Photovoltaik: Rendite erzielen mit Sonnenenergie

Anlage Symbolbild Gläser mit Münzen_shutterstock_263120237_Tzido Sun

Mit Photovoltaik-Anlagen wird Sonnenlicht in elektrische Energie umgewandelt. Die Rendite der Anlagen ist verlockend. (Foto: Tzido Sun / shutterstock.com)

Unter Photovoltaik versteht man die direkte Umwandlung von Sonnenlicht in elektrischen Strom.

Photovoltaik spielt mittlerweile eine wichtige Rolle, wenn es um nachhaltige Energien geht.

Für viele Privathaushalte ist die Anschaffung einer Photovoltaik-Anlage eine Überlegung wert.

Mehr zum Thema: Photovoltaik: Rentabilität für Privathaushalte

Denn nicht nur die Vorteile für die Umwelt sind beachtlich, Photovoltaik-Anlagen versprechen auch eine verlockende Rendite.

Photovoltaik: Umweltschonend elektrische Energie gewinnen

Die Photovoltaik ist ein Teilbereich der Solartechnik. Sie wird bereits seit 1958 in der Raumfahrt angewendet.

Mit dem photovoltaischen Effekt nutzen Photovoltaik-Anlagen eine der umweltschonendsten Formen der Energiegewinnung.

Mehr zum Thema: Solarenergie vor dem Durchbruch: Wie viel Potential besitzen die Alternativen Energien?

Mittels Solarzellen, die mit Solarmodulen verbunden sind, wird aus Sonnenlicht elektrischer Strom erzeugt.

Bei den Photovoltaikanlagen unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Systemen.

Einerseits den Inselsystemen, die den Solarstrom in Akkus speichern, um die Stromversorgung in Gebieten ohne Stromanschluss zu sichern.

Andererseits  den Netzeinspeisesystemen, bei denen der Solarstrom vollständig oder nur teilweise in das öffentliche Stromnetz eingespeist wird.

Bei Netzeinspeisesystemen mit nur teilweiser Einspeisung des Stroms in das öffentliche Netz wird der verbleibende Teil entweder sofort selbst verbraucht oder zur Aufladung von Akkus genutzt.

Private Haushalte können bei den Netzeinspeisesystemen mit Akkus den Anteil des selbstgenutzten Stroms deutlich steigern.

Grundsätzlich wird für den selbstgenutzten Strom ein Selbstverbrauchsbonus gezahlt.

Wenn der Anteil des selbstgenutzten Stroms mehr als 30% beträgt, erhalten Privatnutzer einen erhöhten Eigenverbrauchsbonus.

Photovoltaik: Rendite kalkulierbar

In den letzten Jahren sind die Preise für Photovoltaik-Anlagen durch Massenproduktion und Wettbewerb deutlich gefallen.

Dadurch ist Solarstrom auf dem besten Weg, eine der günstigsten erneuerbaren Energien zu werden.

Nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) erhält jeder Netzbetreiber einer Photovoltaik-Anlage über 20 Jahre lang eine staatliche Vergütung.

Aus diesem Grund lassen sich die Einnahmen und Ausgaben für eine Photovoltaik-Anlage langfristig sehr gut kalkulieren.

Wer also von seiner Solaranlage Strom ins öffentliche Netz einspeist, erhält eine Einspeisevergütung.

Allerdings sinkt diese Einspeisevergütung seit April 2012 im Monatsrhythmus.

Das bedeutet: Je später die Anlage in Betrieb geht, desto weniger Geld erhält der Betreiber der Photovoltaik vom jeweiligen Netzbetreiber für den produzierten Strom.

Daher ist es am günstigsten, möglichst viel Sonnenstrom selbst zu verbrauchen.

Die Höhe der Rendite einer Solarstromanlage hängt von mehreren Kriterien ab.

Mehr zum Thema: Amortisationsrechnung: Photovoltaik-Anlage: Wann sie Gewinn abwirft

Hierbei spielen die Anschaffungskosten der Anlage und der zu erwartende Stromertrag eine wichtige Rolle.

Ebenso steuerliche Aspekte wirken sich auf die Rendite einer Photovoltaik aus.

Alle Betreiber von Solarstromanlagen werden vom Finanzamt automatisch als Unternehmer eingestuft.

Mit dem Verzicht auf die Kleinunternehmerregelung wird Arbeitnehmern die Mehrwertsteuer für den Kauf einer Anlage vom Fiskus zurückerstattet.

Eine Umsatzsteuererklärung gegenüber dem Finanzamt zahlt sich daher in der Regel durch eine höhere Rendite aus.

Zudem können Photovoltaikbetreiber auch die Eigenverbrauchsregelung nutzen, wenn am Betriebsort der Anlage nennenswert viel Strom verbraucht wird.

Mit dieser Regelung gibt es einen Bonus für jede selbst verbrauchte Kilowattstunde Strom.

Rendite-Rechner im Internet helfen dabei, die Einnahmen und Ausgaben für die Photovoltaik-Anlage gegenüber zu stellen und die Rendite zu ermitteln.

Anlage Symbolbild Gläser mit Münzen_shutterstock_263120237_Tzido Sun

Rendite mit gutem Gewissen: Diese Aktie macht‘s möglich!Dem Recycling stehen goldene Zeiten bevor. Mit dieser Aktie können Sie jetzt auf das Wachstum setzen. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
david-gerginov
Von: David Gerginov. Über den Autor

David Gerginov publizierte unter anderem zum Thema Schuldenbremse und beschäftigt sich heute mit allen Fragen rund um Wirtschaft, Politik und Finanzen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz