Ihre Studie steht zum Download bereit . . .

Klicken Sie auf den Link oder das Bild für den sofortigen Download.

Sie können die Studienliste durch Texteingabe hier filtern:



Auf den Feldern Indiens entdeckt und heute in jedem
Supermarkt erhältlich ...

3000 Jahre altes
natürliches Aspirin

Dieses günstige Heilmittel lindert Kopfschmerzen, verhindert Übelkeit und hilft bei Zahnschmerzen ... genau wie das beliebteste Schmerzmittel der westlichen Welt.

Doch das Beste ist: Dieses Schmerzmittel enthält 0 % Chemie. Es ist vollkommen natürlich und hat keinerlei Nebenwirkungen.

Liebe Leserin, lieber Leser,

Aspirin ist das meistverkaufte Schmerzmittel der Welt. Der Pharma-Konzern Bayer verdient mit dem Verkauf dieses selbsternannten „Wundermittels“ rund 450 Millionen Euro pro Jahr.

Fast jeder Deutsche nimmt ab und zu eine Aspirin – manche sogar jeden Tag!

Doch was wenige Patienten wissen ...

Schmerzmittel wie Aspirin haben oft gefährliche Nebenwirkungen, vor allem Magenblutungen und Leberschäden.

Pharmakologen schätzen, dass rund
16.000 bis 25.000 Todesfälle pro Jahr
durch Nebenwirkungen zu beklagen sind

Ärzte warnen vor den oft unterschätzten Folgen dieser chemischen „Bomben„.

Doch es gibt eine gesunde – und günstige – Alternative ...

Forscher haben kürzlich eine unglaubliche Entdeckung gemacht:

Eine 3000 Jahre alte natürliche Pflanze zeigt
die gleiche Wirkung wie Aspirin!

Genauso wie der Wirkstoff von Aspirin, Acetylsalicylsäure, hemmt diese Pflanze das Enzym Cyclooxygenase im Körper und lindert damit Schmerzen.

Ganz gleich ob Sie unter

•Zahnschmerzen,
•Kopfschmerzen,
•Übelkeit,
•Halsschmerzen oder
•Reisekrankheit

leiden.

Dieses Heilmittel befreit Sie von Ihren Schmerzen und stärkt damit Ihr Wohlbefinden.

Und das ganz ohne Nebenwirkungen.

Sie brauchen sich auch keine Sorgen über eine mögliche Überdosis zu machen. Sie können dieses Heilmittel jeden Tag einnehmen, egal wo Sie sind und egal wie es Ihnen geht.

Ja, viele Ärzte empfehlen sogar
die tägliche Einnahme!

Denn, regelmäßig eingenommen, werden Sie nicht nur schmerzfrei leben können ...

•Sie senken außerdem Ihren Cholesterinwert – und damit Ihr Risiko auf einen Herzinfarkt!
•Dieses Heilmittel lindert die Thromboseneigung: Trinken Sie einfach vor jedem Flug eine Tasse Tee davon.
•Wenn Sie nach einer Mahlzeit Blähungen plagen: Essen Sie ein kleines Stückchen dieser Pflanze, und Sie werden sich sofort besser fühlen.

Selbst den Kater am „Morgen danach“ können Sie mit diesem Heilmittel ganz einfach lindern.

Dieses Heilmittel ist so wertvoll, dass die alten Römer eine Steuer auf diese Pflanze erhoben haben ...

Doch heutzutage ist diese Pflanze günstiger denn je! Rund 2 Milliarden Menschen auf der ganzen Welt nutzen dieses Heilmittel mittlerweile.

Es ist bereits fester Bestandteil der indischen und malaysischen Küche, wo diese Pflanze angebaut wird.

Doch langsam wird die Wirkung dieses Heilmittels auch in der westlichen Welt bekannt.

Viele schätzen diese Pflanze für ihre Heilkraft bei Erkältungen. Sie stärkt das Immunsystem und lindert außerdem akute Symptome wie Gliederschmerzen und Schnupfen.

Und das Beste ist ...

Sie brauchen kein Rezept. Sie müssen dafür noch nicht mal in die Apotheke.

Diese Pflanze können Sie in
jedem Supermarkt kaufen.

Ich habe für Sie einen Ratgeber zusammengestellt mit allen Informationen, die Sie zu diesem natürlichen Heilmittel brauchen.

In „Das älteste Schmerzmittel der Welt: Natürliche Linderung ganz ohne Nebenwirkungen“ erhalten Sie ...

•eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie diese Pflanze am besten zubereiten,
•einen Hinweis, wo Sie dieses Heilmittel auch in praktischer Pulverform erhalten und überall mitnehmen können,
•einfache Rezepte, mit denen Sie Ihr Abendessen verfeinern können. Ihre Gäste werden nicht nur satt, sondern auch gesünder nach Hause gehen.

Wir haben momentan noch 250 Exemplare auf Vorrat. Laut aktueller Nachfrage müssten sie aber schon bald vergriffen sein ... Schnappen Sie sich schnell noch eins der wenigen Exemplare!

Klicken Sie hier für ein Exemplar von „Das älteste Schmerzmittel der Welt: Natürliche Linderung ganz ohne Nebenwirkungen“

Auf beste Gesundheit und lebenslanges Wohlbefinden!

Mit freundlichen Grüßen,

Exemplar „Das älteste Schmerzmittel der Welt: Natürliche Linderung ganz ohne Nebenwirkungen“

Unterschrift
Dr. Martina Hahn-Hübner

PS: Ein Tipp für Knoblauch-Liebhaber: Wenn Sie auf den unangenehmen Geruch von Knoblauch verzichten möchten, geben Sie einfach ein Stück dieser Heilpflanze beim Kochen hinzu... Sie werden den Geschmack von Knoblauch genießen und brauchen anschließend keine Mundspülung oder Zahnpasta!

Klicken Sie hier, und fordern Sie schnell „Das älteste Schmerzmittel der Welt: Natürliche Linderung ganz ohne Nebenwirkungen“ an.