Konzern beteiligt ist.

3.) Die Firmen sollten über eine starke Marktposition verfügen und im besten Falle sogar Marktführer sein.

4.) Das Geschäftsmodell muss leicht zu verstehen sein.

Buffetts Auswahl-Kriterien in etwas anderer Form

Da es von Warren Buffett eine ganze Reihe sehr schöner Zitate gibt, stelle ich Ihnen jetzt meine 5 Lieblingszitate vor, welche Buffetts Auswahl-Kriterien in einer etwas anderen Art ausdrücken:

1.) „Es ist viel besser, ein hervorragendes Unternehmen zu einem guten Preis zu kaufen als ein gutes Unternehmen zu einem hervorragenden Preis.“

Gemeint ist damit, dass der Preis zwar sehr wichtig, die Qualität des Konzerns aber noch wichtiger ist.

2.) „Konzentrieren Sie Ihre Investments: Wenn Sie einen Harem mit 40 Frauen haben, lernen Sie keine richtig kennen.“

Risiko-Streuung ist gut – Sie sollten jedoch nicht zu viele verschiedene Aktien im Depot haben, da Sie ansonsten den Überblick verlieren.

3.) „Wer sich nach den Tipps von Brokern richtet, kann auch seinen Friseur fragen, ob er einen neuen Haarschnitt empfiehlt.“

Buffett meint damit: Broker leben davon, dass ihre Kunden möglichst häufig kaufen und verkaufen.

4.) „Man sollte nur in Firmen investieren, die auch ein absoluter Vollidiot leiten kann, denn eines Tages wird genau das passieren!“

Dieses Zitat bezieht sich auf das Auswahl-Kriterium Nr. 4. Wenn ein Unternehmen über ein einfaches Geschäftsmodell verfügt, ist der Personenkreis derer, die dieses Unternehmen erfolgreich führen können, viel größer.

5.) „Die Frage, wie man reich wird, ist leicht zu beantworten. Kaufe einen Dollar, aber bezahle nicht mehr als 50 Cent dafür.“

Damit meint Buffett, dass Sie Aktien mit einem Sicherheits-Abschlag auf den inneren Wert kaufen sollten. Das ist die Grundidee des Value-Investing.

Warren Buffett – Krista Kennell – shutterstock_444483763

Machen Sie es wie Warren Buffett: Bleiben Sie gelassen!Investoren-Legende Warren Buffett zeigte sich jüngst in einem Interview recht gelassen ob der aktuellen Coronakrise.  › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Rolf Morrien
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands und teilt seine Expertise bereits seit rund 20 Jahren als Chefredakteur von „Morriens Depot-Brief“ (für den erfolgreichen Börsenstart), dem „Depot-Optimierer“ (Vermögensaufbau mit Value-Ansatz) und von „Rolf Morriens Power Depot“ (dynamisches Trading-Depot) sowohl mit Börseneinsteigern als auch mit ambitionierten Privatanlegern.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz