Immobilienkredit: Sondertilgungs-Recht zum Jahresende nutzen

Kredit Geld Hände – Watchara Ritjan – shutterstock_523778230

Zum Jahresende zeigen sich viele Arbeitgeber oft großzügig. Sie belohnen ihre Mitarbeiter mit einem Weihnachtsgeld oder 13. Monatsgehalt für die […] (Foto: Watchara Ritjan / Shutterstock.com)

Zum Jahresende zeigen sich viele Arbeitgeber oft großzügig.

Sie belohnen ihre Mitarbeiter mit einem Weihnachtsgeld oder 13. Monatsgehalt für die geleistete Arbeit.

Falls Sie dieses Geld nicht für den Geschenke-Kauf ausgeben möchten:

Überlegen Sie sich, ob eine Sondertilgung für Sie nicht genau das Richtige wäre!

Lesen Sie hier, was es damit auf sich hat:

Kredit abzahlen außerhalb der vereinbarten Raten

Ein Sondertilgungs-Recht ist in fast jeden Hypotheken-Kredit eingebaut.

Es erlaubt Ihnen, mehr von Ihrer Schuld abzutragen als das, was Sie mit den vereinbarten monatlichen Raten abzahlen.

Die meisten Kreditinstitute erlauben jährlich eine Sondertilgung im Umfang von 3 bis 5% der vereinbarten Darlehens-Summe. Bei einem 100.000-€-Kredit sind das beispielsweise 3.000 bis 5.000 €.

Wenn Sie einen Hauskredit aufgenommen haben und zum Jahresende etwas Geld erübrigen können, nutzen Sie diese Möglichkeit!

Denn das heißt automatisch: Sie sind früher mit dem Abzahlen Ihres Kredites fertig – und Sie sparen eine ganze Menge an Sollzinsen.

Beispiel: Sollzins-Ersparnis ist höher als jeder Guthabenzins

Angenommen, der effektive Jahreszins Ihres Kredits liegt bei 3,5% pro Jahr und Sie leisten eine Sondertilgung in Höhe von 5.000 €: Dann sparen Sie bis zum Ende der Kredit-Laufzeit Jahr für Jahr 175 € an Zinsen.

Das ist weitaus mehr, als Sie erwirtschaften könnten, wenn Sie dieses Geld beispielsweise auf ein Tagesgeld-, Spar- oder Festgeld-Konto legen würden.

Denn mehr als 1% Zinsen pro Jahr ist derzeit nicht drin. Sie könnten durch eine sichere Anlage der betreffenden Summe also maximal 50 € pro Jahr erwirtschaften.

Für das jeweils ausklingende Jahr mögliche Sondertilgung noch ausschöpfen

Diesen Tipp mit der Sondertilgung sollten Sie gerade zum Jahresende beherzigen, weil dieses Recht meistens ans Kalenderjahr gebunden ist.

Wenn Sie also beispielsweise zu 5% der Darlehenssumme pro Jahr per Sondertilgung abzahlen dürfen und sich Ihr Darlehen auf 100.000 € beläuft, dann heißt das:

Im aktuellen Jahr können Sie neben Ihren monatlichen Raten bis zu 5.000 € abzahlen, und im Jahr darauf wieder, und so weiter …

Schöpfen Sie also das jährliche Kontingent möglichst aus! Das Weihnachtsgeld, das Sie von Ihrem Arbeitgeber erhalten, ist ideal dafür.

Aber natürlich können Sie auch größere Geldgeschenke, die Sie vielleicht von Eltern oder Verwandten zu Weihnachten erhalten, zur Tilgung eines Hauskredits verwenden.

Durch die ersparten Zinsen macht sich das Ganze schnell für Sie bezahlt.

Rente

Finanzen online im Griff: 10 Dinge, die heute digital gehen!Die Finanzwelt wird immer digitaler. Musste man früher für fast jede Aktion in die Bank gehen, lässt sich vieles heutzutage bequem von daheim erledigen - beispielsweise diese 10 Dinge. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Judith Engst
Von: Judith Engst. Über den Autor

Judith Engst (MBA) ist Wirtschafts- und Finanzjournalistin und schreibt vorwiegend Ratgebertexte. Sie hat mehrere Bücher zu den Themen Börse, Geldanlage, Immobilien, Recht & Steuern sowie Kommunikation verfasst. Daneben arbeitet sie als Dozentin an der Business School Alb-Schwarzwald, die zur Steinbeis Hochschule Berlin gehört.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz