+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Einkaufszettel bereithalten: Die finale Phase des Krypto-Crashes!

Einkaufszettel bereithalten: Die finale Phase des Krypto-Crashes!
Eisenhans / stock.adobe.com
Inhaltsverzeichnis

Wir haben jetzt vermutlich die letzte Phase im Crash erreicht. Die roten Kerzen nehmen Fahrt auf. Sogar überall. Selbst der S&P 500 gibt heute über 3 Prozent ab! Das ist schon beeindruckend.  Der NASDAQ 100 Technology Sector steht heute nach einem Verlust von 5 Prozent auf einer wackeligen Unterstützung.

Überall sind rote Zahlen zu sehen. Nur der VIX ist grün und steigt um 20 Prozent. Auch die Kryptowährungen beschleunigen ihren Fall jetzt. Wir sind somit noch nicht am Boden angekommen, aber wir werden ihn vermutlich bald sehen.

Bitcoin im logarithmischen Wochenchart

Mein Plan, nachdem Bitcoin unter 20.000 US-Dollar fallen kann, nimmt Züge an. Heute ging es erneut 13 Prozent nach unten. Wir nähern uns dem ehemaligen Allzeithoch von Ende 2017 bei 19.722 US-Dollar.

(Quelle: Tradingview.com)

Besonders pikant: Bitcoin ist noch nie unter sein vorheriges Allzeithoch gefallen. Kann gut sein, dass wir diese Neuerung demnächst erleben. Das ist auch nicht dramatisch, sondern früher oder später musste das der Fall sein. Bitcoin steigt zwar langfristig, aber nicht exponentiell oder linear. Insofern ist es nur eine Frage der Zeit, wann ein Crash die Kurse unter ein Ex-Allzeithoch treibt.

Vermutlich wird es dann noch einmal einen Spike nach unten geben, wenn Bitcoin „plötzlich und unerwartet“ diese bisherige Regel bricht. Sie wissen jetzt schon, dass das passieren darf und die Welt deshalb nicht untergehen wird.

Ether im Wochenchart

Schauen wir uns die Währung des Ethereum-Netzwerks an, gab es hier den Bruch der 200-Wochen EMA nach unten. Ether hat das oben Angesprochene bereits geschafft. Es notiert unter dem Ex-Allzeithoch von Anfang 2018.

(Quelle: Tradingview.com)

Es ist ganz spannend zu lesen, wer wo den Boden sieht. Auf Twitter werden die wildesten Prognosen ausgepackt. 280 US-Dollar habe ich heute gelesen. Andere erwarten bei rund 900 US-Dollar den Boden. Alles ist möglich und niemand weiß es.

Was wir sehen, ist eindeutig. Der Abwärtstrend nimmt Fahrt auf. Der RSI unter dem Chart ist auf dem tiefsten Stand seit Jahren. Das ist super, wir nähern uns also den idealen Kaufkursen. Im Wochenchart haben wir dennoch keine richtige Verkaufpanik – so verrückt das auch ist. Es gibt noch reichlich Luft nach unten.

In puncto NFTs ist das natürlich ideal für alle, die jetzt einsteigen wollen. Ether zum Schnäppchenpreis mit 70 Prozent Rabatt im Vergleich zum Herbst letzten Jahres. Es fällt natürlich um Längen leichter in einen starken Markt zu kaufen, wenn alles nach oben geht.

Richtig viel Profite holen Sie aber nur heraus, wenn Sie nicht der Herde folgen und warten, bis die Presse wieder positiv über Kryptokurse berichtet. Dann ist es etwas spät und Sie haben den Großteil der Rendite liegen gelassen. Ich sage nicht, Sie sollen heute kaufen. Ich sage nur, machen Sie sich bereit, denn die goldenen Zeiten stehen kurz vor der Tür.