Messenachlese Invest 2015: 2 GeVestor-Experten vor Ort

Wie groß das Interesse am Thema Immobilien als Investment ist, zeigte sich auch im April auf der Anlegermesse Invest 2015 in Stuttgart. Erstmals war auch der GeVestor Immobilienbereich dort mit einem Lesertreffen vertreten.

Berater in Sachen Miet- und WEG Recht: Dr. Tobias Mahlstedt

Die Veranstaltung war so informativ und erhielt von den vielen anwesenden Lesern so viel Lob, dass an dieser Stelle die Höhepunkte präsentiert werden. Gleich zwei GeVestor-Experten waren vor Ort.

Zum einen Dr. Tobias Mahlstedt, Fachanwalt für Miet- und WEG Recht und Chefredakteur zahlreicher Immobiliendienste bei GeVestor wie unter anderem auch dem „Immobilien-Berater“.

In seinem Vortrag ging er intensiv auf das Thema Betriebskostenabrechnung aber auch auf die Auswirkungen der Mietpreisbremse für den Alltag des Vermieters ein. Speziell das Thema sorgte für Nachfragen von Ihrer Seite.

Grundsätzlich soll die Mietpreisbremse die maximale Neuvertragsmiete auf 10 % über dem Ortsniveau eingrenzen. Das gilt für die Miete, für Zuschläge aber auch für Staffel- und Indexmieten.

Positiv für Vermieter: Die Mietpreisbremse bietet viele Ausnahmen

Ganz entscheidend für Vermieter ist jedoch nicht der Bereich in dem die Mietpreisbremse gilt. Spannender wird es doch viel mehr in dem Bereich, in dem die Mietpreisbremse eben nicht gilt. Auch hierzu gab Dr. Mahlstedt einige Hinweise.

Nicht unter die Neuregelung der Mietpreisbremse fallen demnach Wohnungen, die nach dem 01.10.2014 erstmals genutzt oder vermietet worden sind. Zudem sind auch Wohnungen von der Mietpreisbremse befreit, deren erste Vermietung nach einer umfassenden Modernisierung ansteht. Um den Grad der Modernisierung festlegen zu können, werden laut Mahlstedt die Modernisierungskosten, die in den 3 Jahren vor der Neuvermietung angefallen sind, berücksichtigt.

Immobilien als Investment – Alex Fischer

Im weiteren Verlauf des Treffens referierte mit Alex Fischer aus Düsseldorf noch ein weiterer GeVestor Immobilienexperte zum Thema Immobilien als Investment. Seiner Einschätzung nach sprechen verschiedene Punkte für Immobilien als Investment. Dazu zählen neben den steuerlichen Vorteilen im Gegensatz zur Eigennutzung auch die aktive Absicherung vor einer möglichen steigenden Inflation.

Fischer legte dar, warum es das Ziel von Investoren sein muss, als Immobilieninvestor eine sich selbst zahlende Altersvorsorge in Form einer Investment-Immobilie zu bekommen. Das ist gar nicht so kompliziert. Dazu müssen Immobilien-Investoren nur einige wichtige Punkte beachten.

Invest 2015: Die Premiere war erfolgreich

Laut Fischer haben sich in einigen deutschen Regionen schon massiv Immobilien Preissteigerungen vollzogen. Dennoch bietet deutschen Immobilienmarkt immer noch genügend Einstiegschancen für Investoren.

Nach der erfolgreichen Premiere des GeVestor Immobilienbereichs mit einem Lesertreffen auf der Invest 2015 in Stuttgart können sich GeVestor-Leser auf eine Fortsetzung im kommenden Jahr freuen.

Heiko Böhmer
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Über GevestorAktuellesTermineKundenstimmenHäufige FragenKarriereKontakt