+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

12% Dividende? Wir suchen für Sie den Haken!

Inhaltsverzeichnis

Sind Sie auch hautnah dabei, wenn es am Immobilienmarkt heiß her geht? Ich bin zugegebenermaßen immer daran interessiert, wie sich der Markt in meiner Region entwickelt. Warum? Immobilien sind ein hochkomplexer Markt und von vielen Faktoren getrieben. Während es bei Aktien ständig Marktpreise gibt, bietet der Immobilienmarkt Raum für große Überraschungen. Auch ist spannend zu sehen, wie die steigenden Zinsen auf die Preise durchschlagen und was das am Ende bedeutet. Wenn es um konkrete Investments geht, bleibe ich aber bei Aktien.

Das heißt aber nicht, dass wir Immobilien gänzlich den Rücken kehren müssen – Grund sind Aktien wie die von CA Immobilien Anlagen aus Österreich. CA Immobilien Anlagen AG hat ihren Sitz in Wien und Niederlassungen in 6 Ländern Zentraleuropas. Das Kerngeschäft ist die Vermietung, das Management und die Entwicklung von hochwertigen Bürogebäuden. CA Immobilien verfügt über ein Immobilienvermögen von 5,18 Mrd Euro in Deutschland, Osteuropa und Österreich.

Das hochwertige Büroportfolio und die hohe Profitabilität des Entwicklungsgeschäfts brachten 2021 solide Erträge. Das nachhaltige Ergebnis (FFO I) summierte sich auf 128,3 Mio € und lag 4% unter dem Vorjahreswert. FFO II inklusive Verkaufsergebnis und nach Steuern ein Indikator für die Gesamtprofitabilität, erhöhte sich um 1,4% auf 143,1 Mio. €. Durch gezieltes Portfoliomanagement wurde die Qualität, die Nachhaltigkeit und der Wert des Immobilienvermögens erhöht und eine Eigenkapitalrendite von 14,6% erwirtschaftet.

Die Mieterlöse verzeichneten aufgrund von Bestandsverkäufen und vorübergehend höheren Leerständen einen Rückgang um 2,8% auf 229,1 Mio €. Der Ergebnisbeitrag aus dem Trading-Portfolio summierte sich auf 6,7 Mio €. Der größte wertmäßige Beitrag wurde mit dem Verkauf des von CA Immo entwickelten Wohnprojekts NEO Living in München generiert. Das Ergebnis aus dem Verkauf von langfristig gehaltenem Immobilienvermögen lag mit 52,7 Mio € deutlich über dem Vorjahreswert von 43,9 Mio €. Der Verkauf eines nicht-strategischen Grundstücks in Düsseldorf brachte den größten Anteil an diesem Ergebnis.

Bei dieser Dividende bleibt uns die Spucke weg

Auch 2022 steht im Zeichen der Fokussierung auf Class-A-Bürogebäude und intensiver Mieterbindung, um die gute Marktposition langfristig auszubauen. CA Immo hat zwar keine Immobilien in Russland und der Ukraine. Der Krieg sowie die daraus resultierenden Sanktionen und Gegenmaßnahmen können einen Einfluss auf die Finanz- und Ertragslage haben. Das sollten Sie als Anleger auf dem Schirm haben. Ebenfalls nicht zu verachten ist die Dividendenrendite von satten 12,8%. Als Dividendenjäger sollten Sie diesen Wert auf dem Schirm haben!