Forex: Die Vorteile des Devisenmarktes

Einkaufsstraße Japan – siriwat sriphojaroen -shutterstock_566726533

Der internationale Devisenmarkt – also der Handel mit Währungen – läuft meist unter dem Namen Foreign Exchange Market, kurz Forex. […] (Foto: Siriwat Sriphojaroen / Shutterstock.com)

Der internationale Devisenmarkt – also der Handel mit Währungen – läuft meist unter dem Namen Foreign Exchange Market, kurz Forex. Die Vorteile des Devisenmarktes sind dabei relativ offensichtlich.

Vor allem im Vergleich zum Aktienmarkt bietet der Forex einige Vorteile.

Forex: Vorteil der großen Hebelwirkung

Der größte Pluspunkt liegt dabei in der großen Hebelwirkung des Marktes. Damit können Anleger mit vergleichsweise geringen Geldsummen hohe Gewinne erzielen.

Als Mindesteinsatz gilt dabei meist eine Summe von 1% des Kurswertes der Transaktion.

Tagtäglich erzielt der Devisenmarkt einen Tagesumsatz von rund zwei Billionen US-$ und ist somit der Handelsmarkt mit der größten Liquidität. Dies bedeutet, dass jeder Tausch auch wirklich ausgeführt werden kann.

Manipulationen der Märkte werden durch die hohen Summen ebenfalls ausgeschlossen.

Mehr zum Thema: Forex: Die Welt der Devisen

Rendite auch bei fallenden Kursen

Ein weiterer Vorteil: Tauscht man bei Aktien in der Regel Geld gegen Wertpapiere ein, kann eine Rendite nur bei steigenden Kursen eingefahren werden.

Herr Müller kauft beispielsweise eine Aktie für 5,50 €. Steigt der Kurs dieser Aktie nun auf 5,60 € an, erzielt diese einen Gewinn von 10 Cent. Sinken die Kurse hingegen unter den Kaufpreis, fährt sie einen Verlust ein.

Am Forex sind hingegen Gewinne in beide Richtungen möglich. Fällt beispielsweise der Eurokurs, können Anleger diese in US-$ umtauschen. Fällt der Euro weiter, tauschen sie zurück und besitzen am Ende mehr Euro als zu Beginn der Transaktion.

Handeln ohne Gebühren möglich

Gebühren fallen dabei übrigens meist keine an – Transaktionszahlungen und Kommissionen werden nicht erhoben. Zu Beginn benötigen Anleger daher nur ein Konto bei einem entsprechenden Broker.

Mehr zum Thema: Wie Sie den richtigen Forex-Broker wählen

Hier gilt jedoch gleichzeitig: Ein Gewinn für einen Anleger bedeutet einen Verlust für den Tauschpartner. Der Handel am Forex ist somit meist von Spekulationen geprägt, was vor allem bei unerfahrenen Anlegern schnell zu teils hohen Verlusten führen kann.

Forex: Die Vorteile des unbegrenzten Handels

Zu den Vorteilen des Forex zählen aber auch die beinahe unbegrenzten Handelszeiten. Da der Markt weltweit gilt, öffnet die Börse in Deutschland zur Sommerzeit bereits am Montag um 00.00 Uhr und ist bis Freitagnacht um 23.59 Uhr geöffnet.

Da es je nach Ortszeit in den einzelnen Ländern zu verschiedenen Handelsschwerpunkten kommen kann, schwanken Währungspaare nicht zu jeder Tageszeit gleich stark.

Da es bei Öffnung der Börse in Japan schon helllichter Tag ist, kommt es beim Währungspaar EUR/JPY beispielsweise schon während der europäischen Nacht zu den meisten Handelsaufträgen.

Zu diesen Zeiten sind die Renditechancen für dieses Währungspaar besonders groß – gleichzeitig steigt jedoch auch das Risiko.

Mehr zum Thema: Chancen und Risiken am Forex

Überblick nicht verlieren – Risiko begrenzen

Das am Aktienmarkt allgegenwärtige Risiko, den Überblick über die Vielzahl der Angebote zu verlieren, ist am Forex hingegen ausgeschlossen.

Zwar können zahlreiche Währungen gehandelt werden, die meisten Transaktionen beschränken sich jedoch auf die sieben Hauptwährungen wie Euro, Pfund, Dollar und Yen.

Bei allen Vorteilen des Forex sollte jedoch nicht vergessen werden, dass dieser ein sehr schneller Markt ist. Einsteiger sollten also vorsichtig sein, bevor sie den Schritt aufs internationale Parkett wagen.

Rente Klötze – Daniela Staerk – shutterstock_499189855

Sparpläne für Ihren VermögensaufbauLernen Sie die Vor- und Nachteile von Aktien- und Fondssparplänen kennen und erfahren Sie, wie Sie einen Sparplan anlegen können. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
david-gerginov
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz