BlackRock profitiert vom ETF-Boom

ETF Lupe – zhaoliang70 – shutterstock_230948920

Der weltgrößte Vermögensverwalter BlackRock bleibt auf Wachstumskurs. Nach einem Rücksetzer steht der Aufwärtstrend vor der Fortsetzung. (Foto: zhaoliang70 / Shutterstock.com)

Exchange Traded Funds, kurz ETFs, sind eine riesige Erfolgsgeschichte. Mittlerweile ist in den börsengehandelten Fonds weltweit mehr Kapital investiert als in aktiv gemanagten Fonds. Davon profitiert vor allem der Weltmarktführer BlackRock.

Der weltgrößte Vermögensverwalter hat vor wenigen Tagen überzeugende Zahlen vorgelegt. Nach dem jüngsten Rücksetzer spricht viel für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends.

BlackRock: Weltweit größter Vermögensverwalter

In der vergangenen Woche schauten die Anleger vor allem auf die großen US-Banken, die mit ihren Quartalsergebnissen den Startschuss für die Berichtssaison gaben. BlackRock steht meistens nicht so sehr im Fokus. Und das, obwohl das Unternehmen eine ganz große Nummer ist.

Falls Sie BlackRock nicht kennen, möchte ich Ihnen das Unternehmen erst einmal vorstellen. Die New Yorker Fondsgesellschaft York wurde 1988 von Larry Fink gegründet. Heute beschäftigt der Finanzriese knapp 17.000 Mitarbeiter und ist mit einem verwalteten Vermögen von rund 9,5 Bio. Dollar der weltgrößte Vermögensverwalter.

Neben aktiv gemanagten Fonds ist BlackRock mit der Marke iShares vor allem auch im Geschäft mit börsengehandelten Fonds (ETFs) dick im Geschäft. In diesem Bereich ist der Konzern mit einem globalen Marktanteil von rund einem Drittel die Nummer eins. Über seine Fonds ist BlackRock auch an vielen deutschen Unternehmen beteiligt. Der US-Riese hält an den meisten DAX-Firmen Anteile von bis zu 5% und ist damit der größte Einzelaktionär an der Deutschen Börse.

Blackrock profitiert vom boomenden ETF-Markt

Das seit Jahren vorherrschende Umfeld extrem niedriger Zinsen kommt BlackRock zugute. Denn dies stärkt die Nachfrage nach Aktien, Fonds und insbesondere ETFs, die in den vergangenen Jahren einen regelrechten Siegeszug angetreten haben. Ende September waren weltweit 9,27 Bio. Dollar in ETFs investiert – fast 20% mehr als Ende 2020. Innerhalb von zehn Jahren hat sich das Volumen annähernd versiebenfacht.

Davon profitiert ganz besonders der Branchenprimus BlackRock. Das Unternehmen wächst seit Jahren stetig. In den vergangenen fünf Jahren stieg der Gewinn im Schnitt um 9%. Für die nächsten fünf Jahre prognostizieren Analysten sogar durchschnittliche Gewinnsteigerungen von 14%.

Mit den Zahlen zum dritten Quartal, die BlackRock vor wenigen Tagen vorlegte, konnte das Unternehmen auf ganzer Linie überzeugen. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 16% auf 5,05 Mrd. Dollar. Der Nettogewinn verbesserte sich um 24% auf 1,68 Mrd. Dollar. Mit einem Gewinn von 10,95 Dollar je Aktie wurden die Erwartungen der Analysten klar übertroffen. Diese hatten nur mit einem Ergebnis von 9,78 Dollar je Aktie und Erlösen von 4,88 Mrd. Dollar gerechnet.

Aufwärtstrend vor der Fortsetzung

Die BlackRock-Aktie bewegt sich in einem langfristigen Aufwärtstrend. Bei der jüngsten Marktkorrektur kam der Kurs zwar ebenfalls zurück. Nach einem erfolgreichen Test der 200-Tage-Linie, die den mittelfristigen Trend anzeigt, drehte der Kurs zuletzt aber dynamisch nach oben.

Einem baldigen Angriff auf das Allzeithoch von Ende August bei rund 960 Dollar steht aus charttechnischer Sicht damit nichts im Wege. Gelingt der Ausbruch auf neue Höchststände, sind weitere Kurssteigerungen zu erwarten. Auf mittlere Sicht sind Kurse im Bereich von 1.100 Dollar ein realistisches Ziel. Die BlackRock-Aktie bleibt ein aussichtsreiches Trend-Investment.

USA Aktienmarkt – ado Alexander Sánchez

Oktober 2021: Die 3 größten Investments von Top-Investor Leon CoopermanTop-Investor Leon Cooperman setzt weiter auf Siegeszug des Internet-Giganten Alphabet: Milliardenmanager gibt trotz Kursrally keine Stücke aus der Hand › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Michael Kelnberger
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz