+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Wall Street – Lage bleibt ungewiss

Wall Street – Lage bleibt ungewiss
Inhaltsverzeichnis

Weiterhin herrscht Ausnahmezustand – an den Märkten und im Ukrainekonflikt. Die Lage ist und bleibt unberechenbar und der Ölpreis springt tagtäglich weiter nach oben und damit wird die Problematik rund um das Thema Inflation nochmals extra stark befeuert. Damit wird auch die künftige Lage der Notenbanken schwierig. Kampf gegen die Inflation oder gegen die geopolitischen Spannungen. Nach Corona ist der Ukrainekonflikt das nächste große traurige Thema für die Welt und eine Probe für das Finanzsystem.

Seitens der Charttechnik die weiterhin die alten Kurswiderstände aktiv. Erst wenn diese (je nach Nachrichtenlage) aus dem Weg geräumt werden, könnte sich die Lage an den Märkten weiter aufhellen. Bis dahin heißt es – ganz, ganz vorsichtig unterwegs zu sein und stets auf die aktuelle Nachrichtenlage rund um den Ukrainekonflikt achten.

Aktie des Tages

Die JinkoSolar Aktie hat binnen weniger Handelstage einen Kursanstieg von rund 20 US-Dollar hingelegt und gestern hatte ich bereits darüber berichtet, dass nun ein wichtiger Widerstand erreicht wurde und ein schneller Rücksetzer bis auf circa 50,00 US-Dollar erfolgen dürfte. Diese Strategie ist bereits gestern vollends aufgegangen und die Aktie ist von der Unterstützung erneut nach oben abgeprallt. Damit könnte ich sich nochmals eine kurzfristige Trading-Chance ergeben, denn die Aktie ist und bleibt nicht nur deutlich überkauft, sondern mit dem Kurswiderstand auch eingedämmt.

Charts hergestellt mit freundlicher Unterstützung von: TradingView.com