2G Energy: Erneuerbare Energien einmal anders

Beim Stichwort Erneuerbare Energien denken viele Anleger nur an Solar- und Wind-Energie, vielleicht auch noch an Wasserkraft.

Heute möchte ich Ihnen einen Wert aus der Branche vorstellen, der diesbezüglich aus der Reihe tanzt: 2G Energy verdient sein Geld nämlich mit Blockheizkraftwerken.

2G Energy: Spezialist für Blockheizkraftwerke

Das 1995 gegründete Unternehmen aus Heek nahe Münster, zählt zu einem der weltweit führenden Anbieter für Blockheizkraftwerke (BHKW).

Ursprünglich beruhten BHKW-Anlagen auf Verbrennungs-Motoren, deren Wärme aus dem Abgas und dem Kühlwasser-Kreislauf zur Warmwasser-Aufbereitung verwendet wird.

Inzwischen werden auch andere Motoren-Systeme zur Strom- und Wärme-Erzeugung eingesetzt.

Je nach Größe sind diese in der Lage unter Zugabe von Erdgas, Biogas, Deponiegas oder Klärgas Einfamilien-Häuser bis hin zu ganzen Wohngebieten und Fabriken mit günstigem Strom und Wärme-Energie zu versorgen.

Vorteile der BHKW gegenüber anderen Energieträgern

BHKW besitzen gegenüber Solar- und Wind-Energie einen Vorteil: Sie sind dank ihres stetigen Stromertrags grundlastfähig, da sie eine konstante Mindestleistung an Energie erzeugen.

Und im Vergleich zu konventioneller Stromerzeugung arbeiten BHKW um einiges effizienter:

Während die verbreiteten Kondensations-Kraftwerke bis zu 60% der eingesetzten Energie als ungenutzte Abwärme abgeben, bringen es BHKW auf eine Energie-Ausbeute von 90%. Nur 10% der eingesetzten Energie gehen hier ungenutzt verloren.

Der Wachstums-Motor geriet in den vergangenen Jahren ins Stottern

Nachdem das Geschäft mit BHKW 2G Energy jahrelang schöne Wachstumsraten bescherte, stockte die Erfolgsgeschichte in den vergangenen Jahren.

2015 musste das Unternehmen einen Umsatz-Rückgang von 187 auf 153 Mio. € hinnehmen. Noch deutlicher ging es beim Jahres-Überschuss zurück: von 6,9 auf 2,6 Mio. €.

2016 könnte es wieder leicht aufwärts gehen: Das 2G-Management stellt 2016 einen Umsatz zwischen 150 bis 170 Mio. € in Aussicht.

Immerhin geben die steigenden Auslandsumsätze sowie ein hoher Auftrags-Eingang Grund zum (vorsichtigen) Optimismus, dass es am Ende einen Umsatz am oberen Rand der Prognose-Spanne geben könnte.

Die Rekordzahlen früherer Jahre werden jedoch vorerst außer Reichweite bleiben.

Turnaround-Spekulation für risikobereite Anleger

Die schwankenden Geschäfts-Ergebnisse spiegeln sich in der Entwicklung der Aktie von 2G Energy wider: In den vergangenen 1,5 Jahren bewegte sich die Aktie unter höheren Schwankungen in einem Korridor zwischen 15 und 23 € seitwärts.

Mit einem aktuellen Kurs von knapp 18 € ist der Höchststand von 40 € aus dem Jahr 2013 weit entfernt und so schnell nicht wieder erreichbar.

Aber in den Bereich von 25 bis 30 € kann die Aktie durchaus wieder vorstoßen, wenn es dem Unternehmen gelingt, seine Geschäfts-Entwicklung zu stabilisieren und in den nächsten Jahren zumindest wieder leichte Zuwächse beim Umsatz zu erreichen.

Der Gewinn dürfte dadurch überproportional steigen, sodass die aktuelle Bewertung mit einem KGV von 14 beim Aktienkurs noch einigen Spielraum nach oben zulässt.

Dabei sollten Sie sich jedoch immer im Klaren sein, dass eine solche Turnaround-Spekulation mit einem höheren Risiko behaftet ist. Denn der Spruch „schlimmer kann es ja nicht kommen“ hat an der Börse bekanntlich keine Gültigkeit.

20. Juli 2016

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Sascha Mohaupt. Über den Autor

Chefanalyst Sascha Mohaupt ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Sascha Mohaupt. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt