Erfolgreiches Lesertreffen beim ehemaligen Regierungsbunker in Ahrweiler

Günter Hannich, Chefredakteur des Crash Investors, analysiert seit über 20 Jahren das Auf und Ab der Finanz- und Wirtschaftssysteme. Diesmal hatte er zu einem ganz besonderen Lesertreffen am Freitag, den 13. September 2013 eingeladen.

Über 50 Leser folgten der Einladung und sind, wie von Herrn Hannich versprochen, mit vielen neuen Gedanken nach Hause gegangen.

Zuerst stand der Besuch des geheimsten Bauwerks in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, den ehemaligen Regierungsbunker in Ahrweiler, auf dem Programm. Beim anschließenden Lesertreffen ging es um die Frage: Wie schützen Sie Ihr Vermögen in den unterschiedlichsten Situationen, von Finanzcrashs bis hin zu bedrohlichen Kriegsszenarien?
Als Gastredner konnte Herr Hannich den Atomexperten Dr. Andre Koch gewinnen.

Auszug aus einem Artikel von Günter Hannich an seine Leser aus der Wochenausgabe des Crash Investors vom 15.9.2013:

Liebe Leser,
an dem derzeitigen Konflikt mit Syrien sehen Sie, wie schnell sich gerade heute ein weltweiter Konflikt entwickeln kann. Ich glaube nicht an die jetzt proklamierte „diplomatische Einigung“, sondern sehe hier Parallelen zu den beiden Irak-Kriegen: Da wurden auch ständig Hoffnungen auf eine friedliche Lösung unterbreitet und am Ende wurde doch geschossen. Wie ich Ihnen schon sagte: Dieser Konflikt hat das Potenzial zu einem neuen Weltkrieg.

Genau darum ging es auch beim letzten Lesertreffen am vergangenen Freitag in Ahrweiler bei Bonn. Ich beschäftige mich schon seit 30 Jahren mit dem Thema Krieg und hier vor allem mit Atomwaffen und deren Gefahren. Schon damals war mir klar, dass ein neuer Krieg bei unserem instabilen Finanzsystem nur eine Frage der Zeit ist – egal wie viele Friedenskonferenzen abgehalten werden.

Im zweiten Teil des Vortrags erklärte der Atomexperte Dr. Andre Koch den Teilnehmern die Folgen von Strahlenkrankheit und wie der Körper sich sogar an Radioaktivität anpassen kann.

Vor allem die zahlreichen Fragen an Dr. Koch zum Thema Endlagerung von Atommüll zeigten, dass hier noch eine Menge Aufklärungsarbeit von Seiten der Regierung erfolgen muss.

Alles in allem war es eine ganz besondere Veranstaltung, die auch von allen, die teilgenommen haben, mit großem Interesse aufgenommen wurde, wie die zahlreichen Fragen zeigten.

Hier sehen Sie Günter Hannichs aktuellen Videokommentar am 13.9.2013 direkt vor dem Regierungsbunker:

Über GevestorAktuellesTermineKundenstimmenHäufige FragenKarriereKontakt